The-Fan.Net LOGO
Tom Stoppard
Bürgerlicher Name: Tomas Straussler
Geboren am: 03.7.1937 in Zlín, Tschechoslowakai (jetzt Tschechische Republik)

Autor - Filmografie:
2017 Tulpenfieber (2017)
2012 Parade's End - Der letzte Gentleman (TV-Serie)
2012 Anna Karenina (2012)
2007 Das Bourne Ultimatum
2007 Say a Prayer for Sammy Wilson
2005 Dogg's Hamlet, Cahoot's Macbeth
2001 Enigma - Das Geheimnis
2000 Vatel - Ein Festmahl für den König
1998 Shakespeare In Love
1998 Poodle Springs
1995 The Fifteen Minute Hamlet
1991 Billy Bathgate - Im Sog der Mafia
1990 Das Russland Haus
1990 Rosenkranz & Güldenstern
1990 Vaclav Havel's Largo Desolato
1988 The Dog It Was That Died
1987 Das Reich der Sonne
1985 Brazil (1985)
1984 Konsert för en sluten avdelning
1984 Squaring the Circle - Die Quadratur des Kreises
1983 On the Razzle
1979 Der menschliche Faktor
1978 A Walk on the Water
1978 Despair - Eine Reise ins Licht
1977 Professional Foul
1977 Travesties
1975 Three Men in a Boat
1975 Die romantische Engländerin
1975 The Boundary
1971 Neutral Ground
1971 Ulazi slobodan covek
1970 The Engagement
1968 Neutral Ground
1967 Thirty-Minute Theatre (TV-Serie)
1966 A Separate Peace
1965 Der Spleen des George Riley

Schauspieler - Filmografie:
1998 Poodle Springs
1964 In Side Out

Regisseur - Filmografie:
1990 Rosenkranz & Güldenstern


Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von GM00129

Sir Tom Stoppard ist ein britischer Dramatiker, der berühmt ist für seine Stücke wie The Real Thing und Rosencrantz and Guildenstern are Dead sowie für das Drehbuch zu dem Film Shakespeare in Love.

Stoppard wurde am 3. Juli 1937 als TomᚠStraussler in Zlín, Tschechoslowakei geboren. Seine Familie floh am Tag der deutschen Invasion der Tschechoslowakei (15. März 1939) nach Singapur. Stoppard besuchte eine englische Schule in Indien, wohin seine Familie weiter floh, als die Japaner in Singapur einmarschierten. Sein Vater, ein Arzt, starb während dieser Flucht, seine Mutter heiratete danach einen britischen Major namens Stoppard. Die Familie siedelte dann nach England um.

Stoppard verließ die Schule mit siebzehn und begann als Journalist zu arbeiten. Sein erstes Stück, A Walk on the Water, wurde 1960 fertiggestellt. Es wurde als Enter a Free Man uraufgeführt. Eines seiner berühmtesten Stücke ist Rosencrantz and Guildenstern are Dead, eine Komödie mit zwei Nebenfiguren aus Hamlet. Es ähnelt Samuel Becketts absurdem Stück Warten auf Godot.

Seine Stücke spielen mit philosophischen Ideen, die mit viel Witz und Humor aufgetragen werden. Er ist ein Meister des Wortspiels und verwendet oft multiple Zeitleisten in seinen Stücken.

Er war zweimal verheiratet, zunächst mit der Krankenschwester Jose Ingle (1965-72), dann mit Miriam Moore-Robinson, (1972-92), die er verließ, um eine Beziehung mit dem Schauspielerin Felicity Kendal einzugehen. Er hat je zwei Söhne aus jeder Ehe. 1978 wurde Stoppard mit dem Commander of the British Empire (CBE) ausgezeigt; 1997 wurde er zum Ritter geschlagen. 2000 wurde er von Königin Elisabeth II. mit dem Order of Merit ausgezeichnet.

Stoppard soll bei der Ausarbeitung des Drehbuchs zum »» 22. Bondstreifen «« eine wichtige Rolle Spielen.

Der zweite Film mit Daniel Craig in der Rolle des Agenten mit der Lizenz zum Töten soll direkt an Casino Royal anknüpfen und bereits Ende 2007 in die Kinos kommen.
Ein Titel ist noch nicht bekannt.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 1000 Zeichen) verbleibende Zeichen:





📀 Neu auf DVD/Blu-ray
A Quiet Place (4K Ulta HD) (+ Blu-ray 2D)

(Erscheinungsdatum: 23.08.2018)
A Quiet Place (DVD)

(Erscheinungsdatum: 23.08.2018)
A Quiet Place [Blu-ray]

(Erscheinungsdatum: 23.08.2018)
A Thought Of Ecstasy (DVD)

(Erscheinungsdatum: 23.08.2018)
A Thought Of Ecstasy [Blu-ray]

(Erscheinungsdatum: 23.08.2018)
👉 Weitere DVD-Neuheiten