Robert Wise Stardatenbank Die FilmFanSeiten; Alles, was den Filmfan interessiert; Kinostarts, DVD-Neuerscheinungen, Filmdatenbank, Stardatenbank, Kinocharts, TV-Programm, Entertainment, Filme, schaupieler, Awards, Diskussionsforum, News, Quiz, Gewinnspiele u.v.m.
 
Home | News | Kino | DVD | FilmDatenbank | StarDatenbank | TV | Gewinnspiele | Forum  
       
Robert Wise
Robert Wise
Geboren am: 10.9.1914 in Winchester, Indiana, USA
Gestorben am: 14.09.2005

Regisseur - Filmographie:
2000 Sommer der Freundschaft
1989 Rooftops
1979 Star Trek - Der Film
1977 Audrey Rose - Das Mädchen aus dem Jenseits
1975 Die Hindenburg
1973 Two People
1971 Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All (1971)
1968 Star! (1968)
1966 Kanonenboot am Yangtse-Kiang
1965 Meine Lieder, meine Träume
1963 Bis das Blut gefriert
1962 Spiel zu zweit (1962)
1961 West Side Story
1959 Wenig Chancen für morgen
1958 U 23 - Tödliche Tiefen
1958 Laßt mich Leben
1957 Land ohne Männer
1957 Kein Platz für feine Damen
1956 Der Untergang von Troja
1956 Die Hölle ist in mir
1956 Jeremy Rodack - Mein Wille ist Gesetz
1954 Die Intriganten
1953 Ein Herz aus Gold
1953 Die Wüstenratten
1953 Durch die gelbe Hölle
1952 Something for the Birds
1952 Stadt im Würgegriff
1951 The House on Telegraph Hill
1951 Der Tag an dem die Erde stillstand
1950 Vorposten in Wildwest
1950 Frauengeheimnis
1949 Ring frei für Stoker Thompson
1948 Mystery in Mexico
1948 Gun Man / Nacht in der Prärie
1947 Born to Kill
1946 Criminal Court
1945 Der Leichendieb
1945 A Game of Death
1944 The Curse of the Cat People
1944 Mademoiselle Fifi
1942 Der Glanz des Hauses Amberson

Produzent - Filmographie:
1992 At Night the Sun Shines
1986 Wisdom - Dynamit und kühles Blut
1985 The 57th Annual Academy Awards
1975 Die Hindenburg
1973 Two People
1971 The 43rd Annual Academy Awards
1971 Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All (1971)
1970 The Baby Maker
1966 Kanonenboot am Yangtse-Kiang
1965 Meine Lieder, meine Träume
1963 Bis das Blut gefriert
1961 West Side Story
1959 Wenig Chancen für morgen
1953 Rückkehr ins Paradies

Schauspieler - Filmographie:
1996 Eine Familie zum Kotzen

Sonstiges:
2004 Hollywood Legenden - Männer im Trenchcoat, Frauen im Pelz
1992 Visions of Light (1992)

Bookmark and Share

Diskussionsforum: (Die letzten von insgesamt 4 Beiträgen)
Beitrag Nr.: 4 geschrieben von GM00125

Es ist zwar traurig, aber irgendwann müssen wir alle mal das Zeitliche segnen, trotzdem mein Beileid und meine Verehrung!


Beitrag Nr.: 3 geschrieben von Taxi Driver


Beitrag Nr.: 2 geschrieben von Anja

ROBERT WISE IST TOT

Noch am vergangenen Samstag habe er mit Freunden ausgelassen seinen 91. Geburtstag gefeiert, sagte der Filmagent Lawrence Mirisch der "Los Angeles Times". Am Mittwoch sei Robert Wise dann überraschend in einem Krankenhaus in Los Angeles an Herzversagen gestorben.

Der Regisseur von über 40 Filmen hat Kinogeschichte geschrieben. Vor allem seine Musicals "West Side Story" (1960) und "The Sound of Music" (1965) wurden mit Preisen überhäuft und gelten heute als Meilensteine der Filmgeschichte. Robert Wise machte in Hollywood Karriere, weil er vielseitig und flexibel war, aber trotzdem jedem Stoff seinen eigenen Stempel und Charakter aufdrückte. Filme von Robert Wise, ob Science-Fiction-Thriller, Drama oder Musical, zeichneten sich durch Intelligenz und präzises Handwerk aus.

Kein Wunder, denn Wise, 1914 in Indiana geboren, begann seine Karriere in Hollywood in den dreißiger Jahren als Ton- und Schnitt-Techniker. Nachdem er an Filmen wie "Der Glöckner von Notre Dame" (1939) und "The Devil and Daniel Webster" (1941) gearbeitet hatte, nahm ihn Orson Welles unter seine Fittiche und heuerte ihn als Cutter für sein Meisterwerk "Citizen Kane" (1941) an. Robert Wise erhielt für seine Arbeit seine erste Oscar-Nominierung. Kurze Zeit später bekam Wise seine erste Chance, selbst Regie zu führen. Nachdem der elegante Horrorfilm "The Curse of the Cat People" (Katzenmenschen, 1942) ein Erfolg wurde, durfte Wise einen weiteren Gruselfilm drehen, der heute ebenfalls als Klassiker gilt: "The Body Snatcher" ("Der Leichendieb", 1945) mit den Horrorstars Boris Karloff und Bela Lugosi.

Doch Wise sollte nicht bei den erfolgreichen, aber verpönten B-Movies stecken bleiben: In den fünfziger Jahren erlebte er mit Filmen wie "The Day the Earth Stood Still" ("Am Tag, als die Erde stillstand", 1951), dem starbesetzten Drama "Executive Suite" ("Die Intriganten", 1954) und dem Paul-Newman-Vehikel "Somebody Up There Likes Me" ("Die Hölle ist in mir", 1956) seinen Durchbruch im Kino-Mainstream.

Zwei mal zwei Oscars

Wise packte jeden Stoff an - und feierte zumeist große Erfole: Vom U-Boot-Thriller ("U-23 - Tödliche Tiefen", 1958) über Historienschinken ("Die schöne Helena", 1956), Western und Psychodramen ("Lasst mich leben", 1958) bis zum Science-Fiction-Thriller ("Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All", 1970). Mit "Star Trek - Der Film" bannte Wise 1979 die Enterprise-Crew erstmals auf die Kinoleinwand. Erst im Alter von 75 Jahren verabschiedete sich der Filmemacher mit dem Musical "Rooftops - Dächer des Todes" vom Kino, drehte aber mit 85 noch einen Fernsehfilm.

Den größten Erfolg hatte Wise jedoch mit seinen beiden Filmmusicals. Durch die Zusammenarbeit mit dem Choreografen Jerome Robbins gelang mit der Verfilmung von Leonard Bernsteins "West Side Story" ein in Tempo, Rhythmus und Spannung einmaliger Musikfilm, der mit insgesamt neun Oscars ausgezeichnet wurde, darunter zwei für Wise als Regisseur und Produzent. Seinen Ruf als einer der kommerziell erfolgreichsten Regisseure der sechziger Jahre untermauerte Wise dann mit "The Sound of Music" ("Meine Lieder - Meine Träume"). Julie Andrews spielte die Hauptrolle in dem Publikumsrenner über die österreichische Trapp-Familie. Erneut erhielt Wise zwei Oscar-Trophäen.

Wenngleich es Wise in den Folgejahren immer schwerer fiel, adäquate Filmstoffe zu finden, nahm der Preissegen kein Ende. Die Oscar-Akademie verlieh ihm 1967 eine Ehrentrophäe für sein Lebenswerk. 1992 überreichte ihm der damalige US-Präsident George Bush die begehrte Nationalmedaille für die Künste. Mit dem "Life Achievement Award» erhob ihn das amerikanische Filminstitut 1998 in die Reihe der wichtigsten und verdienstvollsten Regisseure Hollywoods.

Martin Scorsese würdigte einst die enorme Vielseitigkeit und das Talent des Kollegen, indem er Wise als "den Steven Spielberg seiner Zeit" lobte. Von 1971 bis 1975 saß er der Directors Guild of America (DGA) vor. Zwischen 1985 und 1988 hatte er den Vorsitz der Oscar-Akademie Academy of Motion Picture Arts and Sciences (Ampas) inne. Vom Stab des legendären Filmklassikers "Citizen Kane", mit dem seine Karriere begann, war Robert Wise der letzte Überlebende.


Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

Dein Kommentar zu diesem Star!
Als Gast hast du hier die möglichkeit, einen Kommentar zu 'Robert Wise' zu verfassen. Bitte die unten genannten Punkte beachten, bevor du deinen Text abschickst.

Name: (max. 15 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

(max. 1000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



------------------------------------------
Bitte folgendes beachten:

  • - Der Username muss nicht unbedingt der echte Name sein, darf allerdings nicht gegen die allgemeingültigen Regeln verstossen, sonst wird der Name gegen eine Zahlenkombination ausgetauscht.
  • - Dein Beitrag wird nicht automatisch, sondern nach Überprüfung veröffentlicht.
  • - Verlinkungen jeglicher Art (Web-, E-Mail-Adressen usw.), sowie Bilder, Videos u.ä. werden nicht veröffentlicht.
  • - Texte, die gegen die Nutzungsbestimmungen verstossen, beleidigende Aussagen und rechtlich bedenkliche Texte werden gelöscht.
  • - Als Gast hast du keine Möglichkeit, deine Texte zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern, daher überprüfe bitte deinen Text genau, bevor du auf "Abschicken" klickst.
  • - Als Gast kannst du Filme und Stars nicht bewerten. Als Mitglied hast du hingegen viel mehr Möglichkeiten; Beiträge ändern, Bewerten, die eigene Filmsammlung in einer Film-Liste speichern, E-Mail-Benachrichtigung bei Antworten u.v.m. (Kostenlose Registrierung)

Infos
Filme von/mit Robert Wise im Free-TV
Filme von/mit
Robert Wise
im Fernsehen!


Suche FanArtikel zu Robert Wise
 



Film-Fan.Net
Startseite
News
Kinostarts
Kino-Charts
DVD-Neuheiten
Film-Datenbank
Star-Datenbank
TV-Programm
Gewinnspiele
Forum
FanShop

Film-Suche
Film-/Star-Suche


Sonstiges
Film-Index
Newsletter
Service
Kontakt

Die FanSeiten
Robert De Niro
Al Pacino
Marlon Brando

Websuche


the-fan.net auf facebook

the-fan.net auf TWITTER folgen

Fanshop; DVDs, CDs, Games

Startseite | Film-Datenbank | Star-Datenbank | Kinostarts | DVD-Neuheiten | TV-Tipps | Diskussionsforum | Gewinnspiele |
Robert De Niro | Al Pacino | Marlon Brando | Suche | Sitemap | Nutzungsbedingungen | Impressum | Kontakt

 
© 2000-2016 The-Fan.net