The-Fan.Net LOGO
Jack Palance
Bürgerlicher Name: Vladimir Palaniuk
Geboren am: 18.2.1919 in Lattimer Mines, USA
Gestorben am: 10.11.2006

Schauspieler - Filmographie:
2004 Back When We Were Grownups
2002 Talking to Heaven
2001 Charlie und das Rentier
1999 Winter's End - Wiederkehr der Liebe
1999 Treasure Island
1998 Marco Polo und die Kreuzritter
1998 Weihnachten im wilden Westen (1998)
1997 Heimkehr der Liebe - Das Weihnachtswunder von St. Nicholas
1996 War Games
1995 Buffalo Girls
1994 Die Schwanenprinzessin (1994) (Stimme)
1994 City Slickers II - Die goldenen Jungs
1995 Schrecken aus dem Jenseits (1994)
1994 Cops & Robbersons - Das haut den stärksten Bullen um
1993 Cyborg II
1992 Tal der Pferde (1992)
1992 Eli's Lesson
1991 City Slickers - Die Großstadthelden
1990 Starfire
1989 Tango und Cash
1989 Der Geächtete von Gor
1989 Batman (1989)
1988 Young Guns - Sie fürchten weder Tod noch Teufel
1988 Gor
1987 Out of Rosenheim
1982 Zwei Stunden vor Mitternacht
1981 Evil Stalks This House
1980 Das Geheimnis der fliegenden Teufel
1980 Goldene Träume - Eine olympische Love-Story
1980 The Ivory Ape
1980 Die Unschlagbaren Sieben von Las Vegas
1980 Hawk - Hüter des magischen Schwerts
1979 Der letzte Coup der Dalton-Gang
1979 Unternehmen Delta 3 (1979)
1979 Cocaine Cowboys
1978 Das Recht bin ich
1977 Willkommen in der blutigen Stadt
1977 Der Vollstrecker - Killer ohne Gnade
1976 Zwei Supertypen räumen auf
1976 Nackte Eva
1976 The Four Deuces
1976 Safari Express (1976)
1976 Der Colt Gottes
1976 Blut eines Bullen
1976 Der Superbulle mit der Strickmütze
1975 Bronk (1975)
1975 Wilde Betten 2
1975 Der Ruf des Wolfes
1975 The Hatfields and the McCoys
1975 Africa Expreß - Ein Teufelskerl in Africa
1975 Drug Commando - Wenn das Gesetz versagt
1974 Spuren im Sand (1974)
1973 Oklahoma Crude
1973 Blu gang vissero per sempre felici e ammazzati
1973 Craze - Dämon des Grauens
1973 Dracula (1973)
1972 Halleluja... Amigo
1972 Chatos Land
1972 Te deum
1971 Die Steppenreiter
1970 Zwei Companeros
1970 Die McMasters

1969 Die zum Teufel gehen
1969 Che! (1969)
1969 Die Todesreiter
1969 Marquis de Sade: Justine
1969 Panzerschlacht an der Marne
1968 Die Seltsame Geschichte von Dr. Jekyll und Mr. Hyde
1968 An einem Freitag in Las Vegas
1968 Die gefürchteten Zwei
1967 Kill a Dragon
1967 Der Foltergarten des Dr.Diabolo
1966 Alice Through the Looking Glass
1966 Die Gefürchteten Vier
1966 Solo für O.N.K.E.L. - Der Mann im grünen Hut
1965 Millionenraub in San Francisco
1963 Zirkusdirektor Johnny Slate
1963 Le mépris - Die Verachtung
1963 Il Criminale
1962 La Guerra continua
1962 Barabbas
1962 Alboin, König der Langobarden
1961 Das Jüngste Gericht findet nicht statt
1961 Die Mongolen (1961)
1960 Rder Sklave von Karthago
1960 Austerlitz - Glanz einer Kaiserkrone
1960 Treno di Natale
1959 Aufruhr der Gefühle
1959 Vor uns die Hölle
1958 Der Mann ohne Nerven
1957 Der Henker nimmt Mass
1957 Der Einsame (1957)
1957 Requiem for a Heavyweight
1956 Ardennen 1944
1955 Gegen alle Gewalten
1955 Hollywood-Story
1955 El Tigre
1954 Der Silberne Kelch
1954 Attila, der Hunnenkönig
1953 Der Unheimliche Untermieter
1953 Flug nach Tanger
1953 Die Bestie der Wildnes
1953 Mörder ohne Maske
1953 Mein großer Freund Shane
1952 Ehe mit dem Satan
1951 Die Hölle von Okinawa
1950 Unter Geheimbefehl

weitere Filme mit/von Jack Palance...


Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von Taxi Driver Fan

Wegen seines harten, kantigen Gesichts wurde er meist in der Rolle des Bösewichts besetzt. Eine Ausnahme war Percy Adlons Kinoerfolg "Out of Rosenheim", in dem er den Liebhaber von Marianne Sägebrecht spielen durfte.

Aus bescheidenen Verhältnissen stammend wurde Palance mit 13 Jahren vorerst Profiboxer - und das mit großem Erfolg: Er gewann 18 von 20 Kämpfen. Im Zweiten Weltkrieg wurde er Kampfflieger. In der Nachkriegszeit verdingte er sich zunächst als Eisverkäufer, Bademeister, Leibwächter und Journalist, bevor er auf dem Broadway mit dem Schauspiel begann.

Der Regisseur Elia Kazan entdeckte ihn und besetzte ihn als Nachfolger von Anthony Quinn und Marlon Brando in der Bühnenfassung von Tennessee Williams' "Endstation Sehnsucht". Kazan war es auch, der Palance als erster auf die Leinwand brachte.

Rund 40 Jahre nach seinem ersten Film setzte sich Palance schließlich von seinem Stereotyp ab. In "City Slickers" spielte er Anfang der neunziger Jahre als Rauhbein Curly zwar erneut einen bedrohlichen Charakter, diesmal kam aber auch die Komik nicht zu kurz.

Für die meisten seiner Rollen habe er nur Verachtung übrig, sagte Palance einmal in einem Interview: "Das meiste, was ich tue, ist Müll." Auch an vielen Regisseuren, mit denen er arbeitete, ließ er kein gutes Haar. "Die meisten von ihnen sollten nicht einmal den Verkehr regeln", lästerte er.

Zu den wenigen Filmen, in denen Palance keine Mörder oder Psychopathen spielte, gehörten Robert Aldrichs "Hollywood Story" (1955) und "Le mépris" von Jean-Luc Godard. Unter seinen bekanntesten Filmen waren daneben "Barabbas" mit Anthony Quinn, "Young Guns" mit Kiefer Sutherland und Charlie Sheen, "Batman" mit Michael Keaton und "Tango & Cash".

Für seinen Part in der Westernkomödie "City Slickers - Die Großstadthelden" mit Billy Crystal erhielt Palance 1991 den Oscar für die beste männliche Nebenrolle. In den letzten Jahren lebte der Schauspieler zurückgezogen auf seiner Ranch in Kalifornien. Seine Zeit widmete er der Malerei.

📝 geschrieben von Anja

Jack Palance gestorben

Der vor allem durch seine Bösewicht-Rollen berühmt gewordene US-Schauspieler Jack Palance ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Der Oscarpreisträger starb am Freitag, 10.11.2006 in seinem Haus in Montecito im US-Bundesstaat Kalifornien im Kreise seiner Familie.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 1000 Zeichen) verbleibende Zeichen:





📀 Neu auf DVD/Blu-ray
Das Geheimnis der zwei Schwestern (DVD)

(Erscheinungsdatum: 24.05.2018)
Das Geheimnis der zwei Schwestern [Blu-ray]

(Erscheinungsdatum: 24.05.2018)
Der große Eisenbahnraub (1978) (DVD)

(Erscheinungsdatum: 24.05.2018)
Der große Eisenbahnraub (1978) [Blu-ray]

(Erscheinungsdatum: 24.05.2018)
Drei Zinnen (DVD)

(Erscheinungsdatum: 24.05.2018)
Forget About Nick (DVD)

(Erscheinungsdatum: 24.05.2018)
👉 Weitere DVD-Neuheiten