The-Fan.Net LOGO

Der Pianist (2002)

Der Pianist (2002)
Bewertung:
71. Platz in der Top 100 Film-Liste (Platz 71)
Humor: 6%6%
Action: 33%33%
Spannung: 62%62%
Erotik: 0%0%
Anspruch: 86%86%
Gesamtbewertung:
Sehr gut!
Sehr gut!

Film bewerten
OT: The Pianist (2002)
Drama
Frankreich/Deutschland/Polen 2002
Regie: Roman Polanski
Buch: Ronald Harwood, Wladyslaw Szpilman
Musik: Wojciech Kilar, Frédéric Chopin, Ludwig van Beethoven
Produzent: Roman Polanski, Robert Benmussa
Darsteller: Adrien Brody, Thomas Kretschmann, Frank Finlay, Maureen Lipman, Ed Stoppard, Julia Rayner, Jessica Kate Meyer, Emilia Fox, Ruth Platt, Joachim Paul Assböck, Axel Prahl


Kurzinhalt:
Pianist Wladyslaw Szpilman ist vor allem durch seine Chopin-Interpretationen berühmt geworden. Er arbeitet als Musiker beim Warschauer Rundfunk und lebt mit seiner Familie in wohlhabenden Verhältnissen, bis Hitler Polen 1939 den Krieg erklärt. Schon kurze Zeit später, nach der Kapitulation Polens, bekommen die Szpilmans - wie andere Mitglieder der jüdischen Bevölkerung - schmerzhaft den Judenhass der Nazis zu spüren. Demütigungen, Schläge und Exekutionen auf offener Straße sind an der Tagesordnung. Das Vermögen der Szpilmans wird konfisziert, zusammen mit den anderen polnischen Juden sperren die Deutschen sie ins Warschauer Ghetto. Wladyslaw weigert sich, eine Position als von den Nazis eingesetzter Aufseher innerhalb des Ghettos einzunehmen, lieber verdient er als Klavierspieler in einem heruntergekommenen Café etwas zum Lebensunterhalt der Familie dazu. Doch 1942 werden seine Eltern und Geschwister ins Konzentrationslager gebracht. Ihn selbst rettet ein polnischer Kollaborateur vor der Deportation.

Nun beginnt sein einsamer Kampf ums Überleben: er schuftet in einem Bautrupp, schmuggelt Waffen für die Untergrundbewegung, flieht aus dem Ghetto, bevor der jüdische Aufstand von den Nazis blutig niedergeschlagen wird. Endlich findet er Unterschlupf in einer alten Villa. Doch ausgerechnet die ist von deutschen Offizieren zu einem militärischen Hauptquartier umfunktioniert worden. So wird der misshandelte und halbverhungerte Szpilman eines Tages von einem der deutschen Offiziere auf dem Dachboden entdeckt. Doch statt ihn zu foltern oder zu töten, fordert er ihn auf, Klavier zu spielen...

Der Pianist (DVD)
mehr info hier
Der Pianist [Blu-ray]
mehr info hier




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von the_scarface

Ein ungemein starker und bildgewaltiger Film, der sowohl inszenatorisch als auch darstellerisch auf ganzer Linie überzeugen kann. Wohl auch Polanskis persönlichster Film.

📝 geschrieben von 8martin

Einfach überleben
Regisseur Roman Polanski hat einen Teil seiner eigenen Kindheit verarbeitet, indem er die Autobiographie von Wladyslaw Szpilman verfilmte und seiner Heimatstadt ein Denkmal gesetzt, wie man im von der Wehrmacht besetzten Warschau überleben konnte. Ein Einzelschicksal zwar, aber stellvertretend und symbolträchtig für viele andere. Außerdem zeigt er, dass nicht alle Deutschen schlecht waren. Die Szenen brutaler Grausamkeit reichen in der Darstellung von Willkür an Schindlers Liste heran und sind auch teilweise mit deutschen Schauspielern besetzt. Wenn man in das Gesicht von Adrien Brody schaut, sieht man das ganze Elend eines unterdrückten Volkes. Obwohl es schon so viele Filme über diese Zeit gibt, und dieser entstand erst 2002, ist er keineswegs überflüssig. Und dass er ohne Lovestory auskommt, verleiht ihm noch zusätzliche Qualität.

📝 geschrieben von GM00147

Der Film ist ein Meisterwerk, für mich sogar besser als Schindlers Liste und Adrien Brody und Thomas Kretschmann(auch wenn nur kurz zu sehen) sind natürlich auch sher gut.

📝 geschrieben von albosea90

der film ist einfach nur DER wahnsinn! ich hab schon lage keinen so guten film mehr gesehen.....

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Der Pianist (2002)"

💬 "Szpilman, guter Name für einen Pianisten."


Noch mehr Filmzitate