The-Fan.Net LOGO

Tintenherz (2008)

Tintenherz (2008)
Bewertung:
Humor: 20%20%
Action: 43%43%
Spannung: 56%56%
Erotik: 0%0%
Anspruch: 43%43%
Gesamtbewertung:
Empfehlenswert!
Empfehlenswert!

Film bewerten
OT: Inkheart (2008)
Fantasy-Abenteuer
Deutschland/Großbritannien/USA 2008
Regie: Iain Softley
Buch: David Lindsay-Abaire, Cornelia Funke (Roman: Tintenherz)
Musik: Javier Navarrete
Produzent: Cornelia Funke, Ileen Maisel, Barry Mendel
Darsteller: Brendan Fraser, Andy Serkis, Eliza Bennett, Paul Bettany, Jim Broadbent, Helen Mirren, Sienna Guillory, Rafi Gavron, Jamie Foreman, Lesley Sharp

Kinostart: 11.12.2008
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
In einer stürmischen Nacht taucht ein unheimlicher Gast bei Meggie und ihrem Vater Mo auf. Er warnt ihren Vater vor einem Mann namens Capricorn. Am nächsten Morgen reist Mo überstürzt mit Meggie zu ihrer Tante Elinor ... Elinor verfügt über die kostbarste Bibliothek, die Meggie je gesehen hat. Hier versteckt Mo das Buch, um das sich alles dreht. Ein Buch, das Mo vor vielen Jahren zum letzten Mal gelesen hat und das jetzt in den Mittelpunkt eines unglaublichen, magischen und atemberaubenden Abenteuers rückt - eines Abenteuers, in dessen Verlauf Meggie nicht nur das Geheimnis um Zauberzunge und Capricorn löst, sondern auch selbst in große Gefahr gerät...

Tintenherz - DVD
mehr info hier
Tintenherz - [Blu-ray]
mehr info hier




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von DerPsycho

Na ja, teilweise ist der Film zwar ganz nett, konnte mich insgesamt aber doch nicht so recht überzeugen. Gut, man vergleicht ja immer mit dem Buch, wenn man das kennt und das ist hier bei mir nicht anders gewesen (z.B. habe ich mir viele Charaktere sehr anders vorgestellt). Trotzdem wurde einfach soviel gekürzt, dass man nicht so richtig mit den Figuren mitfiebern kann. Dass auch viele Dinge abgeändert worden sind, ist eigentlich gar nicht mal soo schlimm. Schade aber, dass viele Geheimnisse des Buches im Film schon früh verraten werden (z.B. wird die Gabe des "Herauslesens" im Buch sehr lange geheim gehalten).
Die Faszination der Bücherwelt, die das ganze Buch prägt, wird im ersten Teil des Buches ganz gut herausgestellt, im zweiten verlagert sich die Darstellung aber auf die grobe Handlung des Romans.

Im Großen und Ganzen ist im direkten Vergleich auf jeden Fall das Buch um einiges empfehlenswerter. Der Film ist isoliert betrachtet nicht mehr als netter Durchschnitt für zwischendurch, den man aber auch nicht unbedingt gesehen haben muss.

📝 geschrieben von DerPsycho

Ich habe den auch mal aufgenomme, erwarte aber nicht soviel davon. Hab im letzten Mal das Hörbuch gehört und muss sagen, dass das Werk besonders von der Sprache und der Liebe zum geschriebenen Wort lebt. Davon geht sicher in der Verfilmung was verloren.

📝 geschrieben von Samtpfote

TV-Premiere: Heute um 20.15 Uhr bei Sat.1

Ich werde den mal aufnehmen, das Buch kenne ich nicht.

📝 geschrieben von *Gundel-Gaukelei

Ein netter Mensch gab mir den Tipp, mir den Filn nicht zu kaufen, sondern ihn mir lieber auszuleihen! Glaubt mir, dieser Tipp war Gold wert, zumal ich das Buch gelesen habe!
Der Film war aber nicht nur für mich (die das Buch kennt), sondern auch für meinen Mann (er hat das Buch nicht gelesen) eine Enttäuschung.
Wenn man es Kunst nennt, aus einer absolut großartigen Vorlage einen Film mit flacher Handlung ohne tatsächliche Spannung zu machen, dann ist dieser Film wohl Kunst. Auch die Besetzung durch Brendan Fraser (meiner Meinung nach die einzig Gute im ganzen Film) konnte diesen Film leider nicht retten.
Wirklich schade und ich hoffe, man versucht gar nicht erst Tintenblut und Tintentod zu verfilmen.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Tintenherz (2008)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate