The-Fan.Net LOGO

Schneeweißchen und Rosenrot (1979)

Schneeweißchen und Rosenrot (1979)
Bewertung:
Humor: 10%10%
Action: 50%50%
Spannung: 55%55%
Erotik: 0%0%
Anspruch: 50%50%
Gesamtbewertung:
gut!
gut!

OT: Schneeweißchen und Rosenrot (1979)
Märchenfilm
Deutschland 1979
Regie: Siegfried Hartmann
Buch: Margot Beichler, Siegfried Hartmann, Jacob Grimm, Wilhelm Grimm (Märchen)
Musik: Peter Gotthardt
Produzent: Wolfgang Rennebarth
Darsteller: Julie Juristová, Katrin Martin, Pavel Trávnícek, Bodo Wolf, Hans-Peter Minetti, Johannes Wieke, Annemone Haase, Hajo Mende


Kurzinhalt:
"Schneeweißchen und Rosenrot" gehört gewiss zu den schönsten Märchen der Gebrüder Grimm, obwohl es nicht zu den bekanntesten zählt. Es schildert die Erlebnisse von zwei jungen Mädchen, die ein besonders gutes und reines Herz auszeichnet und die am Ende - wie könnte es im Märchen anders sein - reich dafür belohnt werden.
Der Kinderspielfilm hat das Grimm'sche Märchen um einige Motive erweitert, ohne die Grundstruktur zu verändern. So wurde aus dem bösen Zwerg der Märchenfassung ein habgieriger Berggeist, der verantwortlich ist für die Not und Armut der Menschen, die in dieser Gegend leben. Auch der Bruder des zum Bären verzauberten Prinzen spielt von Anfang an eine Rolle.
Er wird durch den Berggeist in einen Falken verwandelt. Beide erlangen am Schluss, nachdem der Zauber des Berggeistes gebrochen ist, ihre menschliche Gestalt zurück und halten um die Hand von Schneeweißchen und Rosenrot an.

Schneeweißchen und Rosenrot (1979) - DVD
mehr info hier



Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)
📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Schneeweißchen und Rosenrot (1979)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate