The-Fan.Net LOGO

Preis der Freiheit (1966)

Preis der Freiheit (1966)
Bewertung:
Keine Bewertung
Film noch nicht bewertet!
Film bewerten
OT: Preis der Freiheit (1966)
Drama
Deutschland 1966
Regie: Egon Monk
Buch: Dieter Meichsner
Musik: ---
Produzent: Hartmut Kirchhoff, Egon Monk
Darsteller: Eberhard Fechner, Ortwin Speer, Jochen Genscher, Lutz Mackensy, Péter Müller, Joachim Richert, Nikolaus Dutsch, Hans G. Harnisch, Ulrich Radke, Fritz Hollenbeck


Kurzinhalt:
Die Gruppe von Soldaten der Nationalen Volksarmee , von der in diesem Fernsehspiel die Rede ist, setzt sich aus Freiwilligen und Eingezogenen zusammen. Jeder misstraut jedem. Keiner weiß, was er von seinem Kameraden zu halten hat.

Alle tragen sie die gleiche Uniform, sprechen die gleiche Sprache. Aber sie denken nicht gleich. Da ist der Übereifrige, der Zögernde, der Überzeugte und der Zweifler, jener, der sich angepasst hat, und jener, der die Flucht plant. Eine Nacht vergeht -in Mannschaftsbaracken, zwischen Wachtürmen, am Todesstreifen, der Deutschland von Deutschland trennt.

Der Plan einer Ostberliner Studentengruppe, einen Fluchtversuch zu unternehmen, scheitert, noch bevor er in die Tat umgesetzt wurde, weil die jungen Studenten der nervlichen Belastung nicht gewachsen sind. Dem Gefreiten Petri jedoch gelingt es, in den Westen zu fliehen: Aber der Preis für seine Freiheit ist, dass er, um seine Flucht zu ermöglichen, einen Kameraden niedergeschlagen hat.



Diskussionsforum:
Keine Beiträge zu diesem Thema!

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Preis der Freiheit (1966)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate