The-Fan.Net LOGO

Komm und sieh das Paradies

Komm und sieh das Paradies
Bewertung:
Humor: %%
Action: %%
Spannung: %%
Erotik: %%
Anspruch: %%
Gesamtbewertung:
Sehr gut!
Sehr gut!

Film bewerten
OT: Come See the Paradise
Drama
USA 1990
Regie: Alan Parker
Buch: Alan Parker
Musik: Randy Edelman
Produzent: Robert F. Colesberry, Nellie Nugiel
Darsteller: Dennis Quaid, Tamlyn Tomita, Sab Shimono, Shizuko Hoshi, Stan Egi, Ronald Yamamoto, Akemi Nishino, Naomi Nakano, Brady Tsurutani, Elizabeth Gilliam, Shyree Mezick, Caroline Junko King, Pruitt Taylor Vince, Colm Meaney, Michael York


Kurzinhalt:
Sie könnten nicht verschiedener sein: Jack, der irisch-amerikanische Gewerkschaftskämpfer, und Lily, die Japanerin in Amerika. Er gibt nichts auf Konventionen, sie lebt in einer Welt voller unsichtbarer Schranken. Und doch: Beide sind füreinander geschaffen. Lilys Familie kann einen Mann wie Jack niemals akzeptieren. Nach dem japanischen Angriff auf Pearl Harbour bricht eine ganze Welt zusammen. Die Amerikaner japanischer Abstammung werden schikaniert, verfolgt und schließlich in Lagern zwangsinterniert. Jack dagegen steht derweil als Soldat an der Front in Europa und kämpft für die Freiheitsidee, die ihm Lily genommen hat. Beide sitzen in einer hoffnungslosen Situation fest. Aber es gibt einen Ausweg...




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von 8martin

Amerika das Paradies???
Alan Parker hat uns schon oft mit tollen Filmen erfreut. Dabei hat er sich sowohl musikalische, psychologische als auch politische Themen ausgesucht. Und immer waren Emotionen voll dabei und haben einen tiefen Eindruck hinterlassen. Die beiden Hauptfiguren dieses Films vertreten zwei Randgruppen: ein linker Gewerkschaftsmann und eine in Amerika aufgewachsene Japanerin. Es geht um ein für die USA heikles Thema: die Internierung von japanischstämmigen Amerikanern im eigenen Land nach Pearl Harbour. Er zeichnet historisch genau die Auswirkungen des Rassismus nach und bettet in dieses Umfeld eine Love Story ein. Manche Bilder aus dem Lager kommen uns Deutschen sehr vertraut vor. Nur dass in Amerika nicht vergast, sondern nur diskriminiert wurde. Schlimm genug! Parker gelingt es, ein ernstes Thema mit einem ironischen Titel zu versehen und als gute, gefühlvolle Unterhaltung zu präsentieren. Das kann eigentlich niemanden kalt lassen.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Komm und sieh das Paradies"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate