The-Fan.Net LOGO

Repo Men (2010)

Repo Men (2010)
Bewertung:
Humor: 40%40%
Action: 60%60%
Spannung: 53%53%
Erotik: 10%10%
Anspruch: 33%33%
Gesamtbewertung:
Empfehlenswert!
Empfehlenswert!

Film bewerten
OT: Repo Men (2010)
Sci-Fi/Action
USA/Kanada 2010
Regie: Miguel Sapochnik
Buch: Garrett Lerner, Eric Garcia (Roman: The Repossession Mambo)
Musik: Marco Beltrami
Produzent: Mary Parent, Scott Stuber
Darsteller: Jude Law, Forest Whitaker, Alice Braga, Liev Schreiber, Carice van Houten, Chandler Canterbury, Joe Pingue, Liza Lapira, Tiffany Espensen, Yvette Nicole Brown, RZA, Wayne Ward, Tanya Clarke, Max Turnbull, Howard Hoover, Robert Dodds, Raff Law, Tremayne Corion, Marty Adams, Daniel Kash, Christian Lloyd, Dominic Cuzzocrea

Kinostart: 03.06.2010
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
In der futuristischen Welt des Actionthrillers „Repo Men" haben sich zahllose Menschen mit hoch entwickelten künstlichen Organen ihr Leben verlängern lassen.

Die Schattenseite dieser medizinischen Revolution, die von der so genannten Union vertrieben wird, findet sich wie gewohnt im Kleingedruckten. Wer die horrenden Raten für die verführerischen oder lebensnotwendigen Hightech-Organe nicht zahlen kann, bekommt Besuch von den perfekt geschulten Eintreibern, die auf direktem Weg zurückholen, was der Union gehört. Und das ohne jede Rücksicht auf Verluste, denn kaum einer überlebt die Rückhol-Operationen der „Repo Men".

Jude Law spielt Remy, einen der Fähigsten dieses Spezialistenteams, für den jeder gelungene Eingriff kaum mehr als ein Zahlungseingang auf seinem Konto ist. Doch nach einem Herzinfarkt bei einem seiner Aufträge erwacht er wie neugeboren mit dem Topprodukt seines Arbeitgebers in seiner Brust, aber auch mit einem Gewissen, das ihn seinen blutigen Job überdenken lässt, und einem gewaltigen Schuldenberg. Als er die Ratenzahlungen nicht mehr leisten kann, schickt ihm die Union seinen ehemaligen Partner, den gnadenlosen Repo-Man Jake (Forest Whitaker) hinterher, um ihm sein Herz wieder aus der Brust zu reißen. Aus dem Jäger wird ein Gejagter und gemeinsam mit seiner Ex-Frau Beth (Alice Braga), die ihm beibringt, wie man das System unterwandert, beginnt er seine atemlose Flucht durch eine bizarre Welt, in der es nur so wimmelt von seltsamen Freunden und skrupellosen Feinden.

Ex-Repo-Man Remy wird zum Helden und zur Hoffnung für tausende andere, die jeden Tag mit der Angst leben müssen, erwischt und aufgeschlitzt zu werden. Für Remy gibt es auf Dauer aber nur eine Chance: Er muss die dunklen Machenschaften der Union aufdecken und den menschenverachtenden Konzern stürzen. Angereichert mit blutiger Ironie, visionärer Optik und schwarzem Humor, entfesselt „Repo Men" seine explosive Kraft in einer einzigartigen Druckwelle irgendwo zwischen „Robocop", „Minority Report" und „Der Blade Runner". Hoch-kalibrige Action, hartgekochte Endzeit und eine reißende Sciencefiction-Hetzjagd - „Repo Men".

Repo Men (2010) (DVD)
mehr info hier
Repo Men (2010) [Blu-ray]
mehr info hier




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von Max Cady

Ein netter Actionfilm, der allerdings viel zu wenig aus seiner Prämisse macht. Ein eigentlich vielversprechendes Setting und die sich anbietende Kritik an käuflichen Ersatzorganen wird geopfert für gewöhnlich inszenierte Actionszenen und eine Story, deren Wendungen leider zu oft vorhersehbar, unglaubwürdig oder beides sind. Trotzdem profitiert der Film von Law und Whitaker und einem in der Regel ganz guten Humor, allerdings sollte man sich wirklich nichts besonderes erwarten.

📝 geschrieben von Wolfgirl

Also habe mir den Film angesehen und kann die Kritik die er von diversen Filmzeitschriften bekommen hat, nicht wirklich verstehen.

Ich fand den Film gut. Zwar habe ich das Ende nicht sofort verstanden (musste es mir zweimal ansehen), aber im nach hinein finde ich, macht der Film einen nachdenklich.

Wer weiß schon, was in naher Zukunft so alles auf uns zu kommt? Aber wenn es so kommen sollte, sieht es für normal verdienende Menschen schlecht aus.

Wer Sinn für schwarzen Humor hat und nichts gegen Blut hat, sollte sich den Film ansehen.

Wer kein Blut sehen kann, oder über makarbere Witze nicht wirklich lachen kann - sollte sich den Film vielleicht nicht ansehen.

📝 geschrieben von Wolfgirl

Sag dann mal wie er war. Bis jetzt hat der Film von diversen Filmzeitschriften keine gute Bewertung bekommen. Der Kommentar in der aktuellen Moviestar, war....

"... Wer sich eh kein neues Hirn leisten kann oder der ungewissen Ratenzahlung wegen lieber darauf verzichtet, wird an Repo Men seinhelle Freude haben!

Echt ein tolles Schlusswort...

Aber ich mache mir eh meine eigene Meinung!

📝 geschrieben von lokos

Ungewöhnliche Idee. Darauf freue ich mich auch schon im Kino!

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Repo Men (2010)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate