The-Fan.Net LOGO

Robo Geisha

Robo Geisha
Bewertung:
Keine Bewertung
Film noch nicht bewertet!
Film bewerten
OT: Robo-geisha
Action-Komödie/Sci-Fi
Japan 2009
Regie: Noboru Iguchi
Buch: Noboru Iguchi
Musik: Yasuhiko Fukuda
Produzent: Naobumi Ashi, Akira Fujita, Kazunari Okuma, Yui Shibata
Darsteller: Yoshihiro Nishimura, Asami, Naoto Takenaka, Takumi Saitô, Cay Izumi, Yui Murata, Aya Kiguchi, Suzuki Matsuo, Kentarô Shimazu, Hitomi Hasebe, Yûya Matsuura, Shôko Nakahara, Yukihide Benny, Demo Tanaka


Kurzinhalt:
Die beiden Schwestern Yoshie und Sis könnten unterschiedlicher kaum sein. Sis wird zu einer ehrenwerten Geisha ausgebildet, während es bei ihrer jüngeren Schwester nur zu niederen Haushaltsarbeitenreicht. Als sich Sis in den Sohn des örtlichen Stahlbarons verliebt, dieser aber viel mehr ein Auge auf Yoshie wirft, eskaliert die Situation und die beiden Mädchen treten in einen bizarren Konkurrenzkampf um die Gunst des jungen Mannes. Durch immer absurdere cybermechanische Körpermodifikationen versuchen sie attraktiver zu wirken, mutieren dabei aber immer mehr zu gefährlichen Mordmaschinen. Ein Umstand, der ein kriminelles Syndikat auf den Plan ruft, welches mit Sis und Yoshie eigene Pläne hat. Doch die beiden jungen Frauen dulden bei ihrem Wettstreit keine Störenfriede und so metzeln sie sich durch ganze Horden von hinterlistigen Gegnern, bis sie sich am Ende zum großen Showdown selbst gegenüberstehen. Und dieses Finale stellt wirklich alles in den Schatten, was jemals von einer Kamera festgehalten wurde…

Robo Geisha (DVD)
>DVD bestellen<

Nach den von Splatterfans weltweit gefeierten Hits "Machine Girl" und "Tokio Gore Police" rechnete niemand damit, dass es so schnell noch mal einen Film geben wird, der diese beiden Japan-Trash- Instant-Classics an totalem Wahnsinn und irrwitzig absurden Ideen übertreffen könnte. Doch ROBO GEISHA erhöht tatsächlich noch mal die Schlagzahl an unglaublichen Verrücktheiten und genial-makabren Comic-Splatter-Einfällen!
Regisseur Noboru Iguchi ("Machine Girl") und Effekt-Wizard Yoshihiro Nishimura ("Tokio Gore Police", "Love Exposure"), die geistigen Väter des modernen japanischem Splatter-Trash-Genres, fanden auch bei ROBO GEISHA wieder die richtige Mischung aus unterhaltsamen Chaos, hinreißenden Gags und Gallonen an Kunstblut, um erneut zu beweisen, dass sie ihr Pulver noch längst nicht verschossen haben.

Studio: Splendid Entertainment
Sprache: Deutsch (DD 5.1), Japanisch (DD 5.1)
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 1.85:1, 16:9
Laufzeit: ca. 101 Min.
FSK: 18
Ländercode: 2
Extras:
 • Trailer
 • Trailershow

Erscheinungstermin: 30. Juli 2010




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von Lakai

Trash heisst ja auch nicht immer schlecht. So hat ich das nicht gemeint, ist halt nich´so meins.
Ich hab ihn nicht gesehen, deswegen kann ich den ja auch nicht beurteilen.
Wenn´s Dir gefällt ist doch auch absolut ok.

📝 geschrieben von *Master Mind

Was soll ich schreiben, ich mag Filme ´Made in Japan´ .Aus Amerika ist doch immer das gleich, laaaang, teuer, man weiss wie es ausgeht und Fortsetzung folgt. Die Intelligenz des Filmes ist das eine, aber sich einfach abgefahrene Movies reinzuziehen und vom Alltag abzuschalten das andere.

📝 geschrieben von dcorleone

das klingt auch wirklich übel...

📝 geschrieben von Lakai

Hab nur ein Trailer gesehen ziemlicher Trash, aber wer´s mag...

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Robo Geisha"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate