Warrior (2011) Filmdatenbank Die FilmFanSeiten; Alles, was den Filmfan interessiert; Kinostarts, DVD-Neuerscheinungen, Filmdatenbank, Stardatenbank, Kinocharts, TV-Programm, Entertainment, Filme, schaupieler, Awards, Diskussionsforum, News, Quiz, Gewinnspiele u.v.m.
 
Home | News | Kino | DVD | FilmDatenbank | StarDatenbank | TV | Gewinnspiele | Forum  
       
Warrior (2011)
Warrior (2011)
Bewertung:
Humor: 5%5%
Action: 65%65%
Spannung: 70%70%
Erotik: 5%5%
Anspruch: 60%60%
Gesamtbewertung:
gut!
gut!

Film bewerten
Bookmark and Share
OT: Warrior (2011)
Action/Drama/Sport
USA 2011
Regie: Gavin O'Connor
Buch: Gavin O'Connor, Anthony Tambakis, Cliff Dorfman
Musik: Mark Isham
Produzent: Gavin O'Connor, Greg O'Connor
Darsteller: Joel Edgerton, Tom Hardy, Nick Nolte, Jennifer Morrison, Frank Grillo, Kevin Dunn, Maximiliano Hernández, Bryan Callen, Sam Sheridan, Fernando Chien, Jake McLaughlin, Vanessa Martinez, Denzel Whitaker, Carlos Miranda, Nick Lehane, Laura Kenley Chinn


Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
Ich kämpfe für mein Land! Ich kämpfe für meine Familie! Und für was kämpfst du?
Der Alkohol hat die Karriere des ehemaligen Boxers Paddy Conlon und den Zusammenhalt seiner Familie zerstört. Als sein Sohn Tommy, ein Ex-Marine, in seine alte Heimat zurückkehrt und seinen Vater bittet, ihn für ein Mixed-Martial-Arts-Turnier fit zu machen, sieht Paddy die Chance gekommen, die Geister der Vergangeheit zu vertreiben. Dann jedoch stellt sich ausgerechnet Brendan, Paddys zweiter Sohn, dem Duo in den Weg. Brendan will das Turnier ebenfalls gewinnen. Sein letzter verzweifelter Versuch seine Familie vor dem finanziellen Ruin zu retten. Letztendlich müssen sich die beiden Brüder im Ring gegenüberstehen. Es kommt zu einem ultimativen und unvergesslichen Showdown…

Nick Nolte - Ein Lebenskünstler auf Oscar-Kurs

Kaum einer verkörpert den tragischen Helden besser als Nick Nolte. In seinem neuen Film „Warrior“ (Video-Release: 24. Februar 2012) zeigt er dies erneut in der Rolle des von seinen Söhnen abgelehnten Familienvaters. Sein authentisches Spiel als trockener Alkoholiker und ehemaliger Box-Trainer Paddy Conlon verlangte Nolte vieles ab und brachte dem 70-Jährigen kürzlich eine Oscar-Nominierung ein. Doch was lässt diesen Kult-Schauspieler so glaubwürdig wirken und wie wurde er zu solch einem brillanten Charakter-Darsteller?

Vom Football-Stipendiat zum Filmstar

Nick Nolte gilt in der Kino-und Fernsehbranche als echter Spätzünder. Leidenschaftlich gern Football spielend, besuchte er dank diverser Sport-Stipendien in nur vier Jahren fünf Colleges. 1960 entdeckte der Amerikaner mit deutschen Wurzeln sein Talent zur Schauspielerei und machte die Theaterbühne zu seiner neuen Heimat. Anfang der 1970er folgte der Film - und dem damals 35-Jährigen gelang 1976 mit Rollen in der Kult-Serie „Arm und Reich“ und dem Kinofilm „Die Tiefe“ der Durchbruch.

Einfühlsamer Schauspieler mit rauem Gesicht

Auf der Leinwand avancierte der athletische Schauspieler mit dem markant-zerfurchten Gesicht schnell zu einem gefragten Darsteller. Seine bekannteste Rolle war der raubeinige Jack Cates in Walter Hills Komödie "Nur 48 Stunden". Doch auch als einfühlsamer Charakter-Darsteller überzeugte Nolte und wurde für die Rolle als traumatisierter Patient einer Psychiaterin in „Herr der Gezeiten“ (1991) und als Sheriff Wade Whitehouse in „Der Gejagte“ (1997) jeweils für den Oscar nominiert.

Authentizität als Markenzeichen

Für seine schauspielerische Arbeit scheut Nolte vor keiner Anstrengung zurück. Ob er zur Vorbereitung 50 Pfund zunimmt oder unter Obdachlosen lebt - der Hollywood-Star möchte seine Rollen nicht nur spielen, sondern mit ihnen verschmelzen. Auf der Leinwand bringt er alle Erfahrungen des Lebens ein, ohne sich der Realität zu verschließen. Wie die Erinnerung an seinen von Kriegserlebnissen geplagten Vater, den er erst mit vier Jahren traf. Dieses Erlebnis spiegelt sich bei Nick Nolte in „Warrior“ auch im trauernden Gesicht des gescheiterten Familienvaters wieder.

Wildes Leben

Nick Nolte selbst führte lange Zeit ein Leben, dass mit dem eines ausschweifend feiernden Rockstars verglichen werden kann. Ob er alkoholisiert am Steuer Schlangenlinien fuhr, wegen Drogen festgenommen wurde oder sich dreimal scheiden ließ - Nick Nolte lebte bis vor wenigen Jahren wild und fern aller Konventionen. Der brillante Schauspieler von einst war schließlich nur noch ein Schatten seiner selbst. Doch mit etlichen Entzugs-Kuren besiegte der Kämpfer Nick Nolte schließlich seine Sucht. Heute ist der kantige Draufgänger clean - seine Dämonen bekämpft er nun wieder mit ganz anderen Dingen: Mit der Liebe zu seinen Kindern und mit der Schauspielerei.

Die ungewöhnliche berufliche Laufbahn und sein teils ausschweifendes Privatleben mit Höhen und Tiefen prägten auch Noltes Entwicklung als Schauspieler und führte ihn schließlich zu seiner Rolle in „Warrior“, die wie für ihn gemacht scheint. Er überzeugt in dieser Rolle wie in kaum einer anderen zuvor und empfiehlt sich dadurch für eine Auszeichnung bei den diesjährigen Oscar-Verleihungen, die passenderweise zwei Tage nach dem deutschen Verkaufsstart von „Warrior“ (24. Februar) stattfinden.

Warrior [Blu-ray]
>DVD bestellen<

Mit WARRIOR ist es Regisseur Gavin O’Connor („Das Gesetz der Ehre“, „Miracle“) gelungen, einen zutiefst aufrichtigen Film zu inszenieren, der dem Zuschauer nicht nur einen faszinierenden Einblick in die Welt des Kampfsports gibt, sondern darüber hinaus tiefe Emotionen und eine bewegende Familiengeschichte in sich vereint. Neben Nick Nolte brillieren in den Rollen der kämpfenden und entfremdeten Brüder Tom Hardy („Inception“, „Back Hawk Down“) und Joel Edgerton („Star Wars: Episode II & III“, „King Arthur“).

Studio: Universum Film
Sprache: Deutsch (DTS-HD MA 5.1), Englisch (DTS-HD MA 5.1)
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 2.35:1, 1080p Full HD
Laufzeit: ca. 139 Min.
FSK: 16
Ländercode: 2
Extras:
 • Noch nicht bekannt...

Erscheinungstermin: 24. Februar 2012

Warrior (DVD)
>DVD bestellen<

Studio: Universum Film
Sprache: Deutsch (DD 5.1), Englisch (DD 5.1)
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 2.35:1, 16:9
Laufzeit: ca. 134 Min.
FSK: 16
Ländercode: 2
Extras:
 • Noch nicht bekannt...

Erscheinungstermin: 24. Februar 2012



Galerie (9 Fotos)



© Universum Film


Diskussionsforum: (Die letzten von insgesamt 8 Beiträgen)
Beitrag Nr.: 8 geschrieben von Lakai

Woah...


Beitrag Nr.: 7 geschrieben von DerPsycho

Lakai schrieb
Ja der Trailer sieht toll aus, Nolte ist schon ein cooler Typ.


Ja, der nuschelt im Film nur immer so...

Hab mir gestern noch das Making Of angesehen. Schon krass, wie die Schauspieler sich für die Kämpfe abgerackert haben. Monatelanges tägliches Training in Kampfsportarten. Die Gegner im Film waren dann auch noch echte Mixed Martial Arts-Profis...!


Beitrag Nr.: 6 geschrieben von Lakai

Ja der Trailer sieht toll aus, Nolte ist schon ein cooler Typ.


Beitrag Nr.: 5 geschrieben von DerPsycho

Taxi Driver Fan schrieb

Nick Nolte ist zwar hervorragend in dem Film aber den Oscar gewonnen hat, Christopher Plummer (und das zu Recht )


Ach herrje... Wie komme ich denn jetzt darauf, dass Nolte den Oscar bekommen hat?! Hab wohl bisher wirklich zu wenig der diesjährigen nominierten Filme gesehen, dass ich diesen Irrglauben hatte.
Danke für die Aufklärung!


Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

Dein Kommentar zu diesem Film!
Als Gast hast du hier die möglichkeit, einen Kommentar zu 'Warrior (2011)' zu verfassen. Bitte die unten genannten Punkte beachten, bevor du deinen Text abschickst.

Name: (max. 15 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



------------------------------------------
Bitte folgendes beachten:

  • - Der Username muss nicht unbedingt der echte Name sein, darf allerdings nicht gegen die allgemeingültigen Regeln verstossen, sonst wird der Name gegen eine Zahlenkombination ausgetauscht.
  • - Dein Beitrag wird nicht automatisch, sondern nach Überprüfung veröffentlicht.
  • - Verlinkungen jeglicher Art (Web-, E-Mail-Adressen usw.), sowie Bilder, Videos u.ä. werden nicht veröffentlicht.
  • - Texte, die gegen die Nutzungsbestimmungen verstossen, beleidigende Aussagen und rechtlich bedenkliche Texte werden gelöscht.
  • - Als Gast hast du keine Möglichkeit, deine Texte zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern, daher überprüfe bitte deinen Text genau, bevor du auf "Abschicken" klickst.
  • - Als Gast kannst du Filme und Stars nicht bewerten. Als Mitglied hast du hingegen viel mehr Möglichkeiten; Beiträge ändern, Bewerten, die eigene Filmsammlung in einer Film-Liste speichern, E-Mail-Benachrichtigung bei Antworten u.v.m. (Kostenlose Registrierung)
Fanshop

Fan-Artikel
DVD/VHS bestellen DVD & VHS
Soundtrack CD suchen und bestellen Soundtrack



Film-Fan.Net
Startseite
News
Kinostarts
Kino-Charts
DVD-Neuheiten
Film-Datenbank
Star-Datenbank
TV-Programm
Gewinnspiele
Forum
FanShop

Film-Suche
Film-/Star-Suche


Sonstiges
Film-Index
Newsletter
Service
Kontakt

Die FanSeiten
Robert De Niro
Al Pacino
Marlon Brando

Websuche


the-fan.net auf facebook

the-fan.net auf TWITTER folgen

Fanshop; DVDs, CDs, Games

Startseite | Film-Datenbank | Star-Datenbank | Kinostarts | DVD-Neuheiten | TV-Tipps | Diskussionsforum | Gewinnspiele |
Robert De Niro | Al Pacino | Marlon Brando | Suche | Sitemap | Nutzungsbedingungen | Impressum | Kontakt

 
© 2000-2013 The-Fan.net