The-Fan.Net LOGO

Cosmopolis (2012)

Cosmopolis (2012)
Bewertung:
Humor: 30%30%
Action: 50%50%
Spannung: 60%60%
Erotik: 40%40%
Anspruch: 80%80%
Gesamtbewertung:
Empfehlenswert!
Empfehlenswert!

Film bewerten
OT: Cosmopolis (2012)
Drama/Thriller
Frankreich/Kanada/Portugal/Italien 2012
Regie: David Cronenberg
Buch: David Cronenberg, Don DeLillo (Roman)
Musik: Howard Shore
Produzent: Paulo Branco, Martin Katz
Darsteller: Robert Pattinson, Juliette Binoche, Sarah Gadon, Mathieu Amalric, Jay Baruchel, Kevin Durand, K'Naan, Emily Hampshire, Samantha Morton, Paul Giamatti, Philip Nozuka, Abdul Ayoola, Patricia McKenzie, George Touliatos

Kinostart: 05.07.2012
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
Eric Packer (Robert Pattinson) ist ein reicher, gewissenloser und zynischer Spekulant der New Economy. Er träumt von hartem Sex und geilt sich an riskanten Termingeschäften auf. Unterwegs in einer Limousine zu einem Friseurtermin, führt ihn sein Weg durch die 47. Straße quer durch Manhattan. Das Herz von New York steht an diesem Frühlingstag im April 2000 kurz vor dem totalen Kollaps. Der amerikanische Präsident ist in der Stadt, gewalttätige Globalisierungsgegner ziehen demonstrierend durch die Straßen und der Sufi-Rapper Brutha Fez wird unter großer Anteilnahme seiner Anhänger zu Grabe getragen. Mitten durch dieses Chaos schleicht Packer in seiner rollenden Festung im Schritttempo voran, ohne wirklich vorwärts zu kommen - abwechselnd begleitet von seinen Leibwächtern und Sicherheitsbeamten, seiner Frau, seiner Liebhaberin und seinem Leibarzt. Am Ende dieser 24-stündigen Odyssee durch Manhattan wird nicht nur die Stadt, sondern auch Packers Leben völlig aus den Fugen geraten...

Cosmopolis (2012) (DVD)
mehr info hier
Cosmopolis (2012) [Blu-ray]
mehr info hier




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von Taxi Driver Fan

Ich hatte hohe Erwartungen an den neuen Cronenberg aber wurde schon etwas enttäuscht. Ich habe die literarische Vorlage bisher noch nicht gelesen und kann deswegen nicht auf Übereinstimmungen, Veränderungen oder Entfallenes eingehen. Trotzdem kann ich wohl sagen, dass die Dialoge im Roman ähnlich übertrieben philosophisch und gleichzeitig gewollt hohl klingen müssten. Das macht den Film schwer zum annähern, diese ungewöhnliche Art des Dialogs, in dem viel zwischen den Zeilen gesagt wird aber sehr wenig im eigentlich gesprochenen Wort. Fast der komplette Film spielt im hinteren Bereich der Limousine was das Ganze zu einem Kammerspiel macht, mit Gucklöchern für das äußere Geschehen, dieser Look ist schon interressant. Pattinson hat mich sehr positiv überrascht, man vergisst sein Vampirklischee, wobei er gegen die Größen wie Binoche oder Giamatti doch blass(sic!) aussieht.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Cosmopolis (2012)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate