The-Fan.Net LOGO

Magic Mike (2012)

Magic Mike (2012)
Bewertung:
Humor: 40%40%
Action: 45%45%
Spannung: 30%30%
Erotik: 55%55%
Anspruch: 45%45%
Gesamtbewertung:
Sehenswert!
Sehenswert!

Film bewerten
OT: Magic Mike (2012)
Komödie
USA 2012
Regie: Steven Soderbergh
Buch: Reid Carolin
Musik: ---
Produzent: Reid Carolin, Gregory Jacobs, Channing Tatum, Nick Wechsler
Darsteller: Matthew McConaughey, Channing Tatum, Olivia Munn, Alex Pettyfer, James Martin Kelly, Cody Horn, Reid Carolin, Avery Camp, Adam Rodriguez, Adrienne McQueen, Michelle Clunie

Kinostart: 16.08.2012
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
Schnelle Autos, ein luxuriöses Apartment und verfolgt von einer ganzen Schar hübscher Frauen - kein Wunder, dass der 19-jährige Adam (Alex Pettyfer) von Mike (Channing Tatum) ziemlich beeindruckt ist. Dessen Erfolgsgeheimnis ist schnell gelüftet: Als erfolgreicher Stripper verdient er sich als Magic Mike im „Xquisite“, dem heißesten Club von Tampa, eine goldene Nase. Mike nimmt den unerfahrenen Adam unter seine Fittiche und lehrt ihn als The Kid die besten Dancemoves, die Kunst der Verführung auf der Bühne und die Kunst, sich auch hinter der Bühne durchzusetzen, unter anderem gegen den berühmt-berüchtigten Clubbesitzer Dallas (Matthew McConaughey). Doch auch Mike profitiert von seinem Zögling, als er dessen Schwester Brooke (Cody Horn) kennenlernt und sich prompt in sie verliebt. Während Adam schnell dazulernt und sich immer mehr für sein Leben als Stripper begeistert, erwägt Mike seinen Rückzug...

Magic Mike (2012) (DVD)
mehr info hier
Magic Mike (2012) [Blu-ray]
mehr info hier


Relevante Themen:
Relevantes Thema Magic Mike XXL (2015)


Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)
📝 geschrieben von DerPsycho

"Magic Mike" ist wahrscheinlich wirklich nicht der Film, der für Männer gemacht worden ist. Allein das Gekreische des
weiblichen Publikums kann einem doch hin und wieder auf den Geist gehen. Trotzdem ist Soderberghs Film wirklich
nicht schlecht. Man merkt an, dass hier ein Profi inszeniert hat. Die Geschichte ist zwar dünn, aber die Dramaturgie
stimmt. Die Darsteller sind schauspielerisch nicht in allen Fällen auf der Höhe, aber man merkt ihnen schon die Mühe
an. Matthew McConaughey ist hier hervorzuheben - nicht wirklich sympathische Rolle, aber klasse gespielt!
Alles kommt recht realistisch rüber, was hier viel zur Atmosphäre beiträgt. Durch die fehlende Tiefe konnte mich
"Magic Mike" dennoch nicht über die ganze Länge komplett fesseln. Da hätte ich mir etwas mehr Dramatik durch
tiefere Charakterzeichnungen gewünscht. Man sollte aber insgesamt nicht den Fehler machen und den Film als
Komödie ansehen - eher als eine Art Sozialdrama. Allerdings - leider - manchmal mit dem Anspruch einer Komödie...

📝 geschrieben von Taxi Driver Fan

Soderbergh wurde aufmerksam auf Tatums echte Erfahrungen als Stripper und machte daraus einen Film. Bei so viel Male Nudity bin ich vermutlich nicht so wirklich die Zielgruppe aber der Trailer, Soderbergh und Tatum haben mich dann doch aufmerksam gemacht. Es ist der kurzweilige Spaß den ich mir erhofft hatte. Die Story ist dünn aber die motivierten Darsteller, die schöne Kameraarbeit und die flotte Inszenierung von Soderbergh lassen keine Länge aufkommen. Besonders McConaughey wird seinen Spaß gehabt haben mit seinem Overacting.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Magic Mike (2012)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate