The-Fan.Net LOGO

Kingsman: The Golden Circle (2017)

Kingsman: The Golden Circle (2017)
Bewertung:
Humor: 40%40%
Action: 70%70%
Spannung: 30%30%
Erotik: 20%20%
Anspruch: 10%10%
Gesamtbewertung:
Durchschnittlich!
Durchschnittlich!

Film bewerten
OT: Kingsman 2: The Golden Circle (2017)
Action-Thriller
Großbritannien/USA 2017
Regie: Matthew Vaughn
Buch: Jane Goldman, Matthew Vaughn, Mark Millar, Dave Gibbons
Musik: Henry Jackman, Matthew Margeson
Produzent: Adam Bohling, David Reid, Matthew Vaughn
Darsteller: Taron Egerton, Halle Berry, Sophie Cookson, Channing Tatum, Pedro Pascal, Mark Strong, Colin Firth, Julianne Moore, Jeff Bridges, Poppy Delevingne, Samantha Womack, Hanna Alström, Vinnie Jones, Edward Holcroft, Elton John

Kinostart: 21.09.2017

Kurzinhalt:
Nachwuchsspion Gary "Eggsy" Unwin (Taron Egerton) und sein Kollege Merlin (Mark Strong) werden mit einer neuen Gefahr konfrontiert: Die Hauptquartiere ihrer Geheimorganisation Kingsman werden zerstört und die ganze Welt wird als Geisel gehalten. Doch glücklicherweise machen sie die Entdeckung, dass es noch eine weitere Spionageagentur gibt, die parallel in den USA gegründet wurde. Sie verbünden sich mit der von der strengen Ginger (Halle Berry) angeführten Organisation Statesman, um der skrupellosen Poppy (Julianne Moore) das Handwerk zu legen und einmal mehr die Welt zu retten. Dafür müssen die britschen und amerikanischen Agenten zwar ihr ganzes Können aufbringen, aber zum Glück hat Eggsy ja schon jede Menge Erfahrung darin, die Welt zu retten...

Kingsman: The Golden Circle (2017) (DVD)
mehr info hier
Kingsman: The Golden Circle (2017) [Blu-ray]
mehr info hier
Kingsman: The Golden Circle (2017) (Amazon Video)

mehr info hier




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)
📝 geschrieben von DerPsycho

Ich muss zugeben, dass mir "The Golden Circle" nicht besonders gut gefallen hat. Es ist solides bis gutes Popcorn-Kino mit einiger Action und vielen Stars, aber der Charme des ersten Teils wird nicht mehr erreicht. Stattdessen versteift man sich mehr und mehr auf abgedrehte Action und Gags, die größtenteils nicht so richtig bei mir angekommen sind. Irgendwie hat was gefehlt... Vielleicht der britische Einschlag, der logischerweise mit der Vernetzung mit der amerikanischen Parallelorganisatin Statesman etwas verloren geht. Vielleicht die Tatsache, dass man es mit dem Klamauk etwas weit treibt und dadurch weniger Spannung aufkommt.
Jedenfalls ist "The Golden Circle" für mich nur durchschnittliches Popcornkino mit ein paar Momenten. Nicht falsch verstehen: Schon Kingsman 1 war nicht der Oberkracher, aber sorgte mit seiner in die Gegenwart geholten James Bond-Manier doch für jede Menge Spaß. Kingsman 2 kann da nicht ganz mithalten.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Kingsman: The Golden Circle (2017)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate