The-Fan.Net LOGO

Hangman - The Killing Game (2017)

Hangman - The Killing Game (2017)
Bewertung:
Humor: 5%5%
Action: 30%30%
Spannung: 55%55%
Erotik: 0%0%
Anspruch: 25%25%
Gesamtbewertung:
Durchschnittlich!
Durchschnittlich!

Film bewerten
OT: Hangman (2017)
Krimi
USA 2017
Regie: Johnny Martin
Buch: Michael Caissie, Charles Huttinger
Musik: Frederik Wiedmann
Produzent: Arnold Rifkin, Michael Mendelsohn
Darsteller: Al Pacino, Karl Urban, Brittany Snow, Sarah Shahi, Joe Anderson, Jermaine Rivers, Chelle Ramos, Michael Papajohn, Steve Coulter, Odessa Rae


Kurzinhalt:
Der erfahrene Mordkommissar Ray Archer schließt sich mit dem Profiler Will Ruiney zusammen, um einen berüchtigten Serienkiller zu schnappen, der die Stadt seit Längerem mit einer makabren Version des Kinderspiels Galgenmännchen terrorisiert. Dabei werden die beiden Polizisten von der Journalistin Christi Davies begleitet, die ebenfalls versucht, die Identität des Mörders aufzudecken. Schritt für Schritt wird das Trio in den Sog des Killers gezogen, bis es irgendwann kein Zurück mehr gibt.

Hangman - The Killing Game - Der Film

Ein Serienkiller tötet auf brutale Weise unschuldige Menschen durch Hängen; alle 24 Stunden ein Opfer, das einen Buchstaben in den Körper geritzt bekommt. Wie im Spiel "Hangman", sollen die Buchstaben am Ende ein Wort ergeben und somit das Rätsel hinter den Morden auflösen.


Karl Urban, Brittany Snow und Al Pacino
©2018 Conocrde Home Entertainment
Mordkommissar Ray Archer (Al Pacino) befindet sich zwar in Ruhestand, aber einfach mal die Ruhe genießen, ist nicht sein Ding. Eben ein Detektiv durch und durch. Das weiß Profiler Will Ruiney (Karl Urban) genau und weiß, dass er in diesem schwierigen Fall auch auf Archer zählen kann.
Den Ermittlern steht die junge engagierte Journalistin Christi Davies (Brittany Snow) zur Seite und wird nach und nach zusammen mit ihnen in die gefährliche Lage tiefer hineingezogen. Das kleine Team hat es gar nicht einfach, die Morde zu stoppen und den Serienkiller dingfest zu machen, denn er handelt nach einem klugen Muster und ist seinen Verfolgern immer einen Schritt voraus...

"Hangman - The Killing Game" bietet ein paar Wendungen und kann den Zuschauer mit einer originellen Idee und an manchen Stellen der Handlung durchaus mitreißen. Im Großen und Ganzen ist der Film schon annehmbar inszeniert, kann jedoch die Spannung aufgrund von Drehbuch-Schwächen nicht auf ganzer Linie aufrecht erhalten. Die Dialoge kommen zum Teil flach und uninspiriert daher. Die Geschichte ist teils vorhersehbar und muss mit der Glaubwürdigkeit kämpfen. Da stellen z.B. die Rolle der Journalistin bei solch einem extrem gefährlichen Fall und ihre klischeehaft erklärte Motivation, dabei bleiben zu wollen, die Story schon infrage. Auch bei der Auflösung werden ein paar Fragezeichen in den Raum geworfen.

Da können gute Schauspieler allein den Streifen nur bedingt aus der Durchschnittlichkeit heraus helfen.
Bei Karl Urban („R.E.D.: Älter. Härter. Besser.“, „Star Trek“-Reihe, „Thor: Tag der Entscheidung”) hat man das Gefühl, er agiere durch den ganzen Film mit der gleichen Mimik. Die Farbpalette seiner Emotionen ist hier etwas eingeschränkt. Er macht sein Ding zwar gut, aber man weiß, er kann eben mehr und hier hat er nicht seine beste Leistung gezeigt.

Schauspiel-Legende Al Pacino („Der Pate“, „Scarface“, „Heat“, „Der Duft der Frauen“), der sein Können bekannterweise nicht auf die Probe stellen muss, spielt einfach nur. Er zeigt durch seine Präsenz zwar das gewisse Etwas und kann die Szene durchaus sehenswert gestalten, allerdings bleibt das Ganze ohne Höhepunkte und ohne den von so einem Schauspieler seiner Klasse erwarteten Wow-Effekt, der die Zuschauer in vielen seiner Filme sprachlos vor Begeisterung hinterließ.

Nichtsdestoweniger kann "Hangman - The Killing" die Freunde des Psycho-Serienkiller-Thriller-Genres unterhalten und lässt diese bis zum Schluss miträtseln.

Neben dem Hauptfilm in sehr guter Bild- und Tonqualität wird dem Heimkino-Zuschauer eine Featurette, in der die drei Hauptdarsteller über ihre Mitwirkung im Film sprechen sowie der deutsche und der Originaltrailer geboten. 

Hangman - The Killing Game [Blu-ray]
>DVD bestellen<

Studio: Concorde Home Entertainment Sprache: Deutsch DTS 5.1, Deutsch Dolby Digital 5.1, Deutsch Dolby Digital 2.0 Englisch Dolby Digital 5.1 Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte Bildformat: 2.35:1, 16:9 Laufzeit: ca. 98 Min. FSK: 16 Ländercode: 2 Extras:
 • Featurette
 • Deutscher Trailer
 • Originaltrailer
 • Wendecover

Erscheinungstermin: 05. April 2018

Hangman - The Killing Game (DVD)
>DVD bestellen<

Studio: Concorde Home Entertainment
Sprache: Deutsch (DTS), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
Bildformat: 2.35:1, 16:9
Laufzeit: ca. 94 Min.
FSK: 16
Ländercode: 2
Extras:
 • Featurette
 • Deutscher Trailer
 • Originaltrailer
 • Wendecover

Erscheinungstermin: 05. April 2018




📃 Filmkritiken der User 📃

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Hangman - The Killing Game (2017)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate


📀 Neu auf DVD/Blu-ray
Hangman - The Killing Game (DVD)

(Erscheinungsdatum: 05.04.2018)
Hangman - The Killing Game [Blu-ray]

(Erscheinungsdatum: 05.04.2018)
👉 Weitere DVD-Neuheiten