¡No! (2012) Filmdatenbank Die FilmFanSeiten; Alles, was den Filmfan interessiert; Kinostarts, DVD-Neuerscheinungen, Filmdatenbank, Stardatenbank, Kinocharts, TV-Programm, Entertainment, Filme, schaupieler, Awards, Diskussionsforum, News, Quiz, Gewinnspiele u.v.m.
 
Home | News | Kino | DVD | FilmDatenbank | StarDatenbank | TV | Gewinnspiele | Forum  
       
¡No! (2012)
¡No! (2012)
Bewertung:
Humor: %%
Action: %%
Spannung: %%
Erotik: %%
Anspruch: %%
Gesamtbewertung:
Sehenswert!
Sehenswert!

Film bewerten
Bookmark and Share
OT: No (2012)
Drama
Chile/Frankreich/USA 2012
Regie: Pablo Larraín
Buch: Pedro Peirano
Musik: ---
Produzent: Juan de Dios Larraín, Pablo Larraín, Daniel Marc Dreifuss, Gael García Bernal
Darsteller: Gael García Bernal, Alfredo Castro, Antonia Zegers, Alejandro Goic, Néstor Cantillana, Diego Muñoz, Augusto Pinochet, Luis Gnecco, Jaime Vadell, Marcial Tagle, Manuela Oyarzún

Kinostart: 07.03.2013

Kurzinhalt:
Chile, 1989. Diktator Pinochet lässt eine Volksabstimmung über die Fortführung seiner Präsidentschaft durchführen. Alle Prognosen sagen den Sieg Pinochets voraus, der Staat und Medien mit eiserner Hand kontrolliert. In dieser fast aussichtslosen Situation engagieren die Führer der Opposition den brillanten jungen Werbefachmann René Saavedra (Gael García Bernal), obwohl der bisher mehr mit Erfrischungsgetränken als mit Politik zu tun hatte.
Unter der ständigen Überwachung des Regimes, mit äußerst knappen Ressourcen und einigem Gegenwind aus den eigenen Reihen entwerfen René und sein Team aus dem Zauberkasten der Werbewelt eine knallig-bunte ¡NO!-Kampagne. Erst nach und nach wird René bewusst, mit wem er sich angelegt hat.

¡No! (2012) (DVD)
mehr info hier

TV-Tipp ¡No! (2012)
• So. 31.12.2017 um 05:30 Uhr auf One (EinsFestival)

• Mo. 25.12.2017 um 14:30 Uhr auf One (EinsFestival)

• Sa. 23.12.2017 um 19:20 Uhr auf One (EinsFestival)



Diskussionsforum: (Die letzten von insgesamt 3 Beiträgen)
Beitrag Nr.: 3 geschrieben von 8martin

Nein zu Pinochet
Es ist mehr als nur eine Dokumentation des Referendums in Chile von 1988 und auch das Ende sieht keinen klaren Sieger, auch wenn General Pinochet Hände schüttelt und Orden verleiht. Der Film will nur ein begleitender Kommentar sein, um eine Diktatur abzuwenden. Das zeitlose Thema ist die Macht der Medien und die Manipulation der Bevölkerung. Da trifft es die Nähe zu ‘Wag the Dog‘ schon eher. In einer Zeit mit Trump als Präsident und den Fake News allenthalben bleibt es ein wichtiger Film.
Es ist ein TV Krieg zwischen der No-Champagne (ein bunter Regenbogen aus Pinochet Gegnern) und der Si-Champagne (staatlich gelenkte Aktivität) um eine Volksabstimmung. Jede Seite erhält 15 Minuten Sendezeit. Die Diktatur gibt sich liberal, weil sie siegessicher ist.
Meinungsverschiedenheiten innerhalb der No-Leute und der Austausch der wichtigsten Argumente könnten fast überall hin passen. ‘Ja Sagen‘ zum Beibehalten des Wohlstandes mit Hinweis auf die wirtschaftlichen Erfolge der Diktatur. So haben bei uns schon kurz nach 1933 die Nazis gepunktet. Aber die Regierung ist nicht ganz untätig: es läuft eine diffamierende Schmutzchampagne mit den üblichen Stigmata ‘Die No-Leute sind Homosexuelle und Kommunisten.‘ Man wird beobachtet oder durch Telefonterror eingeschüchtert. Und um es anschaulicher zu machen, steht der Werbefachmann René (Gael Garcia Bernal, der einzige Profi im Ensemble) als geschiedener Vater mit Sohn im Mittelpunkt des Films. Internationale Stars wie Steve Reeves; Jane Fonda oder Richard Dreyfuss sind zu sehen und wie eine Demo der No-Leute von der Polizei platt gemacht wird. Die Zuschauer in Chile und überhaupt müssen selber entscheiden, was Sache ist. Darauf kommt es Regisseur Pablo-Jackie-Larrain wohl an. Auch dass die No-Champagne erfolgreich war, spielt für den Fortgang der Ereignisse in Chile letztendlich kaum eine Rolle. Nur das Motto der No–Champagne bleibt ‘Chile, die Freude erwartet uns!‘


Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

Dein Kommentar zu diesem Film!
Als Gast hast du hier die möglichkeit, einen Kommentar zu '¡No! (2012)' zu verfassen. Bitte die unten genannten Punkte beachten, bevor du deinen Text abschickst.

Name: (max. 15 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



------------------------------------------
Bitte folgendes beachten:

  • - Der Username muss nicht unbedingt der echte Name sein, darf allerdings nicht gegen die allgemeingültigen Regeln verstossen, sonst wird der Name gegen eine Zahlenkombination ausgetauscht.
  • - Dein Beitrag wird nicht automatisch, sondern nach Überprüfung veröffentlicht.
  • - Verlinkungen jeglicher Art (Web-, E-Mail-Adressen usw.), sowie Bilder, Videos u.ä. werden nicht veröffentlicht.
  • - Texte, die gegen die Nutzungsbestimmungen verstossen, beleidigende Aussagen und rechtlich bedenkliche Texte werden gelöscht.
  • - Als Gast hast du keine Möglichkeit, deine Texte zu einem späteren Zeitpunkt zu ändern, daher überprüfe bitte deinen Text genau, bevor du auf "Abschicken" klickst.
  • - Als Gast kannst du Filme und Stars nicht bewerten. Als Mitglied hast du hingegen viel mehr Möglichkeiten; Beiträge ändern, Bewerten, die eigene Filmsammlung in einer Film-Liste speichern, E-Mail-Benachrichtigung bei Antworten u.v.m. (Kostenlose Registrierung)
Fanshop

Fan-Artikel
DVD/VHS bestellen DVD & VHS



Film-Fan.Net
Startseite
News
Kinostarts
Kino-Charts
DVD-Neuheiten
Film-Datenbank
Star-Datenbank
TV-Programm
Gewinnspiele
Forum
FanShop

Film-Suche
Film-/Star-Suche


Sonstiges
Film-Index
Newsletter
Service
Kontakt

Die FanSeiten
Robert De Niro
Al Pacino
Marlon Brando

Websuche


the-fan.net auf facebook

the-fan.net auf TWITTER folgen

Fanshop; DVDs, CDs, Games

Startseite | Film-Datenbank | Star-Datenbank | Kinostarts | DVD-Neuheiten | TV-Tipps | Diskussionsforum | Gewinnspiele |
Robert De Niro | Al Pacino | Marlon Brando | Suche | Sitemap | Nutzungsbedingungen | Impressum | Kontakt

 
© 2000-2016 The-Fan.net