The-Fan.Net LOGO
Peter Benchley
Geboren am: 08.5.1940 in New York, USA
Gestorben am: 11.2.2006

Autor - Filmographie:
1999 Amazonas - Gefangene des Dschungels
1998 Creature - Tod aus der Tiefe
1995 Shark Terror - Das Biest aus der Tiefe
1989 Dolphin Cove (TV-Serie)
1987 Der Weiße Hai IV - Die Abrechnung
1983 Der weiße Hai 3
1980 Freibeuter des Todes
1978 Der weiße Hai 2
1978 Abenteuer von Key West
1977 Die Tiefe
1976 The Great Houdini
1975 Der weiße Hai
1975 Jeremiah of Jacob's Neck

Schauspieler - Filmographie:
1998 Creature - Tod aus der Tiefe
1994 Mrs. Parker und ihr lasterhafter Kreis
1977 Die Tiefe
1975 Der weiße Hai

Produzent - Filmographie:
1999 Amazonas - Gefangene des Dschungels
1996 Beast - Schrecken der Tiefe


Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von Taxi Driver

Der Vater des "Weißen Hai" ist tot

Der Autor des blutrünstigen Bestseller-Romans ist im Alter von 65 Jahren gestorben.
Wie seine Frau mitteilte, erlag der Schriftsteller am Samstag (Ortszeit) in seinem Wohnort Princeton in New Jersey einer fortschreitenden Lungenkrankheit.

Benchleys 1974 erschienener Welt-Bestseller ist mehr als 20 Millionen Mal verkauft worden. Die Verfilmung durch Steven Spielberg (1975) machte das Buch weltbekannt. Benchley selbst war in seinen letzten Lebensjahren jedoch ein leidenschaftlicher Vorkämpfer für den Schutz der Haie und bedauerte, dass er sie in seinem Buch als blutrünstige Killermaschinen dargestellt hatte.

Der 1940 in New York geborene Benchley stammte aus einer Schriftstellerfamilie. Er studierte in Harvard und arbeitete dann als Journalist für die „Washington Post“ und „Newsweek“. Zwei Jahre war er Redenschreiber von Präsident Lyndon B. Johnson. Die Idee für sein Erfolgsbuch kam ihm 1964, als er in der Zeitung über den Fang eines weißen Hais vor der Küste von Long Island, dem Erholungsgebiet von New York, las. Als er 1971 eher zufällig einem Verlagslektor davon erzählte, zahlte dieser ihm sofort einen Vorschuss von 7500 Dollar.

Leser trauten sich nicht mehr ins Meer
Bei seiner Veröffentlichung 1974 wurde der Roman sofort zum Bestseller. Zahllose Leser trauten sich danach nicht mehr ins Meer. Der ein Jahr später gedrehte Film schrieb Hollywood-Geschichte: Er markierte den Durchbruch von Regisseur Steven Spielberg und war der erste der modernen „Blockbusters", die mit großem Etat auf ein Massenpublikum abzielen.

„Kein Appetit auf Fischerboote“
Der französische Meeresforscher Jacques Cousteau war einer der ersten, die das Buch kritisierten: Haie hätten nur sehr selten Appetit auf amerikanische Badegäste, merkte er an, und niemals auf Fischerboote - anders als im Buch dargestellt. Im Laufe der Zeit erkannte Benchley, dass er eine Tierart in beispielloser Weise dämonisiert hatte und vielleicht einen Teil der Verantwortung dafür trug, dass Haie zunehmend vom Aussterben bedroht sind. Jedes Jahr werden etwa 100 Millionen Haie getötet, vor allem für die in Asien geschätzte Haifischflossen-Suppe.

Von schlechtem Gewissen geplagt
Benchley versuchte, dies wiedergutzumachen, indem er sich in Reden, Artikeln und Fernsehsendungen für den Schutz der Haie einsetzte und sich von seinem eigenen Buch distanzierte: Haie, „die Menschenfleisch bevorzugen und dafür immer wieder töten, existieren nicht", versicherte er, „trotz allem, was Sie in ´Der Weiße Hai´ gelesen haben mögen“. Immer wieder wies er darauf hin, dass die Wahrscheinlichkeit, am Strand von einem Auto überfahren zu werden, größer sei als die, im Wasser von einem Hai angefallen zu werden. Doch wie er zu seinem Leidwesen feststellen musste: Gegen die Macht einer guten Geschichte kommt man mit trockener Statistik nicht an.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 1000 Zeichen) verbleibende Zeichen:





📀 Neu auf DVD/Blu-ray
The Rider (DVD)

(Erscheinungsdatum: 16.11.2018)
The Swell - Wenn die Deiche brechen (BD)

(Erscheinungsdatum: 16.11.2018)
What the Waters Left Behind (DVD)

(Erscheinungsdatum: 16.11.2018)
What the Waters Left Behind [Blu-ray]

(Erscheinungsdatum: 16.11.2018)
Eleanor & Colette (DVD)

(Erscheinungsdatum: 22.11.2018)
👉 Weitere DVD-Neuheiten