The-Fan.Net LOGO
Brigitte Bardot
Geboren am: 28.9.1934 in Paris, Frankreich

Schauspielerin - Filmographie
1973 Don Juan '73
1971 Petroleummiezen
1970 Die Novizinnen
1969 Der Bär und die Puppe
1969 Oh, diese Frauen
1968 Man nennt mich Shalako
1968 Aussergewöhnliche Geschichten
1967 Zwei Wochen im September
1966 Masculin - Feminin oder: Die Kinder von Coca Cola
1965 Viva María!
1965 Geliebte Brigitte
1965 Mondo Erotico
1964 Die Verführerin (1964)
1964 Paparazzi - Die Verfolgung der B.B.
1964 Bardot und Godard
1963 Le mépris - Die Verachtung
1962 Das Ruhekissen (1962)
1962 Privatleben (1962)
1961 Galante Liebesgeschichten
1961 In Freiheit dressiert
1960 Das Testament des Orpheus (1960)
1960 Die Wahrheit (1960)
1959 Babette zieht in den Krieg (1959)
1959 Ein Weib wie der Satan
1959 Wollen Sie mit mir tanzen?
1958 Mit den Waffen einer Frau (1958)
1958 In ihren Augen ist immer Nacht
1957 Une parisienne
1956 Der Untergang von Troja
1956 Und ewig lockt das Weib
1956 That Naughty Girl
1956 Das Gänseblümchen wird entblättert
1956 Die Braut war viel zu schön
1955 Das Grosse Manöver
1955 Doktor Ahoi!
1954 Wenn Versailles erzählen könnte
1953 Ein Akt der Liebe
1952 Von Sensationen gehetzt
1952 Crazy for Love

Brigitte Bardot - Box-Set
mehr info hier

weitere Filme mit/von Brigitte Bardot...


Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von GM00524

Sie startete ihre Karriere mit 15 Jahren als Hut-Model. Innerhalb kurzer Zeit wurde sie zu einem der gefragtesten Mannequins von Paris und war auf allen Titelseiten zu bewundern. Dem Regisseur Marc Allégret fiel ihre sinnliche Schönheit gepaart mit kindlicher Unschuld sofort auf. Mit Allégrets Mitarbeiter Roger Vadim begann sie eine Liebesaffäre und sie heiratete ihn bei Erreichen des 18. Lebensjahres 1952. Sie wurde zu Vadims Protégée und er trieb ihre Karriere voran. Es entstanden Gerüchte, dass er sogar Skandale erfunden haben soll, um ihre Bekanntheit zu steigern. 1952 drehte sie unter der Regie von Jean Boyer Le Trou Normand. Trotz schlechter Kritiken, die sich nicht nur an ihrer Arbeit, sondern auch an ihrem zu sehr auf sexuelle Reize abzielenden Aussehen stoßen, wollte vor allem das männliche Publikum "BB", wie sie von der Skandalpresse genannt wurde, sehen.

In den 1950er und 1960er Jahren war Brigitte Bardot eine der begehrtesten und meist fotographierten Frauen Europas. Frankreich ehrte sie besonders, indem die Marianne, die Verkörperung der Grande Nation in Frauengestalt, nach ihren Zügen gestaltet wurde. (Bild siehe engl. Wikipedia Eintrag "Marianne".) Von 1966 bis 1969 war sie mit Gunter Sachs verheiratet.

Sie betätigte sich auch als Sängerin. Bekannt ist vor allem das Lied Harley Davidson (1967). Ihr von Serge Gainsbourg geschriebenes Album Initials B.B. wurde 1968 veröffentlicht.

Auf der Flucht vor Fotografen und Journalisten anlässlich ihres ersten Aufenthaltes in Rio de Janeiro lernte Brigitte Bardot 1964 das abgelegene, selbst in Brasilien noch unbekannte Fischerdorf Búzios kennen. Wie bald nach ihr auch Jacques Cousteau, Mick Jagger und Anka Schöne, verliebte sie sich in das Strandparadies "mit Wasser wie Champagner" und kam mehrfach für längere Aufenthalte zurück. Die Gemeinde setze ihr 1998 ein Denkmal; denn aus ihrem Brasilien-Geheimtipp wurde inzwischen der bei den Schönen und Reichen populärste Strand-Badeort südlich der Karibik.

In den 1970er Jahren zog sich Brigitte Bardot aus dem Filmgeschäft zurück und macht seitdem nur noch Schlagzeilen, wenn sie im Rahmen ihrer Tätigkeit als Tierschützerin an die Öffentlichkeit tritt. Die Süddeutsche Zeitung bezeichnete sie in einem vorweggenommenen Nachruf im Juni 2004 als "talentloses Sexsymbol" und "innen hohl". Ihre Attacken gegen Ausländer und Homosexuelle würden bei weitem die Parolen ihres engen Freundes Jean-Marie Le Pen übersteigen.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 1000 Zeichen) verbleibende Zeichen:





📀 Neu auf DVD/Blu-ray
Das Zeiträtsel (DVD)

(Erscheinungsdatum: 16.08.2018)
Der Sex Pakt (DVD)

(Erscheinungsdatum: 16.08.2018)
Der Sex Pakt [Blu-ray]

(Erscheinungsdatum: 16.08.2018)
Die kleine Hexe (DVD)

(Erscheinungsdatum: 16.08.2018)
Die kleine Hexe [Blu-ray]

(Erscheinungsdatum: 16.08.2018)
Private Eyes - Staffel 1 (3 DVDs)

(Erscheinungsdatum: 17.08.2018)
Private Eyes - Staffel 1 [Blu-ray]

(Erscheinungsdatum: 17.08.2018)
👉 Weitere DVD-Neuheiten