The-Fan.Net LOGO

John Rambo

John Rambo
Bewertung:
Humor: 11%11%
Action: 80%80%
Spannung: 54%54%
Erotik: 0%0%
Anspruch: 42%42%
Gesamtbewertung:
Durchschnittlich!
Durchschnittlich!

OT: Rambo IV: End of Peace
Action
USA 2008
Regie: Artist W. Robinson
Buch: Art Monterastelli, Sylvester Stallone, David Morrell
Musik: Brian Tyler
Produzent: Sylvester Stallone, Bob Weinstein, Harvey Weinstein
Darsteller: Sylvester Stallone, Julie Benz, Matthew Marsden, Graham McTavish, Reynaldo Gallegos, Paul Schulze

Kinostart: 14.02.2008
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
20 Jahre nach dem dritten Film der „Rambo“-Serie hat sich John Rambo (SYLVESTER STALLONE) in den Norden Thailands zurückgezogen, wo er als Skipper auf dem Salween-Fluss arbeitet. Schon 60 Jahre dauert der Konflikt zwischen Birmanen und Karen an der nahen thailändisch-birmanischen Grenze - der längste Bürgerkrieg der Menschheitsgeschichte. Doch Rambo hat das Kämpfen längst aufgegeben. Er lebt allein im Bergdschungel, angelt Fische, fängt und verkauft Giftschlangen. Die Begegnungen mit Sanitätern, Rebellen und Flüchtlingen auf ihrem Weg durch das Kriegsgebiet interessieren ihn nicht.

Das ändert sich jedoch, als eine Gruppe Missionare den „amerikanischen Flusslotsen“ aufsucht. Sarah (JULIE BENZ) und Michael Burnett (PAUL SCHULZE) erklären Rambo, dass sich seit ihrem letztjährigen Besuch in den Flüchtlingslagern einiges geändert hat: Das birmanische Militär hat die Pfade vermint - das Reisen auf dem Landweg ist inzwischen zu gefährlich. Daher bitten sie ihn, die Gruppe den Salween aufwärts zu lotsen, damit sie den bedrängten Karen in den Bergen Medikamente, Nahrung und Bibeln bringen können. Zunächst lehnt Rambo ab, die birmanische Grenze zu überschreiten, doch schließlich lässt er sich überreden und bringt Sarah, Michael und die übrigen Helfer zu dem vereinbarten Abmarschort im Dschungel.

Knapp zwei Wochen später sucht Pastor Arthur Marsh (KEN HOWARD) Rambo auf und berichtet, dass die Missionare nicht zurückgekehrt sind. Inzwischen hat er eine Hypothek auf sein Haus aufgenommen, in seiner Kirchengemeinde Geld gesammelt und einen Söldnertrupp (GRAHAM McTAVISH, MATTHEW MARSDEN, TIM KANG, REY GALLEGOS, JAKE LA BOTZ) angeheuert, der die Verschollenen zurückbringen soll. Rambo will wissen, ob es ein Lebenszeichen der Missionare gibt. Marsh bestätigt, dass Zeugen sie als Gefangene in einem birmanischen Militärlager gesehen haben. Rambo will zwar von Gewalt und Konflikten nichts mehr wissen, weiß aber, dass er gebraucht wird: Er erklärt sich bereit, die Söldner flussaufwärts in das Kriegsgebiet zu führen.
Es wird ein Abstieg in die Hölle auf Erden.

John Rambo (Uncut, Special Edition, Steelbook)
mehr info hier
John Rambo (Uncut)
mehr info hier
John Rambo (Uncut, exklusiv bei Amazon im limitierten Steel Book inklusive Tattoo) [Blu-ray]
mehr info hier



📝 Rezension geschrieben von Max Cady

"John Rambo" hat an sich ein gutes Anliegen. Stallone hat als Ort der Handlung bewusst das geplagte Birma ausgesucht, um mit seinem Film auch auf die Lage dort aufmerksam zu machen (und bei den echten Karen-Rebellen ist der Film ein Hit). Das Problem ist die Grundideologie, die hinter seinem Film steckt: Humanitäre Hilfe, also Ärzte, Lehrer, etc., sprich die Missionare in diesem Film, bringen in einer solchen Situation nichts, sondern nur der Einsatz von rücksichtsloser Gewalt. Also Krieg vor Diplomatie. Das ist ein in meinen Augen doch recht bedenkliches Gedankengut, passt aber gut zu dem, was Stallone über vier Filme inzwischen aus der Figur John Rambo gemacht hat (man bedenke, dass der erste Teil eigentlich anprangert, was der Krieg für Narben auf den Seelen der Soldaten hinterlässt).
Abgesehenn davon handelt es sich bei "John Rambo" um solide Action, die mit einer gewissen Faszination für Gewaltszenen ausgestattet ist, die eher Spaß machen soll als abschrecken. Von der Handlung und auch den Schauspielern bekommt nichts besonderes, aber Stallones Inszenierung ist zumindest was die Action angeht gut, aber dazwischen merkt man dann doch stark, dass man nur Stereotypen zusieht, und diese fehlende emotionale Bindung an irgendeine Figur kostet den Film dann zwischen den Actionszenen die Spannung. Für einen netten Abend mit Action kann man sich den Film aber mal geben.

Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "John Rambo"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate