The-Fan.Net LOGO

Edgar Wallace - Das Rätsel der roten Orchidee

Edgar Wallace - Das Rätsel der roten Orchidee
Bewertung:
Humor: %%
Action: %%
Spannung: %%
Erotik: %%
Anspruch: %%
Gesamtbewertung:
Empfehlenswert!
Empfehlenswert!

Film bewerten
OT: Das Rätsel der roten Orchidee
Krimi
BRD 1961
Regie: Helmuth Ashley, Eva Ebner
Buch: Egon Eis nach einem Roman von Edgar Wallace
Musik: Peter Thomas
Produzent: Horst Wendlandt
Darsteller: Marisa Mell, Adrian Hoven, Klaus Kinski, Christopher Lee, Pinkas Braun, Fritz Rasp, Christine Nielsen, Eric Pohlmann, Wolfgang Büttner, Herbert Böhme, Günther Jerschke, Sigrid von Richthofen, Hans Paetsch, Edgar Wenzel, Eddi Arent, Florent Anthony, Friedrich Beckhaus, Horst Breitkreuz, Peter Frank, Wilhelm Fricke, Ernst Fritz Fürbringer, Hans Zesch-Ballot


Kurzinhalt:
Nachdem in London mehrere vermögende Leuter ermordet wurden, findet Inspektor Weston von Scotland Yard heraus, dass zwei rivalisierende Banden von Schutzgelderpressern hier ihr unwesen treiben...




📃 Filmkritiken der User 📃

📝 Filmkritik geschrieben von 8martin

Die Mädels machen's

Ganz schön mutig von Regisseur Helmuth Ashley einen Farbfilm mit diesem Titel zu drehen. Er hatte sich als Kameramann im Weltkrieg einen Namen gemacht und versucht hier seine erste Wallace Verfilmung. Es ist auch kein knallharter Thriller geworden wie etwa Titel in denen der Hexer, der Mönch, der Bogenschütze oder der Frosch stecken, was allein schon am inzwischen etablierten Auftritt von Eddi Arent, dem selbsternannten ‘Todesbutler‘ liegt. Aber auch sonst gibt es viele spaßige Situationen: Aufsichtsratssitzungen reihenweise ausgerichtet mit Bowler Hat oder ein Automat, der Münzen auf den Toten spuckt, der hier gerade sein Glück versucht hatte.
Dabei beginnt es sachgemäß mit einem Massaker und endet mit einer überraschenden Mörderin (Christiane Nielsen, das blonde Gift aus Würzburg), die ihren Ehemann Kerkie (Eric Pohlmann) rächen will. Als Sekretärin glänzt hier Marisa Mell, die eigentlich Marlies Theres Moitzi heißt und folglich eine Österreicherin ist, die ich bis dato eher im französischen oder englischen Raum vermutet hatte. Sie agiert zur Freude von Inspektor Weston. Zu einer Romanze reicht es allerdings nicht. Selbst Klaus Kinski spielt hier nur als der ‘schöne Steve‘ eine untergeordnete Rolle.
Interessanterweise ermitteln zwei Kommissare, einer von Scotland Yard, Inspektor Weston und einer vom FBI (Captain Allerman). Weston wird von Adrian Hoven dargestellt, der eigentlich eher in der Ecke Heimatschnulzen zu Hause ist und Allerman von Christopher-Dragula-Lee, der uns hier mit seinem flüssigen Deutsch überrascht.
Der Plot ist ebenso bekannt und läuft erwartungsgemäß, wie die Darsteller prominent sind. Eigentlich verläuft der Hauptteil der Handlung hinter den Kulissen, denn es geht ja um Schutzgelderpressung und Bankenkauf. Lockere Entspannung möglich.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Edgar Wallace - Das Rätsel der roten Orchidee"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate