The-Fan.Net LOGO

Der Clan, der seine Feinde lebendig einmauert

Der Clan, der seine Feinde lebendig einmauert
Bewertung:
Humor: 0%0%
Action: 30%30%
Spannung: 70%70%
Erotik: 10%10%
Anspruch: 70%70%
Gesamtbewertung:
gut!
gut!

Film bewerten
OT: Confessione di un commissario di polizia al procuratore della repubblica
Action
Italien 1971
Regie: Damiano Damiani
Buch: Damiano Damiani, Salvatore Laurani
Musik: Riz Ortolani
Produzent: Mario Montanari, Bruno Turchetto
Darsteller: Franco Nero, Martin Balsam, Marilù Tolo, Claudio Gora, Luciano Catenacci, Nello Pazzafini


Kurzinhalt:
In einem Irrenhaus tritt hoher Besuch ein: Kommissar Bonavia verlangt die Entlassung eines gewissen Lomunno, der in den Diensten eines ehrenwerten Geschäftsmannes stand, der ihn zwangseinweisen ließ. Bonavia weiß ganz genau: Wenn Lomunno freikommt, wird er ihn zu seinem ehemaligen Brötchengeber führen. Das Wiedersehen endet erwartungsgemäß in einem Blutbad, das den jungen, ehrgeizigen Staatsanwalt Treni auf den Plan ruft.

Der Clan, der seine Feinde lebendig einmauert - DVD
mehr info hier




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Der Clan, der seine Feinde lebendig einmauert"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate