The-Fan.Net LOGO

Die Schwarze Windmühle

Die Schwarze Windmühle
Bewertung:
Humor: 0%0%
Action: 0%0%
Spannung: 0%0%
Erotik: 0%0%
Anspruch: 0%0%
Gesamtbewertung:
Sehenswert!
Sehenswert!

Film bewerten
OT: The Black Windmill
Thriller
GB 1974
Regie: Don Siegel
Buch: Leigh Vance, Clive Egleton
Musik: Roy Budd
Produzent: Scott Hale, Richard D. Zanuck, David Brown, Don Siegel
Darsteller: Michael Caine, Donald Pleasence, Delphine Seyrig, John Vernon, Janet Suzman, Joss Ackland, Clive Revill, Edward Hardwicke, Dennis Quilley, Paul Moss, Preston Lockwood, Catherine Schell, Mark Praid, Preston Lockwood, Molly Urquhart, Hermione Baddeley, John Harvey, Patrick Barr, Russell Napier, Anthony Verner, George A. Cooper


Kurzinhalt:
Gerade als Major John Tarrant sich für den britischen Geheimdienst undercover in einen Waffenschmugglerring einschleusen will, wird sein Sohn entführt und die Erpresser fordern genau die Summe Lösegeld, die der Geheimdienst investiert hat, um die Waffenschmuggler zu ködern. Damit gerät Tarrant (Michael Caine) bei seinem Chef Harper (Donald Pleasance) selbst in Verdacht, abkassieren zu wollen, denn die Entführer bauen Spuren geschickt auf, die zu ihm führen. Notgedrungen muß er im Alleingang die geforderten Diamanten entwenden, um seinen Sohn zu befreien und gleichzeitig den Verräter beim Geheimdienst entlarven...




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von 8martin

007 gegen MI5 und IRA
Gute, alte Wertarbeit aus den 70er Jahren. Über die Anleihen an 007, der damals gerade seinen zweiten Frühling erlebte, kann man heute nur schmunzeln. Sie tun der Spannung keinen Abbruch. Da gibt es ein Pendant zu ‘Q‘ oder eine ältere Ausgabe von Mss Moneypenny. Ganz zu schweigen von dem bewussten Versprecher beim Namen eines Agenten ‘Sean Connery - äh - Sean Kent‘.
Als Frau des Agenten John Tarrant (Michael Caine cool wie immer) bringt die großartige Janet Suzman als Mutter sogar noch einen Hauch von Tragik mit ein. Zwei renommierte Bösewichter in diesem ‘Diamantenfieber‘ gibt es: Delphine Seyrig, der das allerdings schlecht bekommt, sowie John Vernon, der als krimineller Fährtenleger eingesetzt wird. Mit ihm läuft die actionreiche Handlung auf die titelgebende ‘Schwarze Windmühle‘ zu, wo auch der erwartete Showdown stattfindet. (Schön das tropfende Blut, das den Bösewicht verrät!). Erwähnenswert zuvor das Bad im von Rotwein gefluteten Keller und die rasanten Verfolgungsjagden – eine Spezialität von Don Siegel. Hier werden die Zeiten des MI5 und MI6 dargestellt, als sich Spionage noch auf Wanzeneinbau und Abhöranlagen beschränkte.
Ein All-Time-High an Spannung, so richtig gediegen gut.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Die Schwarze Windmühle"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate