The-Fan.Net LOGO

Der Tunnel (2001)

Der Tunnel (2001)
Bewertung:
Humor: 10%10%
Action: 50%50%
Spannung: 80%80%
Erotik: 5%5%
Anspruch: 90%90%
Gesamtbewertung:
gut!
gut!

OT: Der Tunnel (2001)
Flucht-Drama
Deutschland 2001
Regie: Roland Suso Richter
Buch: Johannes W. Betz
Musik: Stefan Broedner
Produzent: Nico Hofmann, Ariane Krampe, Alicia Remirez, Madeleine Remy
Darsteller: Heino Ferch, Nicolette Krebitz, Sebastian Koch, Alexandra Maria Lara, Claudia Michelsen, Felix Eitner, Mehmet Kurtulus, Heinrich Schmieder, Uwe Kockisch, Karin Baal, Rainer Sellien, Wolf-Dietrich Sprenger, Sarah Kubel, Florian Panzner, Dorothea Moritz, Ruth Glöß, Wilfried Hochholdinger, Hans Nitschke, Rüdiger Kuhlbrodt, Jürgen Haug, Arno Reckers, Christine Harbort, Gode Benedix, Simon von Parys, Luis Lamprecht, Shaun Lawton, Uwe Zerbe, Frank-Michael Köbe, Reiner Heise, Sebastian Kautz, Roland Renner, Pierre René Müller, Christoph Glassbacher, Nico Link, Jonas Hartmann, Timo Blazejewski


Kurzinhalt:
Im Herbst 1961 wird mitten durch Berlin die Mauer gebaut, ein Monument aus Stacheldraht, Stein und Beton, womit die ideologische Spaltung des kalten Krieges einen traurigen augenscheinlichen Höhepunkt erreicht. Was in den Schulbüchern zumeist zu kurz kommt, sind die menschlichen Tragödien, die sich um dieses Ereignis ranken. Da wurden im Dienste der Staatssicherheit Menschenleben zerstört, Eltern von ihren Kindern getrennt, Liebende auseinandergerissen und unbedarfte Jung-Vopos zu Mördern gemacht.
Der Schwimmmeister Harry Melchior (Heino Ferch), der die menschenverachtenden Machenschaften der Stasi aus vierjähriger Haft kennt, will nicht den Rest seines Lebens hinter einer Mauer verbringen. So folgt er seinem Freund, dem Bauingenieurstudenten Matthis Hiller (Sebastian Koch). Die Wiedersehensfreude ist jedoch getrübt durch die Sehnsucht nach Lotte und Carola -- Harrys über alles geliebter Schwester und Matthis schwangerer Freundin, die bei ihrem gemeinsamen Fluchtversuch zurückblieb. Ihr aberwitziger Plan entspricht der grotesken Situation: Mit einem Tunnel wollen sie die monströsen Grenzanlagen unterwandern. Doch die titanische Leistung geht über ihre Kräfte. So suchen sie sich Gleichgesinnte, die sich mit ihnen durchs Erdreich buddeln. Auch hier stößt man auf Beton. Während unter Tage an hartem Grund gebohrt wird, spaltet die Stasi jenseits der Mauer die Menschen in Mitläufer und Staatsfeinde.



Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Der Tunnel (2001)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate