The-Fan.Net LOGO

The Dark Knight (2008)

The Dark Knight (2008)
Bewertung:
88. Platz in der Top 100 Film-Liste (Platz 88)
Humor: 32%32%
Action: 84%84%
Spannung: 81%81%
Erotik: 4%4%
Anspruch: 65%65%
Gesamtbewertung:
Sehr gut!
Sehr gut!

OT: The Dark Knight - Batman Begins 2
Action-Thriller
USA 2008
Regie: Christopher Nolan
Buch: Jonathan Nolan, Christopher Nolan, David S. Goyer, Bob Kane
Musik: Hans Zimmer, James Newton Howard
Produzent: Christopher Nolan, Charles Roven, Emma Thomas
Darsteller: Christian Bale, Michael Caine, Heath Ledger, Aaron Eckhart, Maggie Gyllenhaal, Gary Oldman, Morgan Freeman, Eric Roberts, Cillian Murphy, Anthony Michael Hall, William Fichtner, Nicky Katt

Kinostart: 21.08.2008
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
In der Fortsetzung des Action-Hits „Batman Begins“ spielt Christian Bale unter Christopher Nolans Regie wieder die Rolle des Batman/Bruce Wayne, der nach wie vor gegen das Böse kämpft.
Unterstützt von Lieutenant Jim Gordon und Staatsanwalt Harvey Dent setzt Batman sein Vorhaben fort, das organisierte Verbrechen in Gotham endgültig zu zerschlagen. Doch das schlagkräftige Dreiergespann sieht sich bald einem genialen, immer mächtiger werdenden Kriminellen gegenübergestellt, der als Joker bekannt ist: Er stürzt Gotham in ein anarchisches Chaos und zwingt den Dunklen Ritter immer näher an die Grenze zwischen Gerechtigkeit und Rache.

Oscar-Kandidat Heath Ledger („Brokeback Mountain“) ist als Batmans Erzfeind Joker zu sehen, und Aaron Eckhart spielt Staatsanwalt Harvey Dent. Maggie Gyllenhaal übernimmt die Rolle der Rachel Dawes. Wie schon in „Batman Begins“ dabei sind Gary Oldman als Lieutenant Jim Gordon; Oscar-Preisträger Michael Caine („Gottes Werk und Teufels Beitrag“) als Alfred; und Oscar-Preisträger Morgan Freeman („Million Dollar Baby“) als Lucius Fox.

The Dark Knight (2008) - DVD
mehr info hier
The Dark Knight (Steelbook)
mehr info hier
Batman - The Dark Knight [Blu-ray]
mehr info hier



📝 Rezension geschrieben von dcorleone

Jetzt hab ich ihn auch endlich gesehen.
Gefiel mir wirklich gut, sehr spannend, eine sehr düstere Atmosphäre und Heath Ledger spielt wirklich toll
und geht in seiner Rolle auf. Wobei ich den Joker auch eher skuril und furchteinflößend als lustig
empfunden hab.
Der Film hatte Witz, Action, interessante Charaktere, sehr gute Schauspieler, also insgesamt ein wirklich
guter Film

📝 Rezension geschrieben von GM00156

Die Mischung aus einer phantastischen Soundanlage und einem tollen Film bringt sehr gute Unterhaltung zu den Zuschauern.
Man kann von einem Action-Spektakel sprechen, da einige Szenen speziell aufgenommen wurden und die Dynamik dadurch noch viel besser herausgestellt wird.
Im Laufe der Zeit hat sich auch Batman´s Anzug weiterentwickelt, welcher für mich immer wieder faszinierend ist. Aber auch sein Auto ist eine technische Meisterleistung. Im Allgemeinen machen die technischen Finessen sehr viel aus und dadurch gewinnt der Film die Zuschauer immer mehr für sich.
Hervorragend auch die Maske von Harvey Dent/Two Face - sehr realistisch, etwas furchteinflößend, aber mehr faszinierend.
Aaron Eckhart als Harvey Dent erinnert an seine Rolle des Nick Naylor in Thank you for smoking - draufgängerisch, risikofreudig. Was neu dazukommt ist seine bedingt lebensmüde Einstellung und seine Zufallsversessenheit, wenn er sich am Scheideweg sieht.
Heath Ledger lebte seine Rolle wirklich aus und ist an den meisten Glanzszenen des Filmes beteiligt


❗ Spoilerwarnung ❗
Als er das Krankenhaus in die Luft jagt und trotz Knopfdruck passiert erst einmal nichts; als er im Schwesterndress aus dem Krankenhaus spaziert; als er den Stift "verschwinden" lässt....

Seine Darstellung ist nicht der typische Clown mit zu vielen Witzen und lauten Lachern - er taucht zwar ebenfalls plötzlich auf und zieht sofort die Aufmerksamkeit auf sich, jedoch in einer viel bedrohlicheren AuW, was auch durch seine verlaufende Schminke unterstrichen wird
Gary Oldman in, wieder einmal, ungewohnter Manier zurückhaltend, gibt Commissioner Gordon jedoch mit voller Überzeugung und als Underdog des GCPD.
Michael Caine in der viel zu kleinen, aber dafür sehr feinen Rolle des Alfred, wobei diesem viel mehr Bedeutung zukommen sollte.
Morgan Freeman als Lucius Fox (was ein Name) in typischer Freeman-Manier und einer ebenfalls zu kleinen Rolle. Er erinnert mich an Q bei James Bond.
Maggie Gyllenhaal bleibt leider eher farblos, genauso wie Eric Roberts.


❗ Spoilerwarnung ❗
Dieser hat seine beste Szene als er vom Haus fällt und auf den Füßen landet - und man hört es krachen. Davon bekommt man Phantomschmerzen.


Christian Bale als Bruce Wayne vertritt das Playboy-Klischee und überzeugt als Batman vollkommen. Wobei ich sagen muss, dass mir sein Stimme verstellen doch schon ein wenig affektiert erscheint.

Alles in allem ein toller Film mit grandioser Action, technischer Finesse, einer sehr düsteren Atmosphäre (das Gute im Licht, das Böse im Dunkeln), einer sher guten Kameraführung und toller Musik von Hans Zimmer und James Newton Howard.


❗ Spoilerwarnung ❗
Der Joker wurde nur festgenommen, er hing am Hochhaus runter und wurde von den Polizisten entdeckt. Hingegen Two-Face lebt ja auch weiter, muss er ja. Geschichtlich gesehen ist dieser Film ja erst der 2. Teil und in den nachfolgenden Teilen taucht Two Face ja wieder auf. Daher wird er wohl auch nicht tot sein.

📝 Rezension geschrieben von Kruemel

Was für ein Film. Der Cast ist ganz grandios und von Gary Oldman sieht man so viel, dass es einfach nur toll ist.
Leider waren mir Morgan Freemans und Christian Bales Rollen zu klein, irgendwie war mir das zu wenig... naja, ich kann mich halt nicht satt sehen.
Maggie Gyllenhaal ist ein super Ersatz für Katie Holmes, ich seh sie total gerne.
Der Soundtrack rundet die ganze Athmosphäre noch ab.
Und das die Kritiken von Ledger schwärmen kann ich absolut nachzuvollziehen. Auch seine Synchronstimme passt perfekt. (Bei der Bleistiftszene war unser Kinopublikum auch geteilt. Einige lachten sofort laut los, andere schüttelte es nur...)

Wir haben dann noch über die älteren Batmanfilme diskutiert und uns noch den ein oder anderen Trailer dazu angesehen, aber die waren noch viel mehr auf buntes Comic gemacht. Und so cool Clooney auch ist, aber als Batman fand ich ihn er schlecht.

📝 Rezension geschrieben von Taxi Driver Fan

GuArDiAPeRtIcArA schrieb
muss man eigentlich den Vorgänger gesehen haben um bei der Story nicht verloren zu gehen?

Nein, der Film funktioniert auch alleine aber um die Charaktere besser zu kennen ist es schon hilfreich Batman Begins gesehen zu haben
nun zum Film
Ein absolut genialer Sommer-Blockbuster der nicht nur auf Explosionen setzt sondern eine richtige Story hat mit ausgearbeiteten Charakteren und außerdem einem mehr als Über-Groß auftrumpfenden Heath Ledger der einem Schauer über den Rücken jagt und alles und jedem die Show stiehlt
Nolan versteht es einfach geniale Filme zu machen wieder mal

📝 Rezension geschrieben von the_scarface

Komme gerade aus der Vorpremiere und habe die beste Comicverfilmung nach Sin City gesehen. Was "The Dark Knight" bietet ist nicht oberflächliches Comicspektakel, sondern teilweise verstörender Psycho-Action Thriller. Heath Ledgers Performance ist durchgeknallt angsteinflößend und völlig genial. Ob er dem Motto gefolgt ist "Man soll aufhören wenn es am Schönsten ist?" Ich bedaure seinen Tod sehr, nicht nur auf der menschlichen Ebene, sondern auch, weil uns ein sich an die Spitze entwickelnder Charakterdarsteller verloren ging. Soviel zum Joker.
"The Dark Knight" ist ein auf 2 1/2-Stunden ausgedehnter Film, der nicht aufgeblasen wirkt sondern die perfekte Mischung aus Action und Story bietet. Diesmal gibt es geschliffene Dialoge über Moral und Daseinsberechtigung. Die Drehbuchautoren haben etwas tiefer gegraben. Zwar nicht sehr tief, für eine Comicverfilmung aber tief. Der Film rockt verdammt nochmal und bietet auch viel schwarzen Humor, die meisten Jokes gehen auf das Konto von Heath Ledger, der wie gesagt zu seiner Rolle geworden ist. Die Nebendarsteller gefallen durch die Bank und am Anfang gibt es ein kurzes Wiedersehen mit Cillian Murphy. Ein spannender Film mit Knalleffekt.

📝 Rezension geschrieben von Ace

Hab mir der Film am Donnerstag endlich ansehen können und kann nur sagen:
Der Film ist GENIAL!

Heath Ledger ist unglaublich als Joker (unbedingt im O-Ton ansehen)!
Die Story ist sehr erwachsen.
Ein Feuerwerk an Action ohne Computertricks.
Ein ungewöhnliches Ende.

Fazit: The Dark Knight wird dem Hype der um ihn gemacht wird eindeutig gerecht!

Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "The Dark Knight (2008)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate