The-Fan.Net LOGO

Der Klavierstimmer der Erdbeben

Der Klavierstimmer der Erdbeben
Bewertung:
Keine Bewertung
Film noch nicht bewertet!
Film bewerten
OT: The Piano Tuner of Earthquakes
Drama
Deutschland/Großbritannien/Frankreich 2005
Regie: Stephen Quay, Timothy Quay
Buch: Stephen Quay, Timothy Quay, Alan Passes
Musik: Christopher Slaski, Trevor Duncan
Produzent: Hengameh Panahi
Darsteller: Amira Casar, Gottfried John, Assumpta Serna, César Saracho, Ljubisa Gruicic, Marc Bischoff, Henning Peker, Gilles Gavois, Volker Zack, Thomas Schmieder, Regine Zimmermann, Emil Petrov

Kinostart: 17.08.2006

Kurzinhalt:
Am Vorabend ihrer Hochzeit wird die Opernsängerin Malvina vom Wissenschaftler und erfolglosen Künstler Dr. Emmanuel Droz getötet. Droz ist von der Sängerin besessen und entführt den leblosen Körper der schönen Frau, bevor jemand aus der Hochzeitsgesellschaft, darunter auch ihr Verlobter Adolfo, eingreifen kann. Auf seinem abgeschiedenen Anwesen, das er als Nervenklinik nutzt, erweckt er Malvina erneut zum Leben und versetzt sie in einen tranceartigen Zustand. Mit ihrer Hilfe und einer Ansammlung von obskuren Musikautomaten möchte er eine teuflische Oper aufführen, um sich für die Missachtung seiner Werke zu rächen.

Zur Wartung der Automaten lässt er den berühmten Klavierstimmer Felisberto auf seine Insel holen. Felisberto wird von Assumpta, der Haushälterin und Geliebten Droz', die auch die Klinik beaufsichtigt, empfangen. Felisberto schafft es, Malvina aus ihrer Trance zu befreien. Ermutigt und zugleich gewarnt von Assumpta beschließt Felisberto, die Opernsängerin zu retten. So kommt es zur Auseinandersetzung zwischen Droz und Felisberto in einem Paralleluniversum zwischen Traum und Wirklichkeit, das von Automaten und hypnotisierten Menschen bevölkert wird.




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von 8martin

Irre Musik
Der Film besitzt die Logik von Träumen. Manches erinnert an die Filme von Cocteau. Im Handlungsverlauf erscheint alles möglich. Nichts Genaues weiß man nicht. Düstere, nur schwer auszumachende Bildkompositionen bringen unerwartete Dialoge und Wendungen, die sich einem nicht leicht erschließen. Alles durchwabert eine sonderbare Musik, oder sind es eher Geräusche? Man ahnt mit der Zeit, dass die Pappmachékulissen eine Art Wald innerhalb einer Nervenheilanstalt darstellen sollen. Und ein Klavierstimmer wurde beauftragt hydraulische Musikautomaten zu reparieren. Dabei umschweben ihn zwei sich ähnelnde Frauen; in eine davon verliebt er sich wohl und will sie retten. . . .
Es ist voll Arthouse, das nicht jeder als künstlerisch wertvoll einordnen wird.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Der Klavierstimmer der Erdbeben"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate