The-Fan.Net LOGO

Der rote Kakadu

Der rote Kakadu
Bewertung:
Humor: 80%80%
Action: 60%60%
Spannung: 70%70%
Erotik: 10%10%
Anspruch: 90%90%
Gesamtbewertung:
Sehr gut!
Sehr gut!

OT: Der rote Kakadu
Liebesfilm
Deutschland 2006
Regie: Dominik Graf
Buch: Karin Åström, Michael Klier
Musik: Dieter Schleip
Produzent: David Groenewold, Stefan Gärtner, Marcos Kantis
Darsteller: Max Riemelt, Jessica Schwarz, Ronald Zehrfeld, Tanja Schleiff, Ingeborg Westphal, Peter Schneider, Kathrin Angerer, Devid Striesow, Heiko Senst, Klaus Manchen

Kinostart: 16.02.2006

Kurzinhalt:
Siggi (Max Riemelt) lebt bei seiner Tante Hedy (Ingeborg Westphal), die Schauspielerin am Theater in Dresden ist. Sie hat Siggi dort eine Stelle als Assistent des Bühnenbildners besorgt, denn Siggi möchte Kulissenmaler werden. Dazu benötigt er aber das Wohlwollen wichtiger Funktionäre der Partei, da er sonst zum Studium nicht zugelassen wird. Als Siggi zum Zeichnen in den Park geht, sieht er, wie eine Gruppe von Rock’n’roll Tänzern von der Polizei verprügelt wird. Er hilft der attraktiven Luise (Jessica Schwarz), zu der er sich sofort hingezogen fühlt. Pech für Siggi, dass ihr Mann Wolle (Ronald Zehrfeld) ebenfalls auftaucht. Der schüchterne Kulissenmaler vereinbart mit dem Paar ein Treffen im Roten Kakadu, einem berühmten Dresdner Tanzlokal, in dem auch nicht systemkonforme Musik läuft. Siggi kommt gar nicht erst rein, passt aber Luise auf dem Heimweg ab. Sie erzählt ihm, dass sie Schriftstellerin werden will, aber ihr der Zugang zur Arbeitsgemeinschaft junger Autoren verweigert wird, da ihre Gedichte als dekadent gelten.

Mit neuer Kleidung gelingt Siggi es beim nächsten Besuch, die Türsteher des Kakadu zu überzeugen. Er freundet sich doch noch mit dem lebenslustigen Wollder es zwar mit Treue nicht so genau nimmt, aber ein echter Kumpel sein kann. Als Siggi Luise offene Avancen macht und Wolle von der Stasi verhaftet wird, kommt die Rivalität der beiden offen zum Tragen. Siggi denkt auch über eine Flucht in den Westen nach, als die Behörden ihm wegen seiner Abendgestaltung fürs Studium Steine in den Weg legen und die Kakadu-Tänzer offen als Staatsfeinde angreifen. In den Tagen direkt vor dem Mauerbau muss Siggi eine harte Entscheidung fällen: Flucht nach drüben oder Kampf vor Ort gegen die unfaire Behandlung. Luise wird für ihn zu einem wichtigen Entscheidungsmoment.

Der rote Kakadu (DVD)
mehr info hier




📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Der rote Kakadu"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate