The-Fan.Net LOGO

Tatort - Hundeleben

Tatort - Hundeleben
Bewertung:
Keine Bewertung
Film noch nicht bewertet!
Film bewerten
OT: Tatort: Hundeleben
Krimi
Deutschland 2004
Regie: Manfred Stelzer
Buch: Nina Hoger, Hardi Sturm
Musik: Lutz Kerschowski
Produzent: ---
Darsteller: Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär, Anneke Kim Sarnau, Frank-Michael Köbe, Helga Göring, Otto Mellies, Katharina Tüschen, Rudolf Wessely, Tessa Mittelstaedt, Joe Bausch, Ingeborg Westphal, Anne Cathrin Buhtz, Pola Kinski, Natascha Hockwin, Antoine Monot Jr., Murali Perumal, Harald Warmbrunn, Kerstin Thielemann


Kurzinhalt:
Max Ballauf und Freddy Schenk ermitteln im Altenheim. Die Ärztin des Seniorenstifts "Abendrot", Dr. Rose Lang wurde ermordet. Ausgerechnet im "Abendrot" hat Freddy Schenk auch seine Großmutter Margot untergebracht - gegen ihren Willen. Jetzt plagt ihn das schlechte Gewissen.

Im "Abendrot" muss der Kommissar feststellen, dass das Pflegepersonal des Seniorenstifts vollkommen überfordert ist und nur dazu kommt, die Bewohner mit dem Nötigsten zu versorgen. Durch diesen Missstand war es offensichtlich auch zu Spannungen zwischen Dr. Lang und der Pflegerin Tatjana Riegelsberger sowie der Heimleiterin Erika Schubert gekommen.

Nach dem jüngsten Todesfall einer Seniorin, hatte die Ärztin deutliche Kritik am Pflegenotstand im "Abendrot" geäußert. Der Heimbewohner Kehl ist überzeugt, seine Frau hätte gerettet werden können, wäre nur rechtzeitig Hilfe zur Stelle gewesen. Da stirbt vollkommen überraschend ein weiterer Heimbewohner, Konstantin Baumeister. Ausgerechnet mit ihm hatte sich Margot Schenk gerade angefreundet.



Diskussionsforum:
Keine Beiträge zu diesem Thema!

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Tatort - Hundeleben"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate