The-Fan.Net LOGO

Elvis (2005)

Elvis (2005)
Bewertung:
Humor: 30%30%
Action: 40%40%
Spannung: 40%40%
Erotik: 30%30%
Anspruch: 60%60%
Gesamtbewertung:
Sehr gut!
Sehr gut!

Film bewerten
OT: Elvis (2005)
(Elvis - Aufstieg und Fall des Kings)
Drama/Biographie
USA/Deutschland 2005
Regie: James Steven Sadwith
Buch: Patrick Sheane Duncan, James Steven Sadwith
Musik: Steve Dorff
Produzent: Kimberly C. Anderson, Thomas Becker,
Darsteller: Jonathan Rhys Meyers, Randy Quaid, Rose McGowan, Tim Guinee, Antonia Bernath, Jack Noseworthy, Robert Patrick, Camryn Manheim, Clay Steakley, Mark Adam,


Kurzinhalt:
Ein elektrisierender Spielfilm über das Leben des King of Rock ´n´ Roll!

Die legendäre Elvis-Geschichte von seinem 18. bis zu seinem 33. Lebensjahr in zweimal zwei Stunden. Erstmalig wurde ein Spielfilm über Elvis mit Originalaufnahmen unterlegt: Die größten Hits „Love me tender“, „Are you lonesome tonight?“, „Return to sender“ und viele mehr!

Tupelo, Mississippi, 8. Januar 1935, 4:30 Uhr: Das sagenhafte Leben des größten Showstars aller Zeiten beginnt. Im Alter von 18 Jahren nimmt Elvis auf eigene Kosten seine erste Platte auf. Sein makelloses Aussehen und die einzigartige Stimme verhelfen ihm zu einem kometenhaften Aufstieg. Wie ein Feuersturm bricht Elvis über die Show-Welt herein und erobert ein Millionenpublikum. Ende der Fünfziger treibt die Elvis-Mania seltsame Blüten: Selbst beim Tanken wird Elvis von den weiblichen Fans verfolgt - und ein Richter in Jacksonville, Florida, verbietet Elvis seinen berühmten Hüftschwung ...

Im Hintergrund wird das Leben des „King“ von einem kleinen Kreis engster Vertrauter geformt: seinem Vater Vernon, seinem dominanten Manager und seiner übervorsichtigen, von ihm abgöttisch geliebten Mutter Gladys. Als diese stirbt, gerät Elvis in die erste wirkliche Krise seines Lebens. 1961 gibt Elvis zunächst sein letztes Konzert und widmet die nächsten Jahre vorwiegend seiner Karriere in Hollywood. Doch obwohl Elvis auch nach seiner Militärzeit wieder als unwiderstehliches Sex-Symbol ganze Legionen von Frauen in die Ohnmacht treibt, sind die Beziehungen zu seiner Schauspiel-Kollegin Ann-Margret und zu seiner jungen Braut Priscilla überaus schwierig ...

Authentisch - packend - unsterblich!

Elvis - DVD

Jonathan Rhys Meyers ist ohne Zweifel, einer der überzeugendesten Elvis Imitatoren!
Er sieht aus wie Elvis, klingt wie Elvis, und bewegt sich auch wie Elvis. Einfach die perfekte Bestezung für diesen Film. Das Script zu dieser MiniSerie aus den USA, geschrieben von Patrick Sheane Duncan und James Steven Sadwith, erzählt eine zusammenhängende Geschichte, die sogar die extrem außergewöhnlichen Ausbrüche des King of Rock and Roll glaubhaft an den Zuschauer übermittelt.

Wohl eine der besten Film-Biographien , die je über das Leben und Wirken von Elvis Presley gedreht wurden . Beide Daumen nach oben !!


Studio: Ascot Elite Home Entertainment
Untertitel: Untertitel Deutsch
Audio, Sprache : Deutsch, Dolby Digital 5.1 / Deutsch, DTS 5.1, Englisch, Dolby Digital 5.1
Bildformat: 1.78:1 Anamorphic Widescreen 16:9
Laufzeit: 165 min.
FSK: 6
Ländercode: 2
Extras:
 • Fotogalerie
 • Biografien
 • Programmhinweise
 • Deutsch für Hörgeschädigte

Erscheinungstermin: 24. November 2005




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Elvis (2005)"

💬 "Stars kommen und gehen. Aber ein Manager hat immer Arbeit!"

💬 "Ich würde aus Allem Geld machen. Ich könnte sogar einen Blinden ein Fernglass verkaufen."


Noch mehr Filmzitate