The-Fan.Net LOGO

Batman Begins

Batman Begins
Bewertung:
Humor: 17%17%
Action: 56%56%
Spannung: 56%56%
Erotik: 5%5%
Anspruch: 44%44%
Gesamtbewertung:
Sehenswert!
Sehenswert!

OT: Batman: Intimidation
Sci-Fi-Krimi
USA 2005
Regie: Christopher Nolan
Buch: Bob Kane, David S. Goyer
Musik: Ramin Djawadi, James Newton Howard, Hans Zimmer
Produzent: Larry J. Franco
Darsteller: Christian Bale, Michael Caine, Liam Neeson, Morgan Freeman, Gary Oldman, Ken Watanabe, Katie Holmes, Cillian Murphy, Tom Wilkinson, Rutger Hauer, Sara Stewart, Richard Brake, Gus Lewis, Gerard Murphy (2), Catherine Porter

Kinostart: 16-6-2005

Kurzinhalt:
Als kleiner Junge zum Zeugen des Mordes an seinen Eltern geworden und geplagt von seinen Kindheitserinnerungen, reist der Industrie-Erbe Bruce Wayne ziellos durch die Welt auf der Suche nach einem Weg, jene zu bekämpfen, die Angst und Schrecken verbreiten. Mit der Hilfe seines treuen Butlers Alfred, Detective Jim Gordon und seines Verbündeten Lucius Fox kehrt Wayne schließlich nach Gotham City zurück und erschafft sein Alter Ego: Batman! Als maskierter Kreuzritter kämpft er mit Stärke, Intelligenz und einem Arsenal von High-Tech-Waffen gegen die bösen Kräfte der Unterwelt, die die Stadt bedrohen...

Batman Begins (Limited Collector's Edition)
mehr info hier
Batman Begins [Blu-ray]
mehr info hier



📝 Rezension geschrieben von Ace

Hab ihn gerade gesehen und ich muß sagen: Guter Film!
Der beste Batman den es je gab, schön düster und Christian Bale hat auch ne gute Figur gemacht. Liam Neeson und Michael Caine zeigen ihre Klasse und Katie Holmes gefällt mir sowieso
Gar nicht gefallen hat mir das bescheurte Panzer(auto), eine Beleidigung für einen Mann mit Stil wie Batman. Batmans stark verstellte Stimme ist übertrieben tief.
Und dieser "Bösewicht" der die Kriminellen in seine Anstalt bringt, indem er sie mit der lächerlichen Vogelscheuchemaske verrückt macht. Der Schauspieler hat ein Babypopogesicht und richtig Angst kriegen da höchstens Kinder.

Ich glaube der perfekte Batmanfilm wäre für mich eine Mischung aus Tim Burton und Christopher Nolan Film.

📝 Rezension geschrieben von DogSoldier

Fand den Film wirklich gut, kommt nahe an die beiden Burton-Filme heran. Aufd jeden Fall näher, als "Batman Forever" und der genauso überzogene "Batman & Robin". Die Atmosphäre ist wieder düster, so wie man sich Gotham City auch vorstellt. Gute Actionszenen und eine recht interessante Vorgeschichte zum scharzen Rächer machen den Film wirklich sehenswert. Auch das Cast ist selbst für einen Batman Film herausragend.
Einige Dinge haben mich aber auch gestört. Wayne verändert in der Fledermausmaske total seine Stimmt und seine Art zu sprechen und klingt leider ein wenig lächerlich.
Die Nahkampfszenen sind mir zu nah gefilmt und zu schnell geschnitten, man erkennt zu wenig.
Ansonsten aber ein würdiger Nachfolger.

📝 Rezension geschrieben von GM00134

ich war gestern in dem Film und muss sagen, der Gesamteindruck war gut...er ist sehenswert und man konnte erkennen, das der Regisseur sich viel Mühe gemacht hat...ich finde es war kein typischer Batman, irgendwie eben ein neuer der an die Comicfigur trotzdem heranreicht.

Ich muss nur sagen, dass das Zusammenspiel von Realismus und Comic nicht wirklich gepasst
hat (soll heißen der Wechsel ist nicht fließend). Die Idee ansich ist nicht schlecht, aber die Umsetzung rufte bei mir und beim Publikum ab und zu ein Lächeln hervor.
Nach meiner Meinung haben sie ein bischen zu viel an verschiedenen Genreelementen
(Comic natürlich, Realität, Krimi, Science-Fiction, Action, James Bond, Horror, asiat.Kampfkunst) miteinander vermischt.
Das ist zwar auch eine Wahnsinnsleistung, versperrte aber den Blick auf die verschiedenen Rollen.
Christian Bale, Liam Neeson, Gary Oldman, Michael Caine, Morgen Freeman und Katie Holmes waren zwar alle sympathisch aber schauspielerische Leistungen waren nicht verlangt und wurden auch nicht gezeigt, keiner der Schauspieler konnte sein wahres Talent entfalten, sie waren gefangen in der Einfachheit.(nicht falsch verstehen - keiner!!! zeigte Schwächen, alle waren sehr gut - aber wie ich finde austauschbar).
Was mir noch aufgefallen ist: ich hatte ab und zu den Eindruck, dass einiges rausgeschnitten wurde, manche Schnitte machten einen abgehackten nicht ganz passenden Eindruck - vielleicht kommt ja irgendwann ein Directors Cut mit längeren Sequenzen auf den Markt.

Aber diese Art von Kritik für eine Comicverfilmung bedeutet eigentlich doch, das es eine wirklich gute Verfilmung war... ich meine, wenn der Kritiker es nicht als Comic sondern als ebenbürtigen Film und somit kritikwürdig betrachtet

Was ich jedoch noch bemängeln muss: die Synchronisation.
Batmans Stimme kommt so rüber, als habe er Kehlkopfprobleme (Bruce Wayne und Batman klingen ganz anders) (sicher beabsichtigt aber nicht gut) und einige witzige Einlagen wurden durch die Synchro zunichte gemacht, kamen nicht so gut rüber (ihr kennt das doch, ihr hört zweimal einen Witz: wenn dein linker Nachbar ihn erzählt, habt ihr nur ein müdes Lächeln übrig; und wenn ihn der rechte Nachbar erzählt, lacht ihr euch halbtot )

So jetzt habe ich wohl alles reingepackt was mir dazu eingefallen ist
Der Film ist aber sehr schön anzuschauen!!!, ist "sehr sympathisch", hat sogar einige Lebensweisheiten auf Lager, trotz aller Kritik ist es eine neue/gelungene/mutige Umsetzung. Das Geld für den Eintritt hat sich gelohnt und ich freue mich auf den zweiten Teil.

PS: mir kamen sogar die Tränen, die Aufdeckung des Bösewichtes hat mich entsetzt (traurig gemacht) und das Batmobil ist mein neues Lieblingsauto.

📝 Rezension geschrieben von MaryJane

hab ihn nun auch gesehen, obwohl es schon ne überwindung is, bei dem wetter ins kino zu gehen der film gefiel mir, es entsteht ein ganz neues Batman-bild dadurch, dass mein einen einblick in psyche/vergangenheit des Bruce Wayne bekommt. es wurde auch versucht, das ganze "realistisch" aufzuziehen und wirkt tatsächlich weit besser als z.b. Batman und Robin, der mit seinen comic-elementen eigentlich nicht ernstzunehmen ist. aber eine "einführung" in die thematik ist eine sache, gespannt bin ich auf den zweiten teil (der mal wieder nicht unbedingt notwendig gewesen wäre...), wenn quasi direkt in die geschichte eingestiegen wird. den gegner weiß man ja schon

Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Batman Begins"

💬 "- Wie finden sie den hier... bewaffneter Raubüberfall, Doppelmord, hat einen Hang zur Theatralik, genau wie Sie, und hinterlässt eine Visitenkarte...
- Ich geh der Sache nach."

💬 "Sie dürfen sich gern mal den Rolls leihen, aber tanken Sie ihn wieder voll!"

💬 "- Du hast mich nicht geschlagen! Du hast deinen sicheren Stand für einen Todesstoß geopfert!"

💬 "Und warum fallen wir, Bruce? Damit wir lernen können uns wieder aufzurappeln."

💬 "Der Tod wartet nicht bis Sie bereit sind!"


Noch mehr Filmzitate aus diesem Film...