The-Fan.Net LOGO

B. Monkey

B. Monkey
Bewertung:
Humor: %%
Action: %%
Spannung: %%
Erotik: %%
Anspruch: %%
Gesamtbewertung:
Durchschnittlich!
Durchschnittlich!

Film bewerten
OT: B. Monkey
Krimi
Großbritannien/Italien/USA 1998
Regie: Michael Radford
Buch: Chloe King, Michael Radford, Michael Thomas, Andrew Davies (Roman)
Musik: Jennie Muskett, Luis Enríquez Bacalov
Produzent: Colin Vaines, Stephen Woolley
Darsteller: Asia Argento, Jared Harris, Rupert Everett, Jonathan Rhys Meyers, Julie T. Wallace


Kurzinhalt:
Sie trifft ihn wie ein Blitz - und läßt ihn nicht mehr los. Aber so ist es nun einmal - Gegensätze ziehen sich an: Der scheue Lehrer Alan (Jared Harris) verknallt sich unsterblich in die coole diebin Beatrice (Asia Argento). Die lebte bisher mit dem Drogendealer Paul (Rupert Everett) und dessen Lover Bruno zusammen - als raffiniertes, skrupelloses Gaunertrio. Doch damit ist jetzt Schluß. Beatrice will Alan. Und sie will ehrlich werden. Nur einer könnte Beatrices Pläne durchkreuzen: Paul. Und genau das hat er auch vor...

B. Monkey (DVD)
mehr info hier




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von 8martin

Schwerer Ausstieg
Was für ein Abstieg nach ‘Il postino‘. Vielleicht wollte Michael Radford hier mal ganz was anderes machen. Der brave Lehrer Alan (Jared Harris) verliebt sich in die Titelheldin Beatrice (Asia Argento), eine Juwelendiebin. Es beginnt eine Großstadtromanze. Alan ist so verklemmt, dass er erst mal nicht kann. Das turnt Beatrice aber weiterhin an. Sie will aus dem Gangstertrio mit Bruno (Jonathan Rhys Meyers) und Paul (Rupert Everett) aussteigen. Man merkt bald, dass beide in recht unterschiedlichen Welten beheimatet sind. . Die intellektuellen Unterschiede zwischen den Liebenden werden durch Sex überbrückt. Es geht aber nicht ganz ohne Streit weiter.
Alan macht bei einem Autoklau auf den weißen Klippen von Dover notgedrungen mit. Dafür regelt sie mit Bruno nach dem Gesetz der Straße einen Disziplinarfall für ihn. Alan lässt sich in die Einsamkeit der Waliser Berge versetzen. Es gilt Sippenhaftung. Weil Paul seine Schulden nicht bezahlt, tauchen Geldeintreiber bei Alan und Beatrice auf. Kurz aber eindrucksvoll Ian Hart und Eddie Marsan.
Der Film zeigt, wie schwer es ist, aus dem Milieu auszusteigen. Gegen Ende wird es ein echter Krimi mit abwechslungsreichen Schießereien. Bruno hat hier einen eindrucksvollen Auftritt. Selbst in Beatrice verliebt (sie liebt ihn nur wie einen Bruder) überlegt er, sie zu erschießen…Hier kommt Spannung auf, bevor sich alles wieder etabliert. Beatrice und Alan sind auf dem Cricket Platz und sie wundert sich über ihr Happy End ‘hier am Arsch der Welt‘.
Mittelprächtige Unterhaltung. Der Titel weist irgendwie auf ein B-Movie hin. Stimmt.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "B. Monkey"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate