The-Fan.Net LOGO

Star Trek (2009)

Star Trek (2009)
Bewertung:
Humor: 37%37%
Action: 82%82%
Spannung: 72%72%
Erotik: 5%5%
Anspruch: 42%42%
Gesamtbewertung:
gut!
gut!

OT: Star Trek XI (2009)
(Star Trek Zero)
Science Fiction
USA 2009
Regie: J.J. Abrams
Buch: Alex Kurtzman, Roberto Orci, Gene Roddenberry
Musik: Alexander Courage, Michael Giacchino, Jerry Goldsmith
Produzent: J.J. Abrams, Damon Lindelof
Darsteller: Chris Pine, Zachary Quinto, Eric Bana, Simon Pegg, Winona Ryder, Zoe Saldana, Karl Urban, John Cho, Bruce Greenwood, Ben Cross, Anton Yelchin, Leonard Nimoy, Greg Ellis, Chris Hemsworth, Jennifer Morrison, Rachel Nichols, Diora Baird, Tyler Perry, Scottie Thompson, Clifton Collins Jr., Lucia Rijker

Kinostart: 07.05.2009
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
Die Enterprise kehrt zurück - so, wie man das Team um Captain Kirk garantiert noch nicht kennt! Verantwortlich für die neue, aufregende Vision des größten Weltraumabenteuers aller Zeiten ist Regisseur J. J. Abrams („Mission: Impossible III", „Lost", „Alias"). Mit Hilfe der Drehbuchautoren Roberto Orci und Alex Kurtzman („Transformers", „Mission: Impossible III") betritt er Welten, die kein Mensch jemals zuvor gesehen hat. Und das mit einer neuen und jungen STAR TREK-Crew, die für jedes noch so große Abenteuer bereit ist ... Die Filmfiguren um Kirk, Spock, Scotty und Pille sind zwar die gleichen geblieben, doch mit der jungen Darstellerriege um Chris Pine (‚Kirk'), Zachary Quinto (‚Spock'), Simon Pegg (‚Scotty') und Karl Urban (‚Pille') legt Abrams bewusst Wert darauf, einen Generationswechsel einzuleiten. Der Film beschreibt die Anfänge der Enterprise, wie z.B. das Zusammenfinden des Teams, die Entwicklung von Kirk zum Captain der Enterprise und natürlich wird auch geklärt, was es mit der Erfindung des „Enterprise-Beamers" auf sich hat. Auch die Nostalgiker werden nicht enttäuscht, denn Ur-Spock Leonard Nimoy ist in einer Gastrolle Teil der Enterprise Crew. Und mit Eric Bana als Bösewicht hat es die junge Mannschaft mit einem in allen Belangen herausragenden Gegenspieler zu tun.

Star Trek (2009)
mehr info hier
Star Trek (inkl. Wendecover) [Blu-ray]
mehr info hier



📝 Rezension geschrieben von dcorleone

Ein wirklich toller Film, ich hatte sehr viel Spaß beim Zuschauen!
Ich wußte nicht mehr genau, was die Story war, ich dachte, es würde mehr in der Akademie spielen,
von daher war ich überrascht, als plötzlich die Rettungsmission begann.
Ich hab ihn im holländischen Fernsehen gesehen, daher auf englisch. Das war nicht immer einfach,
besonders bei den ganzen technischen Erklärungen und bei den hektischen Szenen, das hat aber dem
Fernsehgenuss keinen Abbruch getan. Vor allem die Hauptdarsteller spielen klasse, und der Gastauftritt
vom alten Spock war super.


❗ Spoilerwarnung ❗
Etwas geschockt war ich allerdings schon über die Zerstörung Vulkans, deshalb dachte ich
während des Films, dass die Enterprise-Crew in die Vergangenheit reisen würde, um das zu verhindern.

Ich freu mich auf den zweiten Film mit dieser Crew. Und ich hab auch Lust, mal die alten Originalfolgen
zu schauen, ich kenn bisher hauptsächlich Picard.

📝 Rezension geschrieben von Taxi Driver Fan

Da ich noch nie zuvor Star Trek gesehen habe habe ich diese ganzen diplomatischen Beziehungen noch nicht ganz nachvollziehen können aber wie soll man auch 40 Jahre TV-Geschichte in einem Film verstehen. Neben dem fand ich es insgesamt das es ein, zwar in Pathos getränkter, Action-Blockbuster ist der aber auf alle Fälle unterhält und auch Lust auf weitere Folgen macht.
Die Actionszenen waren mal wieder viel zu schnell montiert bzw. mit Wackelkamera (wann hört das endlich auf ???!!!). Aber die wirklich gut aufgelegten Darsteller machen das wett, vor allem Pine empfiehlt sich für mehr und Nimoys Auftritt ist .
Und Uhura ist echt sexy.

📝 Rezension geschrieben von DerPsycho

Wahrlich ein Blockbuster! Ich war gestern abend noch lange Zeit mit diesem Film beschäftigt.
Ist teilweise schon sehr ungewohnt, wenn man Star Trek kennt. Rockmusik und Marken, wie Nokia und Budweiser haben sich bisher aus dem Franchise raugehalten - das ändert sich hier. Dadurch und durch den zeitgemäßen Humor gelingt es dem Star Trek-Film (hoffentlich) ein neues Publikum anzusprechen. Das wird durch die wahnsinnige Effekt-Fülle noch gesteigert.
Sehr hervorzuheben ist wirklich das Dreier-Gespann Kirk/Pine, Spock/Quinto, McCoy/Urban. Es gelingt den dreien wirklich die alten Charaktere neu und glaubhaft aufstehen zu lassen. Verhalten, Gestik und Mimik sind so gelungen, dass die drei wirklich Shatner, Nimoy und Kelley und jungen Jahren sein könnten. Kompliment! Auch die anderen Darsteller der Hauptcrew sind gut gewählt und überzeugen (mehr oder weniger). Besonders Chekov und Scotty tragen zudem noch bei, dass der Film wirklich lustig und unterhaltsam geraten ist.

Was die Story betrifft: Na ja, da bin ich noch ein wenig zwiegespalten. Die Idee der Zeitreise Neros und Spocks ist gut und glaubhaft umgesetzt und fügt sich gut ins bisherige Star Trek-Universum ein. Dass ein Zeitparadoxon benutzt wird, um die meisten Logik-Fehler zu erklären ist eine andere Sache. Bei einigen Sachen könnte ich darüber hinwegsehen (z.B. dass eigentlich noch kein Mensch weiß, wie ein Romulaner aussieht bzw. dass diese mit den Vulkaniern verwandt sind, dass Spock und Uhura eine Beziehung eingehen, dass Spocks Mutter eigentlich gar nicht tot sein dürfte oder dass Spock eigentlich noch einige Zeit unter Pike als Wissenschaftsoffizier gearbeitet hat), aber die Vernichtung Vulkans empand ich persönlich schon als sehr krass.
Tja, man muss sich also irgendwie damit abfinden, dass sich das neue Star Trek in einer anderen Zeitlinie ansiedelt, als das alte Star Trek. Das gibt den Autoren für mögliche weitere Filme natürlich alle Freiheiten, zerstört allerdings die bisherige Timeline, die bei Star Trek ja ein Teil des Ganzen ist, erheblich. Nun ja - das ist vielleicht ein andere Thema...

Zurück zur Story: Wie gesagt kommt das ganze Präsentierte fantastisch herüber, wofür sich die schnelle und effektreiche Erzählweise verantwortlich zeigen. Schön auch, dass noch einige Insider den Weg in den Film gefunden haben, so dass auch Kenner von Star Trek gut einbezogen werden. Dass einige Lücken in der Geschichte klaffen, fällt dadurch nicht sonderlich auf. Nur einmal war es mir doch ein wenig zuviel: Natürlich ist, als Vulkan angegriffen wird, kein einziges Schiff in der Nähe, um zu helfen. Dabei ist Vulkan doch ein Gründungsmitglied der Föderation. Zu allem Überfluss müssen dann sogar die Starfleet-Kadetten einspringen und zur Hilfe eilen. Also bitte! Wie arg konstruiert ist das denn?!

Ich möchte den Film noch nicht abschließend beurteilen. Ich bin als Kenner von Star Trek teilweise ein wenig hin- und hergeriessen. Das Ansehen lohnt sich aber auf jeden Fall, soviel kann ich sagen!
Darum meine Bitte: Schaut euch alle brav diesen Film an. Denn nur bei einem Erfolg ist die Zukunft von Star Trek gesichert. Auch wenn man bisher kein besonders großer Fan von Star Trek war, kann einen dieser Film sehr zufrieden stellen. Er bietet modernes, spannendes und blockbustermäßiges Kino!

📝 Rezension geschrieben von the_scarface

Knaller. Muss ich sogar als Star Wars Fan sagen. Gleich von der ersten Minute an drückt Abrams mächtig auf die Tube und spendiert einen Sci-Fi-Film von galaktischen Ausmaßen mit bombastischen Effekten, einem pompösen Soundtrack und einer gar nicht mal so lauen Story, wie es sich im Mittelteil herraustellt. Den Darstellern kann man den Spaß an der Sache regelrecht ansehen. Allen voran das Duo Pine/Quinto macht ihre Sache sehr gut. Insbesonders Pine, bei dem ich wirklich Bedenken hatte, spielt seinen jungen Kirk mit Freude und Elan. Aber auch die restlichen Jungdarsteller sind super gecastet und spielen ihre Rolle sehr gut, wie z.B. Simon Pegg, John Cho oder Anton Ylechin als Checkov. Wenn dann auch noch Leonard Nimoy als alter Spock auftritt, wirds richtig nostalgisch. Besonders die Endszene ist super gelungen.
Mein Fazit: Wahrscheinlich der Blockbuster des Jahres. Wird sein Publikum schon finden.

Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Star Trek (2009)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate