The-Fan.Net LOGO

Mosquito Coast

Mosquito Coast
Bewertung:
Humor: %%
Action: %%
Spannung: %%
Erotik: %%
Anspruch: %%
Gesamtbewertung:
Durchschnittlich!
Durchschnittlich!

Film bewerten
OT: The Mosquito Coast
(Mosquito Coast - Reise in die Wildnis)
Abenteuer, Drama
USA 1986
Regie: Peter Weir
Buch: Paul Schrader, Paul Theroux (Roman)
Musik: Maurice Jarre
Produzent: Saul Zaentz, Neville C. Thompson, Jerome Hellman
Darsteller: Harrison Ford, Helen Mirren, River Phoenix, Conrad Roberts, Andre Gregory, Martha Plimpton, Dick O'Neill, Jadrien Steele, Michael Rogers, Hilary Gordon, Butterfly McQueen


Kurzinhalt:
Der schrullige Aussteiger Allie Fox kehrt der Zivilisation den Rücken, um sich mit seiner Familie an der ungastlichen Mosquito-Küste in Mittelamerika anzusiedeln. Dort entwickelt er sich mit seinen Macken, Marotten und wunderlichen Erfindungen zur unerträglichen Nervensäge. Der große Knall mit der Familie ist unausweichlich vorprogrammiert...




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von 8martin

Eis für die Indianer
Der Roman von Paul Theroux liest sich recht spannend. Der Film wird von zwei Superpromis getragen: Helen Mirren und Harrison Ford, es gibt zwei spektakuläre Feuersbrünste und einen Hurrikan. Und trotzdem will der Funke nicht so recht überspringen. Anfangs noch ein Gegensatz zwischen Zivilisation und reiner Natur verflacht die Handlung zu einer Familienexpedition in den Dschungel mit einem enthusiastischen Idealisten als Vater, Allie Fox. Das ist die einzige Figur, die etwas an Konturen gewinnt und zwar die eines autoritären Spinners, der jegliche Bodenhaftung verloren hat. Aber Harrison Ford eliminiert gleichzeitig die manchmal aufkommende Spannung durch seine Dauerpredigten. Es quasselt unentwegt. Frau und Kinder verstummen. Helen Mirren verblasst zum Muttchen, das geduldig den Anweisungen ihres Mannes Folge leistet. Erst als nach einer Stunde einige Guerilleros auftauchen, kommt vorübergehend etwas Spannung auf. Die Eisfabrik brennt ab. Aber schnell geht alles wieder ohne Komplikationen weiter. Dazu kommen aber immer wieder eine Reihe von logischen Fragezeichen, die der Roman so nicht zulässt. Das Umweltproblem geht völlig verloren und Harrison Ford gibt den Löffel ab. So treiben Frau und Kinder mit dem zerzausten Boot aufs Meer hinaus… Das ist kein offener Schluss, der ist einfach hohl und leer. Passt allerdings wiederum zu der Idee von Allie Fox, den Indianern im Urwald Speiseeis zu bringen. K.V.

📝 geschrieben von Samtpfote

Ich habe ihn auch schon gesehen und finde ihn gut. Das ist aber auch schon wieder länger her seit ich ihn gesehen habe.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Mosquito Coast"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate