The-Fan.Net LOGO

[REC] - Ein Albtraum aus Blut, Angst und Terror

[REC] - Ein Albtraum aus Blut, Angst und Terror
Bewertung:
Humor: 1%1%
Action: 58%58%
Spannung: 77%77%
Erotik: 1%1%
Anspruch: 21%21%
Gesamtbewertung:
gut!
gut!

OT: [Rec] (2007)
Horror
Spanien 2007
Regie: Jaume Balagueró, Paco Plaza
Buch: Jaume Balagueró, Luiso Berdejo, Paco Plaza
Musik: ---
Produzent: Julio Fernández
Darsteller: Javier Botet, Manuel Bronchud, Martha Carbonell, Claudia Font, Vicente Gil, María Teresa Ortega, Pablo Rosso, Jorge Serrano

Kinostart: 08.05.2008
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
Ein Routinejob, so scheint es. Fernsehmoderatorin Angela Vidal (MANUELA VELASCO) und ihr Kameramann Pablo wollen eigentlich nur eine Nacht lang den Alltag der Männer einer Feuerwache dokumentieren. So denken sie sich nichts weiter, als die Feuerwehrmänner zu einem Routine-Einsatz in ein altes Mietshaus gerufen werden, wo sie der Polizei die Tür zu einer Wohnung öffnen sollen. Doch dann werden sie dort von einer blutverschmierten Frau angegriffen, ein Polizist wird schwer verletzt. Flucht ist nicht mehr möglich, denn mittlerweile hat die Polizei das Gebäude unter Quarantäne gestellt und weiträumig abgesperrt. Fernsehteam, Beamte, Feuerwehrmänner und Mieter sind gefangen in dem Haus. Dann bricht die Hölle los...

[REC] - Der Film

Die mehrfach ausgezeichnete spanische Horror-Produktion ist ein effektvoller Schocker, der selbst die hartgesotteten Horror-Fans überzeugen kann. Mit den Augen des Kameramannes verfolgt der Zuschauer eine zunächst harmlose Dokumentation über die nächtliche Arbeit der Feuerwehr, die sich dann zu einem erschreckenden Grusel-Albtraum verwandelt. Die Feuerwehr kommt in ein Gebäude, um eine Wohnungstür zu öffnen, da die alte Bewohnerin sich dort eingeschlossen hat, und die Nachbarn durch unheimliche und laute Schreie wach wurden. Bald wird das ganze Gebäude von der Polizei umzingelt und die Ausgänge verbarrikadiert, die Bewohner, Feuerwehrleute, die Reporterin und der Kamermann sind nun mitten drin und dürfen das Gebäude nicht verlassen, bis man die Ursache für das aggressive Verhalten der Frau herausgefunden hat. Die ersten Toten lassen nicht lange auf sich warten, und es folgen weitere fürchteinflössende Angriffe, und blutige Szenen.

Durch den dokumentarischen Stil der Verfilmung ist der Zuschauer mitten im Geschehen und sehr nah an den wirkungsvoll angstverbreitenden Entwicklungen der Vorkommnisse. [REC] ist ein spannender, cineastisch großartig inszenierter und gespielter Film, mit effektiven Schockelementen, viel Blut und nervenaufreibender, schockierender Atmosphäre. Ein klarer Tipp für alle Fans des Genres, und alle anderen, die sich trauen... 

[REC] - Ein Albtraum aus Blut, Angst und Terror (DVD)
>DVD bestellen<

Studio: 3L Home Entertainment
Sprache: Deutsch (DD 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Spanisch (DD 5.1)
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 1.85:1, anamorph, Widescreen
Laufzeit: ca. 75 Min.
FSK: Keine Jugendfreigabe
Ländercode: 2
Extras:
 • Making Of
 • Originaltrailer
 • TV-Spots
 • Bildergalerie


Erscheinungstermin: 20. November 2008



📝 Rezension geschrieben von DerPsycho

Mir hat´s auch sehr gut gefallen - endlich mal wieder ein richtig spannender, wenn auch storytechnisch sehr konventioneller, Horrorfilm (eine Mischung aus "Blair Witch Project" und evtl. "28 Day Later").
Dennoch: die dargestellte Beklemmung, Angst und Spannung kommt sehr gut beim Zuschauer an.

📝 Rezension geschrieben von Taxi Driver

Ein kleiner fieser Streifen, der ein wirklich ein bisschen beunruhigen kann. Natürlich hat man diesen Stil des halbdokumentarischen schon mal gesehen was meiner Meinung nach in Blair Witch Projekt immer noch unerreicht umgesetzt wurde aber dieser Streifen ist schneller da man auch nur über 70 Minuten länge geht und so hat man auch weniger Zeit zum verschnaufen. Allerdings kann man, wenn man diese Art Filme schon ein bisschen kennt, ziemlich schnell erahnen wie es ausgeht. Zudem gibt es natürlich teilweise ordentlich grosse Logiklöcher die man wohl haben musste der Spannung wegen.

Fazit: Ein bisschen Blair Witch Projekt hier ein bisschen beliebiger Zombiefilm da und eine Prise das Schweigen der Lämmer zum Schluss, dass alles auf fast forward getrimmt und schon hat man einen netten kurzweiligen Horrorfilm der auch schnell wieder vergessen ist.

Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "[REC] - Ein Albtraum aus Blut, Angst und Terror"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate