The-Fan.Net LOGO

Aladins Wunderlampe

Aladins Wunderlampe
Bewertung:
Keine Bewertung
Film noch nicht bewertet!

OT: Volshebnaya lampa Aladdina
Märchenfilm
Sowjetunion 1966
Regie: Boris Rytsarev
Buch: Viktor Vitkovich, Grigori Yagdfeld
Musik: Aleksei Muravlyov
Produzent: ---
Darsteller: Boris Bystrov, Dodo Chogovadze, Andrei Fajt, Otar Koberidze, Ekaterine Verulashvili, Georgi Millyar, Gusejn Sadykhov, Valentin Bryleyev, Yuri Chekulayev


Kurzinhalt:
Aladin wagt es, der Tochter des Sultans von Bagdad, Prinzessin Budur, ins Gesicht zu blicken. Nun droht ihm die Todesstrafe. In letzter Sekunde wird Aladin jedoch von einem bösen Zauberer gerettet, da er ausersehen ist, diesem eine Wunderlampe zu beschaffen, die seinem Besitzer die Macht über den allmächtigen Geist in der Lampe sichert. Aufgrund einer Unachtsamkeit des Zauberers kommt allerdings Aladin in den Besitz des unansehnlich Lichtspenders. Als dieser schließlich unabsichtlich an der Lampe reibt, erscheint ihm plötzlich der Dschinn - jeder wundersame Bewohner des Kupfergefäßes. Schnell freuden sich beide an. Aladin kann fortan auf die Hilfe des Dschinns vertrauen, der ihm gegen habgierige Feinde und bei seinem Bemühen, die Gunst der Prinzessin zu erwerben, dienlich ist.

Aladins Wunderlampe - DVD
mehr info hier




📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Aladins Wunderlampe"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate