The-Fan.Net LOGO

Lars und die Frauen

Lars und die Frauen
Bewertung:
Humor: 49%49%
Action: 9%9%
Spannung: 49%49%
Erotik: 7%7%
Anspruch: 69%69%
Gesamtbewertung:
gut!
gut!

OT: Lars and the Real Girl
Tragikomödie
USA 2007
Regie: Craig Gillespie
Buch: Nancy Oliver
Musik: David Torn
Produzent: Sarah Aubrey, John Cameron, Sidney Kimmel, Peter Berg
Darsteller: Ryan Gosling, Emily Mortimer, Paul Schneider (2), Kelli Garner, Patricia Clarkson, Nancy Beatty, R.D. Reid, Joe Bostick, Liz Gordon

Kinostart: 13.03.2008

Kurzinhalt:
Sonderling Lars (Ryan Gosling) ist so scheu, dass selbst sein Bruder Gus (Paul Schneider) und seine Schwägerin Karin (Emily Mortimer) kaum Kontakt zu ihm haben. Bis er ihnen überraschend seine Verlobte Bianca vorstellt - für ihn ist sie eine bildschöne Brasilianerin, für seinen Bruder Gus und seine Schwägerin Karin - eindeutig eine lebensgroße Puppe aus Silikon! Irritiert holen sie sich Rat bei der Ärztin Dr. Dagmar (Patricia Clarkson) ein, die eine überraschende Diagnose stellt: Lars kann nur geholfen werden, wenn sie und die ganze Gemeinde Lars´ Freundin behandeln, als sei Bianca tatsächlich lebendig. Ein scheinbar einfacher Plan mit kuriosen Folgen...

Lars und die Frauen (DVD)
mehr info hier

Lars und die Frauen (DVD)
>DVD bestellen<

Studio: 20th Century Fox Home Entertainment
Sprache: Deutsch (DD 5.1), Englisch (DD 5.1), Spanisch (DD 5.1), Russisch (DD 5.1)
Untertitel: Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Holländisch, Norwegisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Estnisch, Thai, Lettisch, Litauisch
Bildformat: 1.85:1, 16:9
Laufzeit: ca. 102 Min.
FSK: Ohne Altersbeschränkung
Ländercode: 2
Extras:
 • Unveröffentlichte Szene
 • Die wahre Geschichte von Lars und den Frauen
 • Eine Hauptdarstellerin der besonderen Art
 • Kinotrailer


Erscheinungstermin: 07. November 2008



📝 Rezension geschrieben von 8martin

Lars und Bianca

Der Film beginnt als Ulk und wird durch viele komische Situationen immer ernster, ohne dass man sich darüber im Klaren ist. Letztendlich enthält er vielleicht bei näherem Hinsehen sogar eine Message. Hauptdarsteller Lars (Ryan Gosling) ist ein etwas linkischer, aber knuffiger Typ. Alle mögen ihn, aber er verweigert jeglichen privaten Kontakt, auch mit Bruder Gus (Paul Schneider) und Schwägerin Karin (Emily Mortimer). Sprachlosigkeit als er ankündigt ‘Ich habe Besuch. Sie ist nicht von hier. Sie versteht die Sprache nicht. Sie sitzt im Rollstuhl.‘ Er hat sich eine lebensechte Liebespuppe, namens Bianca, gekauft. Jetzt geht ein Zyklus los, den man als Spinnerei abtun oder als Krankheit begreifen kann. Lars hat Wahnvorstellungen. Er behandelt Bianca wie eine lebende Frau. Die Nachbarn frotzeln über ihre Vorzüge: sie ist schweigsam, bleibt immer jung und flexibel. Aber sie spielen alle mit. Der Zuschauer wird in dieses Spiel mit hineingezogen und kann sich wegen der Konsequenz des Handlungsablaufes nicht entziehen. Es kommt zum Streit zwischen Bianca und Lars, der inzwischen von Dagmar (Patricia Clarkson) psychologisch betreut wird. Die Beziehung endet wie im echten Leben. Die Psychologin war erfolgreich (Methode schrittweise Annäherung). Lars trifft Kollegin Margo (ein echtes Mädchen! Originaltitel!) nach der Beerdigung. Gosling spielt den Sonderling perfekt, bis hin zum häufigen Blinzeln. Nicht nur amüsant und skurril. Enthält auch ein Körnchen Wahrheit.

📝 Rezension geschrieben von KleiMo

Wow. Dieser Film ist einfach genial und offiziell einer meiner Lieblinge!
Liebevoll wird hier dargestellt, wie sich eine Stadt um ihren Schützling sorgt. Ich kann kaum glauben, wie sehr sich jeder einzelen Mühe gibt, Lars zu helfen.
Lars ist btw ein überaus niedlicher Charakter, aber auch interessant und so vielfältig.
Mein Liebling ist jedoch die Ärztin, sie ist einfach genial.


❗ Spoilerwarnung ❗

Und bei der Beerdigung der Puppe habe ich geweint für Lars.

Schauspielerisch ist der Film meiner Meinung nach eine Meisterleistung.
Ich kann diesen Film nur jedem empfehlen, er ist überhaupt nicht "dummlustig", wie man vielleicht erwartet.
Er ist bezaubernd.

📝 Rezension geschrieben von DerPsycho

Hat mir gut gefallen. Es gelingt dem Film wirklich hervorragend, die Story nicht zu Klamauk verkommen zu lassen oder Lars' Probleme ins Lächerliche abdriften zu lassen.
Sehr warmherzig und empfehlenswert!

📝 Rezension geschrieben von GM00156

Dieser Film ist für mich Anwärter auf den Titel "Film des Jahres".
Er enthält eine der allerbesten Szenen der letzten Jahre Filmgeschichte und in meinem Leben habe ich im Kino noch nie so herzlich gelacht. Gleichzeitig zu den vielen Schmunzlern, ist dieser Film sehr warmherzig und mit viel Gespür für die Bedürfnisse der Menschen.
Als die ganze Kleinstadt schließlich erkennt, dass es Lars mit Bianca Ernst ist, nehmen sie die Situation und Bianca vollkommen an.

Ryan Gosling spielt herausragend den in sich gekehrten Lars, welcher seine Berührungsängste nur gegenüber Bianca überwinden kann. Seine Mimik und Gestik lassen die innere Zerrissenheit von Lars sehr gut erkennen.

Paul Schneider und Emily Mortimer geben den überforderten Bruder und seine Frau hervorragend und lassen die Situationsprobleme erkennen, welche vielleicht jeder von uns in der Situation hätte.

Patricia Clarkson als Hausärztin/Psychologin ist in einer wundervollen Nebenrolle zu erleben und ist diejenige, welche dem Umfeld von Lars und der Stadt klarmacht, dass eine Genesung nur möglich ist, wenn Bianca anerkannt wird. Sie ist, nach Lars, der erste Mensch, der Bianca als menschliches Wesen akzeptiert und dadurch zu ihm durchdringt.

Ich könnte noch sehr viel schreiben, würde dann aber wahrscheinlich die Handlung erzählen und das möchte ich nicht vorwegnehmen.
Daher kann ich diesen Film wirklich allen ans Herz legen. Er ist eine wirkliche Bereicherung und es ist wundervoll, dass aus dem doch Thema keine Farce entstanden ist, sondern eine liebevolle und menschliche Komödie über das Miteinander.

Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Lars und die Frauen"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate