The-Fan.Net LOGO

Die Geschichte vom Brandner Kaspar

Die Geschichte vom Brandner Kaspar
Bewertung:
Humor: %%
Action: %%
Spannung: %%
Erotik: %%
Anspruch: %%
Gesamtbewertung:
gut!
gut!

OT: Die Geschichte vom Brandner Kaspar
Komödie/Drama
Deutschland 2008
Regie: Joseph Vilsmaier
Buch: Klaus Richter
Musik: Christian Heyne
Produzent: Joseph Vilsmaier, Markus Zimmer
Darsteller: Franz-Xaver Kroetz, Michael Herbig, Lisa Potthoff, Gerald Alexander Held, Detlev Buck, Herbert Knaup, Jürgen Tonkel, Peter Ketnath, Sebastian Bezzel, Jörg Hube, Heinrich Schmieder

Kinostart: 16.10.2008
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
Der Brandner Kaspar (Franz-Xaver Kroetz), ein verwitweter Büchsenmacher, lebt in der Mitte des 19. Jahrhunderts mit seiner Enkelin Nannerl (Lisa Potthoff) in den Bergen am Schliersee. Mit dem jungen Toni (Peter Ketnath), der Nannerl den Hof macht, bessert er sein schmales Einkommen durch Wilderei in den Wäldern der Umgebung auf. Kurz vor seinem siebzigsten Geburtstag besucht ihn der Tod (auf bayrisch: „Boanlkramer“) und will ihn mitnehmen. Der schlaue Kaspar macht den ungebetenen Gast mit Kirschgeist betrunken und betrügt ihn dann beim Kartenspielen, um somit weitere zwanzig Lebensjahre herauszuschinden.

Bald aber merkt er, dass die gewonnenen Lebensjahre auch ihre Schattenseiten haben. Als Nannerl bei einem Jagdunfall ums Leben kommt, nimmt er das Angebot des inzwischen schon von den Himmelsautoritäten bedrängten Boanlkramers (Michael Bully Herbig) an, einen Blick ins Himmelreich zu werfen und zu entscheiden, ob er nicht doch schon früher am Leben der Seligen teilhaben möchte...

Die Geschichte vom Brandner Kaspar - DVD
mehr info hier

TV-Tipp Die Geschichte vom Brandner Kaspar
• Sa. 20.04.2019 um 20:15 Uhr auf BR




📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Die Geschichte vom Brandner Kaspar"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate