The-Fan.Net LOGO

The Amazing Spider-Man (3D)

The Amazing Spider-Man (3D)
Bewertung:
Humor: 45%45%
Action: 75%75%
Spannung: 65%65%
Erotik: 2%2%
Anspruch: 40%40%
Gesamtbewertung:
Sehenswert!
Sehenswert!

OT: The Amazing Spider-Man
Fantasy-Abenteuer/Action
USA 2012
Regie: Marc Webb
Buch: Steve Ditko characters, James Vanderbilt, Stan Lee
Musik: ---
Produzent: Avi Arad, Matthew Tolmach, Laura Ziskin, Stan Lee
Darsteller: Emma Stone, Andrew Garfield, Rhys Ifans, Martin Sheen, Sally Field, C. Thomas Howell, Denis Leary, Julianne Nicholson, Campbell Scott, Annie Parisse, Irrfan Khan, Miles Elliot, Charlie DePew

Kinostart: 28.06.2012
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
THE AMAZING SPIDER-MAN™ erzählt die Geschichte von Peter Parker (ANDREW GARFIELD), einem High School Schüler und Außenseiter, der als kleiner Junge von seinen Eltern verlassen worden ist und seitdem von seinem Onkel Ben (MARTIN SHEEN) und Tante May (SALLY FIELD) aufgezogen wird. Wie die meisten Teenager, versucht Peter herauszufinden, wer er ist und wie er zu der Person geworden ist, die er heute ist. Außerdem findet er seine erste High School Liebe, Gwen Stacy (EMMA STONE). Gemeinsam kämpfen die beiden um Liebe, Hingabe und Geheimnisse. Als Peter einen mysteriösen Aktenkoffer entdeckt, der einst seinem Vater gehört hat, fängt er damit an, Nachforschungen anzustellen, weil er verstehen will, warum seine Eltern damals so plötzlich verschwunden sind. Seine Recherchen führen ihn direkt zu Oscorp und dem Labor von Dr. Curt Connors (RHYS IFANS), dem ehemaligen Partner seines Vaters. Nachdem Spider-Man sich auf einen Kollisionskurs mit Connors Alter Ego Die Echse begeben hat, muss Peter einige lebensverändernde Entscheidungen treffen, wie er seine Kräfte einsetzt. Und er formt sein Schicksal, ein Held zu sein.

The Amazing Spider-Man (2 Discs) [Blu-ray]
>DVD bestellen<

Eine der beliebtesten Figuren der Welt kehrt zurück auf die große Leinwand, wenn das neueste Kapitel aus dem Vermächtnis von Spider-Man in The Amazing Spider-Man™ enthüllt wird. Der Film konzentriert sich auf eine bislang noch nicht erzählte Geschichte, die eine völlig neue Seite von Peter Parker zeigt. In den Hauptrollen des neuen Films sind Andrew Garfield, Emma Stone, Rhys Ifans, Denis Leary, Campbell Scott, Irrfan Khan sowie Martin Sheen und Sally Field zu sehen. Regie führte Marc Webb nach einem Drehbuch von James Vanderbilt, basierend auf dem Marvel Comic Buch von Stan Lee und Steve Ditko. Laura Ziskin, Avi Arad und Matt Tolmach produzierten den Film für Columbia Pictures in Zusammenarbeit mit Marvel Entertainment.

Die Hauptrollen in THE AMAZING SPIDER-MAN™ spielen Andrew Garfield, Emma Stone, Rhys Ifans, Denis Leary, Martin Sheen und Sally Field. Regie führte Marc Webb nach einem Drehbuch von James Vanderbilt, Alvin Sargent und Steve Kloves, basierend auf dem Marvel Comic Buch von Stan Lee und Steve Ditko. Laura Ziskin, Avi Arad und Matt Tolmach fungieren als Produzenten dieser Marvel Entertainment Produktion für Columbia Pictures.

Studio: Sony Pictures Home Entertainment
Sprache: Deutsch (DTS-HD MA 5.1), Türkisch (Dolby Digital 5.1, Englisch (DTS-HD MA 5.1), Französisch (DTS-HD MA 5.1)
Untertitel: , Deutsch, Französisch, Türkisch, Arabisch, Holländisch, Englisch (GB)
Bildformat: 2.40:1, 1080p Full HD, 16:9
Laufzeit: ca. 136 Min.
FSK: 12
Ländercode: 2
Extras:
 • The Amazing Spider-ManTM Second Screen App Für ein noch intensiveres Filmerlebnis laden Sie sich die App auf Ihr iPad oder Sony TabletTMS und verfolgen Sie das Geschehen synchron mit
 • Erwachsenwerden: The Amazing Spider-ManTMReborn Über 90 Minuten umfassender Making-of-Featurettes Prävisualisierungssequenzen PLUS
 • Entfallene Szenen
 • Audiokommentar der Filmemacher mit Marc Webb, Avi
 • Arad und Matt Tolmach
 • Stunt-Proben
 • Die Oscorp-Archive - Kunst-Galerie der Produktion

Erscheinungstermin: 08. November 2012

The Amazing Spider-Man [DVD]
>DVD bestellen<

Studio: Sony Pictures Home Entertainment
Sprache: Deutsch (DD 5.1), Türkisch (DD 5.1), Englisch (DD 5.1), Italienisch (DD 5.1)
Untertitel: , Deutsch, Englisch, Türkisch, Italienisch, Finnisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch
Bildformat: 2.40:1, 16:9
Laufzeit: ca. 131 Min.
FSK: 12
Ländercode: 2
Extras:
 • Entfallene Szenen
 • Audiokommentar der Filmemacher mit Marc Webb, Avi Arad und Matt Tolmach
 • Stunt-Proben
 • Die Oscorp-Archive - Kunst-Galerie der Produktion

Erscheinungstermin: 08. November 2012

The Amazing Spider-Man (DVD)
mehr info hier
The Amazing Spider-Man (2 Disc) [Blu-ray]
mehr info hier
The Amazing Spider-Man (3D-Version, 2 Disc) [3D Blu-ray]
mehr info hier

© 2012 Columbia Pictures Industries, Inc. All Rights Reserved. | MARVEL, and all Marvel characters including the Spider-Man character ™ & © 2012 Marvel Characters, Inc. All Rights Reserved.



📝 Rezension geschrieben von DerPsycho

Auch ich fand den neuen Spider-Man durchaus gelungen, kann aber die Begeisterung nicht ganz teilen. Andrew Garfield ist als Peter Parker wirklich sehr passend (aber das war Maguire auch schon). Emma Stone hat mir irgendwie nicht so gut gefallen, aber das kann auch daran liegen, dass ich diese Teenie-Romantik zwischen ihr und Peter nicht gan überzeugend fand.
Der erste Teil des Films fand ich sehr gelungen. Man hat sich hier richtig viel Zeit genommen, bis Peter in das Spider-Man-Kostüm steigt. Das allerdings geht dann schon fast wieder zu abrupt los. Genauso kam mit die Lizard-Story anfangs eher wie eine B-Handlung vor. Zuerst wird diese Storyline nur am Rande fortgetrieben und später ist sie dann ganz plötzlich die Haupthandlung. So richtig Spannung kam deshalb bei mir auch nicht auf. Erst beim Finale wurde es dann wieder etwas besser.

Nun, ich freue mich zwar über einen gelungen Neustart, aber die große Euphorie ist nicht da. Dafür war irgendwie schon fast alles beim Alten. Spider-Man hangelt sich genauso wie sein Vorgänge durch New York. Mary Jane ist jetzt Gwen, Peter ist noch kein Reporter - aber sonst... Ich bleibe dabei: Der Reboot war einfach viel zu früh. Schade, dass es bei Raimi nicht mehr weitergegangen ist. Qualitativ wäre ihm sicher noch ein gleich guter Spidey gelungen.

📝 Rezension geschrieben von Max Cady

Ich sehe es ähnlich wie Taxi Driver Fan, Marc Webb ist es gelungen, mit dem neuen Spider-Man einen guten Film zu drehen. Man merkt dem Film stellenweise durchaus an, dass Dinge bewusst konträr zur Raimi Reihe gehalten werden, aber das tut dem Filmspaß keinen Abbruch. Dafür sorgen insbesondere Andrew Garfield, der eine sehr nuancierte Performance abliefert, und die großartige Emma Stone, die hier einen klasse Gegenpart zu Garfield abgibt (und die Chemie stimmt, was Angesichts der Tatsache, dass die Beiden jetzt zusammen sind, auch nicht verwundert). Martin Sheen und der Rest der Nebendarsteller wissen ebenfalls zu überzeugen, auch Rhys Ifans als Kurt Connor ist gut, allerdings liegt in der Figur auch die Schwachstelle des Films. Während sich Webb nach dem Tod von Onkel Ben (der für mich besser gehandhabt wird als in Raimis Film) auch Zeit lässt, Peter Parker trauern zu lassen und diese Trauer in Wut umzusetzen, geht der Figur des Connors/Lizards einfach die Tragik ab. Die Umstände von Connors gleichen in etwa denen von Octavius in Spider-Man 2, aber dort ist es einfach deutlich besser gehandhabt.
Das trübt den Spaß dieses auch visuell überzeugenden Films allerdings nur geringfügig, einzig und allein auf das 3D hätte ich mal wieder verzichten können, aber sei's drum. Auch von meiner Seite aus kann ich den Film nur empfehlen.

@Taxi Driver Fan
Ich denke, ebenso wie es in dem verlinkten Artikel beschrieben wird, dass Sony sich diese "Enthüllungen" für die Fortsetzungen aufheben will. Angeblich soll die Story von Anfang an so ausgelegt worden sein, dass die Fortsetzung relativ nahtlos an den ersten Teil anknüpfen könnte.

📝 Rezension geschrieben von Taxi Driver Fan

Die recht hohen Erwartungen an den Film wurden bestätigt. Die Kombination Webb, Garfield und Stone enttäuschen auf keiner Ebene und heben Spidey nach dem leicht missratenem 3. Teil von Raimi auf die davor gestellte Stufe. Der Look ist weitaus weniger comic-haft aber nicht so düster wie ein Nolan Batman. So kommt Peter Parker mit vielen blauen Flecken und Wunden von seinen nächtlichen Heldentaten zurück. Der heimliche Star der Raimi Reihe J. Jonah Jameson (J.K. Simmons) fehlt diesmal komplett aber trotzdem ist noch viel Humor im Film.
Die Chemie zwischen Emma Stone als Gwen Stacy und Andrew Garfield als Peter Parker ist süß und überzeugend aber es wird zum Teil zu oft als erster-Kuss-Szene aufgebaut. Rhys Ifans als Lizard hat mir auch gut gefallen wobei es in manchen Szenen einfach unlogisch wirkt wieso er Spiderman nicht einfach zerquetscht.
Was ein bisschen schade ist, dass das was in fast allen Trailern angekündigt wurde als Story überhaupt nicht vorkommt.

Trailer <-> Film

Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "The Amazing Spider-Man (3D)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate