The-Fan.Net LOGO

Fleisch ist mein Gemüse

Fleisch ist mein Gemüse
Bewertung:
Humor: 60%60%
Action: 20%20%
Spannung: 25%25%
Erotik: 15%15%
Anspruch: 45%45%
Gesamtbewertung:
Empfehlenswert!
Empfehlenswert!

OT: Fleisch ist mein Gemüse
Komödie
Deutschland 2008
Regie: Christian Görlitz
Buch: Christian Görlitz
Musik: ---
Produzent: Susanne Freyer
Darsteller: Maxim Mehmet, Andreas Schmidt, Susanne Lothar, Livia S. Reinhard, Susanne Bormann, Anna Fischer

Kinostart: 17.04.2008
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
Hamburg in der zweiten Hälfte der 80er-Jahre: Erzählt wird die tragikomische Geschichte des 24jährigen Schüchterlings Heinz (Maxim Mehmet), der als Mietmusiker mit der Band Tiffany's und deren Bandleader Gurki (Andreas Schmidt) im Paralleluniversum von Schützenfesten und Ü-30-Partys auftritt. Wenig erfolgreich läuft Heinz dabei Geld, Ruhm und vor allem der Frauenwelt hinterher. Mit einer Mutter (Susanne Lothar) in der Nervenklinik und einer überaus verzweifelten Nachbarin (Livia S. Reinhard) als permanentem Alltagsproblem versucht Heinz dennoch, mit wechselnden Sängerinnen (Susanne Bormann, Anna Fischer) den Durchbruch als Musiker zu schaffen.

Doch er findet sich immer wieder mit den Tiffany's bei dumpf-dörflichen Festen wieder. Der Alkoholkonsum steigt, das Essen wird radikaler (man isst Fleisch mit Fleisch statt mit Gemüse) und die spätpubertären Erstkontakte mit dem anderen Geschlecht erweisen sich als erstaunlich kompliziert.

Heinz Strunk, Autor des gleichnamigen Bestsellers, fungiert auch als Erzähler der Geschichte. Regisseur ist der Grimme- Preisträger Christian Görlitz, der auch das Drehbuch geschrieben hat.

Fleisch ist mein Gemüse - DVD
mehr info hier



📝 Rezension geschrieben von GM00156

Ein sehr ansprechender Trailer verhilft oftmals zum Besuch, so auch bei diesem Film.
Ich kenne das Buch zum Film nicht, hatte also keinerlei Vorkenntnisse und habe mich einfach überraschen lassen.
Bandleader Gurki ist das Highlight des Films und ich muss sagen, dass nicht alle der gespielten Stücke so schrecklich waren. Andreas Schmidt hatte immer einen Spruch auf Lager und auch das Schützenfest regte mich sehr zum nachdenken an.
Psycho, wir sind uns wieder mal einig.
Erstaunt und gleichzeitig belustig war ich, dass Sylvester Groth ebenfalls einen Gastauftritt als Oliver Bendt hatte.

Der Film war entweder dramatisch, die Szenen mit der Mutter oder der Nachbarin, oder er war wirklich lustig, "Tiffany´s" und die Feierlichkeiten. In dieser Hinsicht schlingerte er etwas, was mir persönlich nicht gefallen hat.
Auch die Tatsache, dass Anna Fischer in ihrer typischen aufbrausenden und lauten Art aufgetreten ist, tun dem Film nicht gut.

Alles in allem witzig und unterhaltsam (auch ohne vorher das Buch gelesen zu haben), aber es ist noch Luft nach oben.

Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Fleisch ist mein Gemüse"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate