The-Fan.Net LOGO

Vicky Cristina Barcelona

Vicky Cristina Barcelona
Bewertung:
Humor: 41%41%
Action: 18%18%
Spannung: 45%45%
Erotik: 38%38%
Anspruch: 58%58%
Gesamtbewertung:
Empfehlenswert!
Empfehlenswert!

OT: Vicky Cristina Barcelona
(Midnight in Barcelona)
Komödie/Romanze
USA/Spanien 2008
Regie: Woody Allen
Buch: Woody Allen
Musik: ---
Produzent: Letty Aronson, Stephen Tenenbaum, Charles H. Joffe
Darsteller: Javier Bardem, Patricia Clarkson, Penélope Cruz, Kevin Dunn, Rebecca Hall, Scarlett Johansson, Chris Messina

Kinostart: 04.12.2008
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
Zwei junge Amerikanerinnen Vicky (Rebecca Hall) und Christina (Scarlett Johansson) verbringen gemeinsam den Sommer in Barcelona . Die eine ist verlobt, hat sehr eigenartige Ideen, wie sich ihr Leben entwickeln soll, die andere ist ungebunden. Auf der Suche nach Abenteuern und dem gewissen Etwas, von dem sie keine Vorstellung hat, was es sein wird, möchte sie sich vom turbulenten Leben in der spanischen Mittelmeerstadt inspirieren lassen. Kaum angekommen lernen sie den verführerischen Künstler Juan Antonio (Javier Bardem) kennen, der gerade von seiner großen Liebe Maria Elena (Penelope Cruz) verlassen wurde...

Vicky Cristina Barcelona - DVD
mehr info hier
Vicky Cristina Barcelona - [Blu-ray]
mehr info hier



📝 Rezension geschrieben von DerPsycho

Siehst du: Nicht einmal ein Monat...!

Was den Film betrifft, kann ich mich fast komplett May Cady anschließen. Javier Bardem und Penélope Cruz spielen ihre Rollen sehr gut und sorgen auch für den nötigen Pepp, der leider durch die bloße Handlung etwas ins Abseits gerät. Das ist für mich eigentlich auch das Problem des Films: Romanze? Komödie? Nichts so wirklich. Dadurch kommt auch leider überhaupt keine Spannung auf.
Im Soll stehen dafür die Dialoge und auch der Off-Kommentar hat mir sehr gut gefallen. Der trockene Ton sorgen wenigstens für etwas Witz in diesem Reigen, der leider nicht so ganz auf den Punkt kommt.

Ein Ansehen lohnt sich aber trotzdem wegen der Darsteller und der Dialoge. Zu mehr reicht es allerdings nicht,

📝 Rezension geschrieben von 8martin

Bardem kriegt sie alle

Der langweiligste Woody Allen, den ich kenne. Alle möglichen Spielarten der Liebe werden hier nur ausdiskutiert bis zum Abwinken. Ein Lesestück also, wenn es nicht - und das ist noch das Beste daran - die leichte spanische Gitarrenmusik gäbe. Xavier Bardem nimmt man durchaus den Womanizer ab und seine problematische Ex (Penelope Cruz) ist die Einzige, die ein paar Szenen hat, wo ihr Temperament zum Einsatz kommt. Doch das ist aber auch schon alles. Hall und Johansson verkörpern die personalisierte Langeweile, sind unsicher, mit sich und der Welt im Unklaren und ihr Tun ist nicht nachvollziehbar. Was für ein Drehbuch?! Ohne Charme, ohne Witz und letztlich auch ohne Ziel plätschern Figuren und Dialoge so dahin. Allens Drehbuch ist einfach nur geschwätzig. Die Grundaussage ist gleich Null bzw. alles kalter Kaffee. Dabei ist diese Problematik sowohl literarisch als auch filmisch schon hundert Mal beschrieben worden - und auch noch wesentlich besser. Was hat den Altmeister da nur geritten?
Na gut, Promiskuität kann ja vielleicht heute angesagt sein. Wenn man mit sich sonst nichts anzufangen weiß, genügend Zeit und Geld hat, kann das ein wohltuender Zeitvertreib sein. In eine filmische Form gegossen, muss es aber schon amüsant, geistreich und voller Überraschungen sein. Und es darf dann nicht auch noch ausgehen wie das Hornberger Schiessen. Ärgerlich! K-V.

📝 Rezension geschrieben von MaryJane

tat gut, mal wieder einen film ohne action und special effects zu sehen. hätte dennoch auch fürs heimkino gereicht. die story ist gut, musik und kulissen auch. rebecca hall im gegensatz zu ihren schauspielkollegen allerdings wenig überzeugend. verstehe nicht, wieso für einen golden globe nomiert wurde.
die off-stimme hat mir gefallen, ist der synchronsprecher von Ewan McGregor, wenn ich nicht irre.

📝 Rezension geschrieben von Sina1985

Ein typischer Woody Allen-Film mit Kommentaren des Regisseurs, schwungvoller Musik und einer tollen Kulisse. Sozusagen eine Art Reisefilm, weil man die kulturellen Bauten von Barcelona zu Gesicht bekommt und erfährt, wie die Spanier aus Allens Sicht sind. Javier Bardem überzeugt als hotter Spanier, Penelope Cruz ebenso, Scarlett Johansson wirkt etwas blass und Rebecca Hall auch nicht so überzeugend. Besonders gut hat mir auch die Szene mit dem Streit zwischen Javier Bardem und Penelope Cruz gefallen, ganz tolle Idee, die Dialoge in spanisch zu belassen und auf deutsch zu untertiteln. Anfangs fand ich den Film etwas seicht, aber mit dem Auftauchen von Javier Bardem und schliesslich Penelope Cruz gewinnt der Film an das gewisse Etwas. Die Kussszenen sind wirklich hot, dafür sollte es eine Nominierung als bester Filmkuss geben *grins* Auch für Javier Bardem und Penelope Cruz könnte man einen Oscar vorschlagen, wegen der überzeugenden Streitszene. Ein Urlaubsfilm mit Gefühle, um Liebe, Streit und Beziehungen. Selten so einen tollen Film gesehen.

📝 Rezension geschrieben von Max Cady

Nett. Kann mal sich einmal angucken, und lohnt auch eigentlich v.a. dank der tollen Darsteller, Penelope Cruz und Javier Bardem allen voran, wenn die beiden sich auf Spanisch fetzen dann sprühen die Funken nur so. Johansson und Hall sind gut, stinken aber ein wenig ab gegen ihre spanischen Kollegen. Der Film an sich ist nicht besonders, v.a. das titelgebende Barcelona wirkt extrem auswechselbar, es hätte genauso gut V.C.Rom heißen können z.B.. Was ein wenig gestört hat war der Erzähler aus dem Off, der einem so ein wenig oberlehrerhaft vorkam. Generell hat man das Gefühl, dass Allen hier nicht richtig wusste, ob er jetzt einen entspannten Sommerfilm drehen wollte oder doch ein Beziehungsdrama. Und am Ende bleibt das Gefühl, dass man einen ordentlichen Film gesehen hat, aber nicht so richtig wusste, was das ganze jetzt sollte.

Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Vicky Cristina Barcelona"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate