The-Fan.Net LOGO

Der Ja-Sager

Der Ja-Sager
Bewertung:
Humor: 60%60%
Action: 20%20%
Spannung: 17%17%
Erotik: 10%10%
Anspruch: 27%27%
Gesamtbewertung:
Durchschnittlich!
Durchschnittlich!

Film bewerten
OT: Yes Man (2008)
Komödie
USA 2008
Regie: Peyton Reed
Buch: Nicholas Stoller, Jarrad Paul, Andrew Mogel, Danny Wallace (Buch: JA: Die Geschichte eines Mannes, der nicht mehr Nein sagen wollte)
Musik: ---
Produzent: Jim Carrey, Richard D. Zanuck, David Heyman
Darsteller: Jim Carrey, Zooey Deschanel, Danny Masterson, Bradley Cooper, Terence Stamp, Sasha Alexander, Molly Sims, John Michael Higgins, Brent Briscoe

Kinostart: 19.02.2009
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
Carl Allen (Jim Carrey) verweigert sich allem, was das Leben ihm bietet - beruflich wie auch privat. Das führt ihn in eine existenzielle Krise.
Doch dank eines Selbsthilfeprogramms lernt Carl, prinzipiell zu allem und jedem „Ja“ zu sagen. Dadurch aktiviert er plötzlich ganz erstaunliche Ressourcen, die sein Leben völlig auf den Kopf stellen - er wird nicht nur befördert, sondern findet auch eine neue Liebe. Doch bald merkt der „Ja-Sager“, dass die Flut ungeahnter Möglichkeiten nicht nur Vorteile bietet.

Der Ja-Sager - DVD
mehr info hier
Der Ja-Sager [Blu-ray]
mehr info hier




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)

📝 geschrieben von DerPsycho

Sympathische Komödie, die mich zuerst etwas zu sehr an Carreys "Der Dummschwätzer" erinnert hat. Dies legt sich jedoch im Verlauf der Handlung, weil "Der Ja-Sager" dann doch in eine andere Richtung geht und etwas weniger albern ist. Das tut dem Film gut. Er ist dadurch vielleicht nicht ganz so witzig, aber bewahrt sich immerhin eine kleine Botschaft, unterhält gut und strahlt eine positive Atmosphäre aus. Man könnte ihn auch als ein wenig erwachsender beschreiben - sieht man mal von 1, 2 Ekelgags ab.
Natürlich ist der Verlauf der Story vorhersagbar und man sollte keine Revolution erwarten, aber ich habe mich für knapp 90 Minuten gut unterhalten gefühlt.

📝 geschrieben von Jackie Brown

Jim Carrey in einer für ihn sehr gut funktionierenden Rolle, wenn auch (wie bei so ziemlich jeder halbwegs guten Komödie) etwas Tiefsinniges dem Zuschauer übermittelt werden soll, Carrey konnte es transportieren!

Der ewig pessimistische "nein"-Sager Carl geht kurz vor dem persönlichen Existenz-Aus zu einer Selbsthilfegruppe wo ihm vermittelt wird, zukünftig positiv zu denken und "ja" zu sagen. Natürlich wäre es kein Carrey-Film, wenn sein Alter-Ego Carl es nicht ein bisschen zu extrem und genau nehmen würde und zu wirklich allem "ja" sagt. Zum Glück tut er dies nicht in Blödelart, sondern situativ witzig und irgendwie authentisch.
Etwas kritisch betrachtet zieht der Film diese Massenveranstaltungen irgendwelcher selbsternannten Psycho-Gurus auf, wo alle Zuschauer blind folgend die Anweisungen befolgen ohne selbst darüber nachzudenken. Ähnlich passiert es ja auch mit Carl, der die Ansage seines Gurus und die damit verbundene "Auflage" etwas zu ernst nimmt, was ihn nachher in Erklärungsnot bringt.

📝 geschrieben von Lirielle

Der Film hat ein paar gute witzige Momente und ist ein typischer Carrey-Film - nur durch ihn kann so etwas gelingen.
Es ist interessant sich mal mit dem Gedanken zu befassen auf (fast) alles Ja zu sagen. Seltsam find ich, dass das Wort "Nein" dennoch vor kommt, aber eben nur in bestimmten Momenten. Wenn es dann brenzlig wird und Situationen erreicht werden, wo man am liebsten "Nein" schreien würde, da geht es plötzlich nicht. Das hat mich etwas an dem Film verwirrt.
Im großen und ganzen nicht schlecht, aber eben auch nicht gut!

📝 geschrieben von DerPsycho

Wobei ich mir beides nicht unbedingt im Kino ansehen müsste... Im Zweifel hätte ich aber auch so gewählt.

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Der Ja-Sager"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate