The-Fan.Net LOGO

Manic - Weggesperrt

Manic - Weggesperrt
Bewertung:
Humor: 6%6%
Action: 16%16%
Spannung: 30%30%
Erotik: 3%3%
Anspruch: 33%33%
Gesamtbewertung:
Sehenswert!
Sehenswert!

OT: Manic (2001)
Drama
USA 2001
Regie: Jordan Melamed
Buch: Michael Bacall, Blayne Weaver
Musik: Michael Linnen, David Wingo
Produzent: Trudi Callon, Kirk Hassig
Darsteller: Joseph Gordon-Levitt, Don Cheadle, Adrienne Rollo, Maggie Baird, Zooey Deschanel, Blayne Weaver, Lydell M. Cheshier, Roxie Fuller, Bree Nogueira, Kathy Paradise, Elden Henson, Cody Lightning, Michael Bacall, Sara Rivas, Lauren Shubert


Kurzinhalt:
Lyle (Joseph Gordon-Levitt) ist intelligent, sportlich, sieht gut aus - und doch hat er ein gewaltiges Problem: Wenn er sich provoziert fühlt, explodiert er förmlich vor Wut. Auf dem Schulhof kommt es zum Äußersten, er prügelt einen Mitschüler krankenhausreif, bringt ihn fast um. An Stelle einer Strafverfolgung, wird Lyle in eine psychiatrische Klinik eingeliefert und dort in eine Gruppe von Jugendlichen unter Leitung von Dr. Monroe (Don Cheadle) integriert. Lyle und die verschlossene Tracy (Zooey Deschanel) verbindet bald mehr als nur Freundschaft, die beiden verlieben sich. Doch immer wieder bricht die Wut aus Lyle heraus. Er muss den Ursprung seiner Aggressivität finden, um sich vor sich selbst zu schützen …

Manic - Weggesperrt - Der Film

Außer Kontrolle geratene sowie psychisch labile Jugendliche bekommen in einer psychiatrischen Anstalt die Chance, ihre Wut und ihre Emotionen in den Griff zu bekommen. Lyle (Joseph Gordon-Levitt) gehört nun auch dazu und wird unter der Leitung von Dr. Monroe (Don Cheadle) an seinen Ausrastern arbeiten müssen. Ein realitätsnahes Jugend-Drama mit überzeugenden Darstellern in einer dokumentarischen Art in Szene gesetzt.

Manic - Weggesperrt (DVD)
>DVD bestellen<

Studio: Senator Home Entertainment
Sprache: Deutsch (DD 2.0), Englisch (DD 2.0)
Untertitel: Keine
Bildformat: 1.78:1, anamorph
Laufzeit: ca. 98 Min.
FSK: 16
Ländercode: 2

Erscheinungstermin: 15. Dezember 2008



📝 Rezension geschrieben von DerPsycho

Der Film hat mir wirklich sehr gut gefallen. Die Handkamera ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da sie sehr wackelig ist, passt im weiteren Verlauf aber gut zum Film, da dadurch die realistische wirkende Grundlage gesteigert wird.
Hauptcharakter Lyle wird dem Zuschauer zwar im ganzen Film nicht sympathisch, das liegt aber an der Figur selbst. Die Entwicklung ist zwar etwas hollywoodlastig mit Höhen und Tiefen versehen, kommt im Gesamtkontext aber gut und den Zuschauer packend herüber. Der Psychiater Monroe wird als überblickender Anker im Netz der Personen dagegen zur Identifizierungsperson und man leidet bei den Rückschlägen ob seiner guten Arbeit dann tatsächlich auch mit.
Eigentlich von der Thematik her ein typisches Anstalts-Drama, das mich aber überzeugt hat! Auch das schöne offene Ende ist gelungen.


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Manic - Weggesperrt"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate