The-Fan.Net LOGO

Die Gärten Eden

Die Gärten Eden
Bewertung:
Keine Bewertung
Film noch nicht bewertet!

OT: I Giardini dell'Eden
(The Garden of Eden)
Abenteuer/Drama
Italien 1998
Regie: Alessandro D'Alatri
Buch: Alessandro D'Alatri, Miro Silvera
Musik: Aldo De Scalzi, Pivio
Produzent: Simona Benzakein, Marco Valerio Pugini, Marco Valsania
Darsteller: Kim Rossi Stuart, Boris Terral, Kassandra Voyagis, Saïd Taghmaoui, Massimo Ghini


Kurzinhalt:
Schon als Knabe wird Jesus von seinem Vater Josef in der Heiligen Schrift unterrichtet. Als er die Steinigung einer Frau erleben muss, kommen ihm Zweifel an der Auslegung der Schriften. Nächstenliebe, Gerechtigkeit und die Reinheit des Herzens sind für ihn wichtiger als die strikte Befolgung starrer Regeln. Während sein Cousin Johannes schon früh die Familie verlässt, um Erfahrungen in der Welt zu sammeln, bricht Jesus erst nach dem Tod seines Vaters nach Jerusalem auf. Dort und auf vielen Wanderungen durch das zerrissene Land erfährt er Armut, die Unterdrückung seines Volks, kommt mit Aufständischen zusammen, die er aber zurückweist, und erlebt eine Welt, in der wenig von Gottes Botschaft zu spüren ist. Als er einem Freund in der Wüste das Leben rettet, wird er von diesem kurz darauf im Stich gelassen. Nach all diesen Erfahrungen, die seine Suche nach Gott und dem richtigen Weg begleiten, schließt er sich den Essenern an, die in der Abgeschiedenheit des Klosters von Qumran in strengem Glauben leben. Doch auch diese Lebensferne ist Jesus suspekt. Nach der Begegnung mit seinem Dämon in der Wüste und der neuerlichen Begegnung mit Johannes, der ihn mit den Wassern des Jordans tauft, ist er sich seiner Berufung bewusst.




📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Die Gärten Eden"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate