The-Fan.Net LOGO

Wer hat den Schenkel von Jupiter geklaut?

Wer hat den Schenkel von Jupiter geklaut?
Bewertung:
Keine Bewertung
Film noch nicht bewertet!

OT: On a volé la cuisse de Jupiter
(Eine Verrückte Hochzeit / Wer hat Jupiters Po gestohlen?)
Komödie
Frankreich 1980
Regie: Philippe de Broca
Buch: Michel Audiard, Philippe de Broca
Musik: Giorgos Hatzinasios
Produzent: Robert Amon, Georges Dancigers, Alexandre Mnouchkine
Darsteller: Annie Girardot, Philippe Noiret, Francis Perrin, Catherine Alric, Marc Dudicourt, Paulette Dubost, Roger Carel, Anna Gaylor, Gabriel Cattand, Philippe Brizard, Nikos Tsachiridis, Vassilis Kolovos


Kurzinhalt:
Während Lise Tanquerelles Profession als resolute Kriminalkommissarin ihrer Beziehung zu Antoine Lemercier, seines Zeichens Professor für Altgriechisch, in "Ein verrücktes Huhn" immer in die Quere kam, ist sie in der Fortsetzung der Komödie überaus von Nutzen. Doch danach sieht es am Anfang der Films gar nicht aus: Während nämlich der künftige Ehemann gemeinsam mit den geladenen Gästen pünktlich im Pariser Standesamt erscheint, hebt die Braut noch rasch eine Lasterhöhle samt einer Bande von Rauschgiftschmugglern aus - überraschend und knallhart, so wie die Pariser Unterwelt die Kommissarin fürchtet. In letzter Minute schafft es Lise dennoch zur Trauung. Nun endlich ein glückliches Ehepaar, reisen die beiden sofort in die Flitterwochen nach Griechenland, wild entschlossen, besinnliche Ferien zu erleben.

Antoine nutzt die Gelegenheit, nunmehr der Liebsten seine Profession näherzubringen und doziert über antike Ausgrabungen. Dabei treffen sie auf Charles-Hubert Pochet, Franzose wie sie, Archäologe und gerade glücklicher Ausgräber eines offensichtlich wertvollen Torsos einer antiken Statue - es könnte sich um einen Teil von Aphrodite handeln, einer Statue aus dem fünften Jahrhundert vor Christus. Während Pochet den einzigartigen Fund dem Louvre vermachen will, denkt seine attraktive Frau Agnès, die endlich ein Auto besitzen will, über einen heimlichen Verkauf nach. Sie beauftragt den Trödler Aristoteles, den Torso zu stehlen und dem ominösen Kunsthändler Hermann von Blankenberg anzubieten. Eigentlich wollen sich Lise und Antoine da raushalten, aber als Lise Aristoteles mit dem Torso auf einem Boot entdeckt, geht die Kriminalistin mit ihr durch und schon sind sie mittendrin in einer ebenso verrückten wie gefährlichen Jagd nach dem Torso.




📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Wer hat den Schenkel von Jupiter geklaut?"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate