The-Fan.Net LOGO

New Moon - Biss zur Mittagsstunde

New Moon - Biss zur Mittagsstunde
Bewertung:
Humor: 0%0%
Action: 20%20%
Spannung: 45%45%
Erotik: 2%2%
Anspruch: 35%35%
Gesamtbewertung:
Nur für Fans!
Nur für Fans!

OT: New Moon (2009)
(Twilight 2 / The Twilight Saga: New Moon)
Fantasy/Horror/Romanze
USA 2009
Regie: Chris Weitz
Buch: Melissa Rosenberg, Stephenie Meyer (Roman: Bella und Edward: Bis(s) zur Mittagsstunde)
Musik: ---
Produzent: Wyck Godfrey, Mark Morgan
Darsteller: Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner, Ashley Greene, Peter Facinelli, Elizabeth Reaser, Kellan Lutz, Nikki Reed, Jackson Rathbone, Bronson Pelletier, Alex Meraz, Billy Burke, Edi Gathegi, Rachelle Lefevre, Michael Sheen, Dakota Fanning, Jamie Campbell Bower, Cameron Bright, Anna Kendrick, Tinsel Korey, Michael Welch, Christian Serratos, Christopher Heyerdahl, Chaske Spencer, Justine Wachsberger, Gil Birmingham, Charlie Bewley, Daniel Cudmore, Kiowa Gordon, Noot Seear, Justin Chon, Tyson Houseman, Graham Greene (1), Hugo Steele

Kinostart: 26.11.2009
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
Bellas (Kristen Stewart) Traum scheint wahr geworden: Für immer mit Edward (Robert Pattinson) zusammen zu sein! Kurz nach ihrem 18. Geburtstag findet dieser Traum jedoch ein jähes Ende, als ein kleiner, aber blutiger Zwischenfall ihr fast zum Verhängnis wird. Edward hat keine andere Wahl: Er muss sie verlassen. Für immer. Bella zerbricht beinahe daran, einzig die Freundschaft zu Jacob (Taylor Lautner) gibt ihr die Kraft weiterzuleben. Da erfährt Bella, dass Edward in höchster Gefahr schwebt. Und sein Schicksal liegt in ihren Händen. Sie muss zu ihm, rechtzeitig, bis zur Mittagsstunde…

New Moon - Biss zur Mittagsstunde - Der Film

Das Abenteuer geht weiter! Der zweite Film der Twilight Saga nach Stephanie Meyers zweitem Band der Reihe mit dem Titel "Bis(s) zur Mittagsstunde", ist unter neuer Regie, nämlich von Chris Weitz (Der goldene Kompass), entstanden. Die Geschichte geht für die Hauptcharaktere in die zweite Runde: Bella (Kristen Stewart), Edward (Robert Pattinson) und Jacob (Taylor Lautner) befinden sich erneut in einem gewaltigen Sturm der Gefühle. Und es geht hier um das Geheimnis um Jacob, der jetzt eine größere Rolle in Bellas Leben spielt.

Fans der Bücher und des ersten Films werden von dem zweiten Teil begeistert sein. Trotz Schwächen im Vergleich zum ersten Teil, und obwohl der zweite Film weniger spannend inszeniert ist, kommt der Fan allemal auf seine Kosten, denn "New Moon" bietet schöne, romantsiche Momente, gelungene Effekte und eine gute Portion Action.

Die am 15. April erschienene "2 Disc Fan Edition" ist auf jeden Fall ein Muß für die Fans, denn zusätzlich zum Genuß, sich den Film in bester Bild- und Tonqualität ansehen zu können, darf man sich über eine komplette DVD voll mit interessanten, informativen und vor allem coolen Extras (s. unten) freuen. Es lohnt sich für jeden Twilight-Freund...

New Moon - Biss zur Mittagsstunde (2 DVD-Set)
>DVD bestellen<

Studio: Concorde Home Entertainment
Sprache: Deutsch (DD 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DD 5.1)
Untertitel: Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Bildformat: 2.40:1, 16:9, anamorph
Laufzeit: ca. 126 Min.
FSK: 12
Ländercode: 2
Extras:
 • Über 3 Stunden Bonusmaterial - u.a. sechsteiliges Making-of, Berichte vom Dreh und entfernte Szenen

- DVD 1: Edwards Szenen, Jacobs Szenen, Original Teaser, Original Trailer, Deutscher Teaser, Deutscher Trailer, Programmtipps
- Bonus-DVD
 • Making-Of: Das Abenteuer geht weiter
 • Vom ersten entwurf bis zum Film
 • Entfernte Szenen
 • Erweiterte Szenen
 • Das Fanphänomen
 • Musikvideos
- Death Cab For Cutie - Meet Me on the Equinox
- Anya Marina - Satellite Heart
- Muse - I Belong to You
- Mutemath - Spotlight
 • Die Musik von New Moon
 • Interview mit den Volturi
 • Team Edward gegen Team Jacob
 • Das Wolfsrudel
 • Zu Jacob werden
 • Der Dreh in Iatlien
 • Vorschau auf Eclipse

Erscheinungstermin: 15. April 2010

New Moon - Biss zur Mittagsstunde - DVD
mehr info hier
Twilight: New Moon - Biss zur Mittagsstunde [Blu-ray]
mehr info hier



📝 Rezension geschrieben von Taxi Driver Fan

Bei der DVD-Verschenk-Aktion hab ich mir auch dieses Machwerk schicken lassen, denn ich war neugierig ob die Filme wirklich so schlecht sind wie man hört oder es teilweise ein übertriebenes Bashing ist.
Er ist so schlecht wie man es hört, vor allem so lächerlich in Charakterzeichnung und Gefühlsduselei, dass es mich wirklich verstört das die Fans nicht mit mehr Distanz an solche Filme gehen können, denn hier ist wirklich alles Banane.
Stewart hat wenig Talent, Lautner wohl gar keins und Pattinson ist wohl im falschen Film so wirkt zumindest die ganze Zeit sein Gesichtsausdruck.
Ach ich hab keine Lust noch mehr negatives zu schreiben, das ist dieser Film nicht wert.

📝 Rezension geschrieben von Doogie

Ich bin total begeistert von diesem Teil.
Das Edwart nicht so oft vorkommt hatte ich mir schlimmer vorgestellt.
Aber die Szenen zwischen Jacob und Bella holen das alles wieder raus.


❗ Spoilerwarnung ❗

Ich finde gut, daß man auf den Trennungsschmerz von Bella eingegangen ist, obwohl er doch etwas übertrieben wurde.
Aber vielleicht liegt das auch an der außergewöhnlichen Beziehung zwischen Vampir und Mensch.

Allerdings hat es ja wohl dieses Mal auch ganz schön zwischen Bella und Jacob geknistert.
Auch wenn er nicht wirklich eine Chance bei ihr hatte, liebt sie ihn doch trotzdem und hat ihm das auch noch gesagt, wo Edwart direkt dabei stand.
Wahnsinn und dann wollten die Beiden auch noch aufeinander losgehen.
Das war wirklich spannend.

Auch die Stelle, an der Bella darum bittet für Edwart sterben zu dürfen, fand ich sehr gelungen.
Das sie es allerdings schaffen würde Edwart dazu zu kriegen, sie nun doch zu verwandeln, daß hat mich wirklich sehr überrascht.
Aber seine Bedingung find ich klasse.
Wenn schon für ewig, dann richtig.
Also gibts wohl in Teil 3 eine Hochzeit.

Also noch mehr Stoff zum Heulen.
Ich freu mich schon auf Teil 3.

📝 Rezension geschrieben von JTK

Der Film ist halbwegs gut gelungen
für Seine länge von 130 minuten ist sehr kruzweilig obwohl ich zwischen durch doch kurz das gefühl hatte das er sich ein wenig zieht, einige anfangsszenen fand ich etwas lang auf der anderen seite wurden jedoch andere geschehnisse zu schnell abgehandelt.
Sehr gut kommt die Romeo & Julia adaption der geschichte raus, von meiner begleitung wurde ich auf eine weitere anspielung aufmerksam gemacht:


❗ Spoilerwarnung ❗
Wenn Edward in Forks anruft befindet er sich in Verona, was man an der Statue im hintergrund erkennen kann


negativ aufgefallen sind mir detailänderungen zum ersten teil beispielsweise das laurant und victoria schuhe tragen, was, auch wenn für die geschichte irrelevant ist, mich leicht störte.
Allgemein muss ich sagen das Weitz zwar schon einige gute aufnahmen machte und diese auch zu denen von twilight passen aber die von hardwick doch um einiges gelungener und schöner waren, new moon unter ihrer regie würde mich schon interessieren, leider werden wir es nie vergleichen können
fazit: eine gute adaption des buches die aber leider nicht ganz so gut gelungen ist wie der erste teil...

Alle Forum-Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)


📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "New Moon - Biss zur Mittagsstunde"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate