The-Fan.Net LOGO

Alice im Wunderland (2010)

Alice im Wunderland (2010)
Bewertung:
Humor: 56%56%
Action: 56%56%
Spannung: 50%50%
Erotik: 0%0%
Anspruch: 56%56%
Gesamtbewertung:
gut!
gut!

Film bewerten
OT: Alice in Wonderland (2010)
Fantasy-Abenteuer/Komödie
USA 2010
Regie: Tim Burton
Buch: Linda Woolverton, Lewis Carroll (Roman)
Musik: Danny Elfman
Produzent: Tim Burton, Joe Roth, Jennifer Todd, Suzanne Todd, Richard D. Zanuck
Darsteller: Mia Wasikowska, Johnny Depp, Anne Hathaway, Helena Bonham Carter, Alan Rickman, Crispin Glover, Stephen Fry, Michael Sheen, Christopher Lee, Timothy Spall, Eleanor Tomlinson, Noah Taylor, Matt Lucas

Kinostart: 04.03.2010
Homepage/Trailer

Kurzinhalt:
Für die 19-jährige Alice Kingsley (MIA WASIKOWSKA) hält das Leben eine Überraschung bereit: Während einer viktorianischen Gartenfeier, die zu ihren Ehren ausgerichtet wird, erhält sie einen Heiratsantrag von Hamish, dem wohlhabenden, aber langweiligen Sohn von Lord und Lady Ascot. Alice flieht und bleibt der Gesellschaft eine Antwort schuldig. Sie folgt einem sonderbaren weißen Kaninchen, das mit einer Weste bekleidet ist und eine Taschenuhr bei sich trägt.

Das Kaninchen (im Original gesprochen von MICHAEL SHEEN) läuft über eine Wiese und verschwindet dann in einem Loch im Boden. Ebenso plötzlich wird auch Alice in das Loch hineingezogen und fällt durch eine eigenartige, traumähnliche Passage, bis sie schließlich in einem runden Raum mit vielen Türen landet. Nach kurzen Anfangsschwierigkeiten, die eine Flasche mit der Aufschrift “Trink mich” und einen Kuchen, der mit den Worten “Iss mich” verziert ist, beinhalten, schafft es Alice, mit Hilfe der schrumpfenden Wirkung des Tranks und der vergrößernden Wirkung des Kuchens eine der Türen zu öffnen und hindurchzugehen. Sie betritt eine zauberhafte Welt, die bei ihren Bewohnern unter dem Namen Unterland bekannt ist.

Dort trifft sie auf eine bunte Mischung von Charakteren: von der verwegenen Schlafmaus (BARBARA WINDSOR) zu dem völlig verrückten Hutmacher (JOHNNY DEPP), von der Grinsekatze (im Original gesprochen von STEPHEN FRY) zu der Wasserpfeife rauchenden Raupe Absalom (im Original gesprochen von ALAN RICKMAN), von der gruseligen Weißen Königin (ANNE HATHAWAY) zu ihrer gehässigen und launischen älteren Schwester und Herrscherin von Unterland, der Herzkönigin (HELENA BONHAM CARTER).

Alice im Wunderland (DVD)
>DVD bestellen<

Kultregisseur Tim Burton erweckt in Alice im Wunderland eine märchenhafte Welt voll schräger Wunderlichkeiten, bizarrer Geschöpfe und skurriler Figuren zum Leben. Superstar Johnny Depp und weitere Topstars wie Anne Hathaway und Helena Bonham Carter entführen den Zuschauer in ein bildgewaltiges Fantasy-Abenteuer für die ganze Familie...

Studio: Walt Disney Studios Home Entertainment
Sprache: Deutsch (DD 5.1), Englisch (DD 5.1), Französisch (DD 5.1), Türkisch (DD 5.1)
Untertitel: Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Englisch für Hörgeschädigte, Türkisch
Bildformat: 1.78:1, 16:9
Laufzeit: ca. 104 Min.
FSK: 12
Ländercode: 2
Extras:
 • Der verrückte Hutmacher
 • Alles über Alice
 • Spezialeffekte im Wunderland

Erscheinungstermin: 22. Juli 2010

Alice im Wunderland (DVD)
mehr info hier
Alice im Wunderland (inkl. Digital Copy) [Blu-ray]
mehr info hier
Alice im Wunderland (plus DVD + Digital Copy) [Blu-ray]
mehr info hier

© Disney




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)
📝 geschrieben von DerPsycho

Max Cady schrieb
Ich muss ja zugeben, dass ich nach ca. 15 Minuten entnervt ausgeschaltet habe, fand den Anfang ganz grausig und hab nicht wirklich das Gefühl gehabt, dass sich das noch bessert...


Grausig jetzt nicht, aber wie gesagt: Den Hammer fand ich es auch nicht.

📝 geschrieben von Max Cady

Ich muss ja zugeben, dass ich nach ca. 15 Minuten entnervt ausgeschaltet habe, fand den Anfang ganz grausig und hab nicht wirklich das Gefühl gehabt, dass sich das noch bessert...

📝 geschrieben von DerPsycho

Bin ein wenig enttäuscht von diesser Burton-Interpretation. Optisch und inszenatorisch toll, kann der Film bei mir in Sachen Story, Dramturgie und Konzeption irgendwie nicht so ganz überzeugen.
Burton hat sich hier für eine Mischung aus den beiden Romanen, der Disney-Zeichentrickverfilmung und neuen Ansätzen entschieden. Aber für mich fehlt irgendwie das Surreale und Verrückte, das zwar in Ansätzen vorhanden ist, aber sich nie so ganz entfaltet. Dabei macht das genau den Alice-Stoff aus: Das "Wunderland" muss einfach bedrückend, düster und verwirrend sein - am besten ohne Sympathieträger.
Diese Helden-Fantasy-Geschichte, die in dieser Version gebastelt wird, missfällt mir da etwas. Das hat der alte Disney-Zeichentrickfilm besser gemacht. Hier wird dagegen eine ganz andere Bedeutung in den Stoff hineingedrängt: die des jungen emanzipatorischen Mädchens, das sich gegen Obrigkeit und Tradition auflehnt, um sich selbst zu entfalten. Klingt zwar auch ganz nett, bleibt durch die ganze Fantasy aber viel zu oberflächlich.

Visuell und auch von den Darstellern her überzeugend, bleibt diese Alice-Version etwas auf der Strecke, wie ich finde. Daneben wird viel des Witzes einfach aus dem alten Trickfilm fast 1 zu 1 übernommen.

P.S.: Die weiße König ist ja mal unsympathisch!!!

📝 geschrieben von Samtpfote

Gestern gesehen und wirklich ein ganz lustiger Film, mit vielen speziellen Figuren, die Farben und die Ideen, wirklich vieles was man sich genauer ansehen muss bis ins Detail. Das finde ich immer toll bei solchen Filmen wie alles bis ins Detail gemacht wird. Die Szene beim Tee trinken fand ich lustig vor allem der Hase oder auch die beiden dicken Jungs.

Helena Bonham Carter wieder in einer zu ihr passenden Rolle. Interessant war auch wie Alice immer grösser wurde und dan wieder kleiner. Oder die Angestellt mit ihren falschen Ohren und Nasen.

Aber wenn ich wirklich süss fand war der Igel

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Alice im Wunderland (2010)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate