The-Fan.Net LOGO

Legenden: Hildegard Knef

Legenden: Hildegard Knef
Bewertung:
Keine Bewertung
Film noch nicht bewertet!

OT: Legenden: Hildegard Knef
Dokumentarfilm
Deutschland 2005
Regie: Walter Harrich
Buch: Danuta Harrich-Zandberg
Musik: ---
Produzent: Daniel Buresch, Daniel Harrich, Walter Harrich, Danuta Harrich-Zandberg
Mitwirkende: Patrick Blank, David Anthony Cameron, Hans Hammerschmidt, Hildegard Knef, Fritz Molden, Hanna Molden, Günter Rohrbach


Kurzinhalt:
Hildegard Knef war neben Marlene Dietrich die einzige Deutsche, die schon zu Lebzeiten als Diva bezeichnet wurde. Sie hatte Herz und Humor, war vielseitig begabt, intelligent und schlagfertig.

Hildegard Knef war neben Marlene Dietrich die einzige Deutsche, die schon zu Lebzeiten als Diva bezeichnet wurde. Sie hatte Herz und Humor, war vielseitig begabt, intelligent und schlagfertig. Sie konnte charmant sein, aber auch ruppig und abweisend. Wen sie mochte, der hatte leichtes Spiel bei ihr, doch wer in Ungnade fiel, bekam es deutlich und nachhaltig zu spüren. Hildegard Knef kam aus Ulm, war blond, groß, kühl und unangepasst. Unvergesslich ihre sinnlich rauchige Stimme, ihr Look, ihr Stil und das große Drama in Gestik und Mimik. Sie wollte reich und vor allem berühmt werden.

Hildegard Knef bekam ihre Chance und wurde mit ihren Filmen ein Teil deutscher Nachkriegsgeschichte. In dem Film "Die Sünderin" wurde sie mit einer kurzen Nacktszene zur Skandalschauspielerin. Große Filmstudios holten "die Knef" nach Amerika. Sie spielte an der Seite der Hollywood-Stars und schließlich am Broadway. Als die Amerikaner das Interesse an ihr verloren, kehrte Hildegard Knef enttäuscht nach Deutschland zurück. Hier begann ihre zweite Karriere als Chansonsängerin.

Mit ihren Schallplatten und später als Buchautorin wurde Hildegard Knef reich. Sie erkrankte an Krebs und musste mit dem Vorwurf leben, selbst ihre Krankheitsgeschichte zu vermarkten. Hildegard Knef ging mit ihrer Tochter nach Amerika zurück. Als sie 1989 schließlich wieder nach Deutschland kam, war sie verarmt. Noch zu Lebzeiten wurde sie Ehrenbürgerin von Berlin, wo sie im Februar 2002 starb. In der Dokumentation erinnern sich Freunde, Bekannte und langjährige Weggefährten an Hildegard Knef, an gemeinsame Arbeit und private Momente, an schwierige und schöne Zeiten, an Höhen und Tiefen im Leben der unvergesslichen deutschen Diva.

Hildegard Knef Filmographie




📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Legenden: Hildegard Knef"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate