The-Fan.Net LOGO

Alles was Recht ist - Die italienische Variante

Alles was Recht ist - Die italienische Variante
Bewertung:
Keine Bewertung
Film noch nicht bewertet!

OT: Alles was Recht ist - Die italienische Variante
Drama
Deutschland 2009
Regie: Peter Gersina
Buch: Hermann Kirchmann, Ulli Stephan
Musik: Curt Cress, Chris Weller
Produzent: Hermann Kirchmann
Darsteller: Michaela May, Fritz Karl, Anna Schudt, Oliver Breite, Anna Hausburg, Maurice Engst, Helmfried von Lüttichau, Eva Meier, Juan Carlos Lopez, Adriana Altaras, Sidney Gersina, Bettina Engelhardt, Jockel Tschiersch, Heiko Pinkowski, Matthias Scheuring, Mario Klischies


Kurzinhalt:
Auch nach ihrer Strafversetzung in die Fuldaer Provinz gilt für Richterin Lena Kalbach das Prinzip „Gerechtigkeit vor Recht". Bauchschmerzen bereitet ihr daher die Räumungsklage des Baumagnaten Canninenberg, der die junge Ladenbesitzerin Christine Schrunz eiskalt auf die Straße setzen will. Als Canninenbergs gerissener Anwalt Teddy Klein eine Gesetzeslücke aufspürt, muss Lena die Ansprüche des Baulöwen schweren Herzens anerkennen. Der Fall hat jedoch ein außergerichtliches Nachspiel: Christine verliebt sich in den italienischen Restaurantbesitzer Antonio, der Canninenberg mit der „italienischen Variante" aufs Kreuz legt. Wutschnaubend zieht der betrogene Betrüger vor Gericht, um sein verlorenes Geld einzuklagen, mit dem Christine inzwischen einen neuen Kiosk eröffnet. Doch diesmal hat Lena in ihrer Rechtsprechung einen anderen Ermessensspielraum.




📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)

Überschrift: (Optional!)

(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Film bewerten?









Filmzitate aus "Alles was Recht ist - Die italienische Variante"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate