The-Fan.Net LOGO

Robin und Marian

Robin und Marian
Bewertung:
Humor: 35%35%
Action: 60%60%
Spannung: 80%80%
Erotik: 40%40%
Anspruch: 65%65%
Gesamtbewertung:
Sehenswert!
Sehenswert!

Film bewerten
OT: Robin And Marian
Abenteuer
Großbritannien/USA 1976
Regie: Richard Lester
Buch: James Goldman
Musik: John Barry, Michel Legrand
Produzent: Denis O'Dell
Darsteller: Sean Connery, Nicol Williamson, Audrey Hepburn, Richard Harris, Robert Shaw, Denholm Elliott, Kenneth Haigh, Ronnie Barker, Ian Holm


Kurzinhalt:
Die altersmüden Helden Robin Hood und Little John kehren erschöpft von einem langen Kreuzzug heim. Dort führt Prinz John als neuer König eine despotische Herrschaft, der schurkische Sheriff von Nottingham ist immer noch im Amt, und die Bauern werden nach wie vor unterdrückt. Lady Marian, einst Robins Geliebte, ist aus Kummer über Robins Abwesenheit ins Kloster gegangen. Als sie der Sheriff erneut bedroht, kommt es zu einem tödlichen Zweikampf zwischen ihm und Robin...

Robin und Marian - DVD
mehr info hier




Diskussionsforum: (Die letzten Beiträge)
📝 geschrieben von Stubentiger

na ja, ich kann mich mit dem film nicht ganz anfreunden. Ich bin zwar ausgemachter Robin Hood Fan (muß mir alles anschauen, wo Robin Hood draufsteht), aber den Film fand ich denn doch langweilig.
die Grundidee fand ich gar nicht schlecht, nur haben sie ein paar seeeehr große Fehler gemacht.
Richard Löwenherz war klasse gespielt und er ist auch so gestorben, wie es überliefert ist. Aber er war nie 20 Jahre König, es waren grade 10. Robin kann nach der Begnadigung von 1194 keine 20 Jahre im heiligen Land oder auf irgendwelchen anderen Kriegen mit Löwenherz gewesen sein, da er nach 94 gar nicht mehr auf Kreuzzug gegangen ist. der letzte kampf war mit Philip August von Frankreich, und dort ist er dann auch gestorben.
Zum Anderen ist der Film doch sehr ruhig geworden, wenn man bedenkt, daß sich Robin, kaum zu Hause angekommen, schon wieder mit allen anlegt. Er ist keine drei Tage da und hat schon wieder den Sheriff am Hals. Da müßte er eigentlich alle Hände voll zu tun haben, sich mit den Soldaten zu prügeln und gewissermaßen dort weitermachen, wo er "aufgehört" hat.
einzig Marian fand ich klasse, als kratzbürstige Nonne, die nix mehr von Robin wissen will (so sehr es mich schmerzte, es wunderte mich nach seinem Betragen ihr gegenüber nciht.)
Die Schauspieler waren sehr gut, aber ich hätte gedacht, daß gerade Filme aus dieser Zeit (1976) besser recherchiert wären als heutige Filme.
Aus der Idee, zu zeigen, was nach der Begnadigung durch Löwenherz geworden ist, haben sie für meinen Geschmack leider zu wenig gemacht. Trotzdem muß ich, zur faireren Bewertung, mir den film nochmal anschauen.

📝 geschrieben von cukka19

ich finde das ist eine überaus gelungene Interpretation des bekannten Robin Hood Stoffes mit hervorragenden Schauspielern.. besonders Sean Connery...

Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen (Forumseite im neuen Fenster!)

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Robin und Marian"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate