The-Fan.Net LOGO

Polizeiruf 110 - Abgründe

Polizeiruf 110 - Abgründe
Bewertung:
Keine Bewertung
Film noch nicht bewertet!
Film bewerten
OT: Polizeiruf 110 - Abgründe
Krimi
Österreich 1995
Regie: Susanne Zanke
Buch: Manfred Rebhandl
Musik: ---
Produzent: ---
Darsteller: Helmut Berger, Hans Brenner, Sandra Cervik, Elke Claudius, Andrea Eckert, Bigi Fischer, Lena Fritz, Robert Hauer-Riedl, Franz Josef Koepp, Alexander Lhotzky, Georg Lhotzky, Hermann Lischka, Marianne Mendt, Henry Meyer, Peter Parak, Erhard Pauer, Sascha Ploner, Mirjam Ploteny, Anna Rot, Georg Schuchter, Mona Seefried, Eva-Maria Straka, Eduard Wildner, Hubert Wolf


Kurzinhalt:
Im Elbsandsteingebirge, nahe einem kleinen Dorf, stürzt ein junger Mann von einem hohen Felsen. Er ist sofort tot. In seiner Tasche befindet sich ein Abschiedsbrief.

Er habe einen anderen Menschen umgebracht und sich deshalb entschieden, aus dem Leben zu scheiden. Der Tote hat keinerlei Papiere bei sich, und der Polizei gelingt es erst nach langwierigen Recherchen, die Leiche zu identifizieren. Es handelt sich um den angehenden Kunststudenten Ferdinand Usch aus Magdeburg. Seine Mutter ist fest davon überzeugt, dass ihr Sohn ermordet wurde. Auch die Polizei bezweifelt, dass Ferdinand den angeblichen Abschiedsbrief selbst geschrieben hat. Mehrere Zeugen bestätigen, dass Ferdinands Freundin Anja den Tag, an dem der Unfall geschah, mit Ferdinand verbrachte. Die beiden hatten sich immer wieder lautstark gestritten. Seitdem ist Anja spurlos verschwunden. Hat sie etwas mit Ferdinands Tod zu tun?



Diskussionsforum:
Keine Beiträge zu diesem Thema!

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Polizeiruf 110 - Abgründe"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate