The-Fan.Net LOGO

Hinterlassenschaften (2002)

Hinterlassenschaften (2002)
Bewertung:
Keine Bewertung
Film noch nicht bewertet!
Film bewerten
OT: Hinterlassenschaften (2002)
Drama
Deutschland 2002
Regie: Steffi Kammermeier
Buch: Steffi Kammermeier
Musik: Rudolf Gregor Knabl
Produzent: Stefan Fricke, Gilbert Möhler
Darsteller: Jule Ronstedt, Andreas Nickl, Christa Berndl, Fred Stillkrauth, Lilli Forgach, Robert Giggenbach, Agathe Taffertshofer, Drago Ragutin, Reinhold Lampe, Sepp Schauer, Andreas Borcherding


Kurzinhalt:
Mitten in der Hopfenernte verunglückt der Großbauer Franz Thaller tödlich. Er hinterlässt nicht nur einen beträchtlichen Besitz, sondern auch eine Menge Fragen, wie nun mit der Hinterlassenschaft zu verfahren sei. Während Georg, der jüngste Sohn, sich weiter um die Ernte kümmern muss, teilen die beiden älteren Geschwister Ludwig und Maria, die mit ihren Familien eintreffen, das Erbe insgeheim schon unter sich auf.

In dieser Stimmung voller Misstrauen und Spannung findet Georg in seiner Trauer zu seiner Jugendliebe Franziska. Sie ist die uneheliche Tochter von Magdalena Gallweber, die seit Jahrzehnten den Haushalt des Bauern führt. Bei der Testamentseröffnung kommt es zum Eklat: Der alte Thaller hatte eine Entscheidung getroffen, mit der niemand gerechnet hat. Eine Katastrophe scheint sich anzubahnen.



Diskussionsforum:
Keine Beiträge zu diesem Thema!

📝 Dein Kommentar zu diesem Thema!

Name: (max. 20 Zeichen!)
E-Mail: (Optional!)

Dein Text:

😁 😉 😊 😍 😏 😖 😜 😠 😢 👋 👍 👎 👀 😎 😇 😈 😡 🌟


(max. 2000 Zeichen) verbleibende Zeichen:



Filmzitate aus "Hinterlassenschaften (2002)"

🗨 Wir haben leider keine Zitate aus diesem Film. Kennst du vielleicht welche und willst sie mit uns teilen?
Noch mehr Filmzitate